Donnerstag, 30. April 2020

Top Ten Thursday - Generationenübergreifend

 

Willkommen zu einem neuen Top Ten Thursday. Dieser wird wie jede Woche von Aleshanee veranstaltet. Näheres dazu könnt ihr hier nachlesen.

Gesucht waren diesmal 10 Bücher, in denen Personen aus mehreren Generationen vorkommen. Bei meiner Auswahl habe ich mich mehr auf Familien beschränkt. Es können auch nur 2 Generationen vorkommen.

1. Burnett, Frances Hodgson - Der kleine Lord: Enkel mit Mutter und Großvater

2. Spyri, Johanna - Heidi: Enkelin und Großvater

3. Fleming, Leah - Schiff der tausend Träume: Eine Familiensaga, wo sich Windungen vom Untergang der Titanic bis in die Jetztzeit erstrecken

4. Funke, Cornelia - Tintenherz: Vater und Tochter

5. Miller, Kirsten - Nightmares! Die Schrecken der Nacht: Vater und Söhne und die "böse" Stiefmutter

6. Engelmann, Gabriella - Cinderella undercover: Patchworkfamilie rauft sich zusammen

7. McCaffrey - Drachengesang: Tochter hat ein besonderes Musiktalent und wird deshalb von den Eltern unterdrückt, bis sie verschwindet und schließlich in die Musikergilde aufgenommen wird

8. Kästner, Erich - Das doppelte Lottchen: Zwillinge wurden durch ihre Eltern getrennt und finden sich wieder

9. Zimmer Bradley, Marion - Herrin der Falken: Tochter hat ein besonderes Talent mit Tieren umzugehen, soll sich aber als Mädchen mehr mit Frauenkram beschäftigen und ganz schnell verheiratet werden

10. Zimmer Bradley, Marion - Herrin der Stürme: auf Darkover bedeutet Vererbung/Abstammung und Blutsverwandtschaft alles. Das führt nicht nur in einer Familie zu Problemen.

Das ist meine Liste. Ich hoffe ich konnte euch etwas neugierig machen.

Liebe Grüße Christin

Dienstag, 28. April 2020

Jahresrückblick 2019


Hallo
liebe Buchverrückte, Bücherfans und Einfach-nur-Leser.

Am 28.06.2019 war es soweit. Ich wollte meine Liebe zu Büchern nicht mehr nur still ausleben, sondern sie auch mit anderen teilen. Ich wollte jemanden von meinen gelesenen Büchern erzählen, aufschreiben was ich von bestimmten Themen halte und alles was mit Büchern zu tun hat teilen.

Mein Eigener Buch-Blog

Ok, Blog eingerichtet, mal geschaut was andere so treiben, und was schreib ich nun rein? 
Egal, erstmal loslegen. Themen habe ich ja genug.

Natürlich werde ich euch erzählen, welche Bücher ich gerade lese. Für meine Statistik wird das auch noch schön festgehalten. Ach, ich liebe auch Zahlen.
Meine aktuelle Leseliste zum Jahreswechsel findet ihr weiter unten.
Dann werde ich jeden Monat zu einem anderen Thema etwas schreiben, was mich beschäftigt. Nennt sich Thema des Monats. Ich weiß, sehr einfallsreich der Titel. Das können bestimmte Stilrichtungen sein, die ich lese, aber auch Buchreihen, Autoren oder andere Themen aus Büchern.
Auch Rezensionen veröffentliche ich in unregelmäßigen Abständen bei Büchern die ich besonders toll finde.
Bei Weltenwanderer habe ich eine sehr schöne Aktion entdeckt, an der ich so oft ich Lust habe, teilnehme. Diese nennt sich Top Ten Thursday. Jede Woche gibt es ein bestimmtes Thema aus Büchern, zu welchem man 10 Dinge aufzählen soll. Interessant finde ich hier vor allem, wie unterschiedlich die Aufzählungen sind. Manchmal kennt man die genannten Bücher gar nicht und manchmal findet man sich in so einigen Listen ganz oder zum Teil wider.

Jetzt erzähl ich erstmal, was ich übers Jahr so getrieben habe.

Juni

gelesen: 1 Buch davon 1 bereits gelesen, gesamt 228 Seiten

Juli

gelesen:10 Bücher,  davon 6 bereits gelesen, 2718 Seiten
Thema des Monats: Krimi
Top Ten Thursday:  10 besondere Charaktere
                            10 Bücher zu Wasser/Meer
                            10 Bücher, die an Orten spielen, die ich gern sehen würde
                            10 Bücher, deren Titel mindestens aus 5 Worten besteht
Kinderbuch-Challenge gestartet: 3 Monatsaufgaben Juli erledigt, 2 feste Aufgaben erledigt

August

gelesen: 10 Bücher, davon 4 bereits gelesen, 2429 Seiten
Thema des Monats: Perry Rhodan
Top Ten Thursday: 10 Bücher mit großen Erwartungen, die enttäuscht haben
                               10 Bücher mit einem männlichen Hauptprotagonisten
                               10 Autoren, die ich einmal treffen möchte
Kinderbuch-Challenge: 4 Monatsaufgaben August erledigt, 3 feste Aufgaben erledigt

September

gelesen: 15 Bücher, davon 3 bereits gelesen, 3.381 Seiten.
Thema des Monats: Der "perfekte" Bücherwurm
Top Ten Thursday:
Kinderbuch-Challenge: 4 Monatsaufgaben September erledigt


Oktober

gelesen: 14 Bücher, davon 5 bereits gelesen, 3.611 Seiten
Thema des Monats: Märchenhaft
Top Ten Thursday: Top Ten auf der Leinwand
Kinderbuch-Challenge: 4 Monatsaufgaben Oktober erledigt, 4 feste Aufgaben erledigt

November

gelesen: 8 Bücher, davon 4 bereits gelesen, 2883 Seiten
Thema des Monats: wird nachgereicht
Top Ten Thursday: 10 Autoren, deren Nachname mit demselben Buchstaben beginnt wie der Eigene (R)
                               10 Bücher mit Himmelskörpern im Titel
                               Die dicksten Bücher aus 2019
                               Die besten Kinderbücher
Kinderbuch-Challenge: 4 Monatsaufgaben November erledigt, 4 feste Aufgaben erledigt

Dezember

gelesen: 8 Bücher, davon 4 bereits gelesen, 2916 Seiten
Thema des Monats: wird nachgereicht
Top Ten Thursday: Kinder im Rampenlicht
Kinderbuch-Challenge: 3 Monatsaufgaben Dezember erledigt, 3 feste Aufgaben erledigt
                                       Abschluss mit insgesamt 38 Punkten

Eine alphabetische Übersicht der gelesenen Bücher findet ihr in der Leseliste 2019

Angefangene Bücher 01.01.2020

Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 29
Auerbach&Keller - Des Katers Kern
Carola Dunn - Miss Daisy und die Entführung der Millionärin
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch -Ein Wispern unter Baker Street
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
Johanna Danninger - Im Bann der Erde
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 1: Ein Leben aus Glas
G.A. Aiken - DragonHeat
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Kerstin Gier - Silber Das dritte Buch der Träume
Segel, Miller - Nightmares! Die Stunde der Ungeheuer
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
Michael Bond - Monsieur Pamplemousse und der tödliche Kampf gegen die Kilos
Jane Austen - Stolz und Vorurteil
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen

Wie ihr seht, ist die Liste ziemlich umfangreich. Aktuell stehen 34 Bücher darauf. Für das neue Jahr habe ich mir vorgenommen, diese Liste zu reduzieren.
Außerdem möchte ich mehr von den Perry Rhodan Heften lesen. Das ist jetzt neben der Kinderbuch-Challenge etwas zu kurz gekommen.

Apropos zur Kinderbuch-Challenge:
Das war meine erste Challenge überhaupt an der ich teilgenommen habe. Begonnen habe ich im Juli 2019, was ja klar ist. Da war das erste halbe Jahr bereits um. Deshalb war es ein bißchen schwierig noch viele Aufgaben zu erledigen. Ich habe meist zuerst der Monatsaufgaben erledigt und danach noch einige Bücher zu den festen Aufgaben gelesen. Insgesamt habe ich die Challenge mit 38 Punkten beendet. Hier könnt ihr auch gerne die entsprechenden Beiträge lesen.

Das soll es hier erst einmal gewesen sein.

Liebe Grüße Christin

Montag, 27. April 2020

Montagsfrage #79





Heute möchte ich gern mal an der Montagsfrage teilnehmen. Die Montagsfrage ist eine Aktion die aktuell von Antonia bei Laut und Leise veranstaltet wird.

Die Montagsfrage #79 – Habt ihr ein ’Comfort’-Buch?

Ich habe jetzt eine ganze Zeit über diese Frage nachgedacht. Ich muss sagen, ich habe kein spezielles Buch das ich lese wenn ich traurig oder fröhlich bin. Es gibt natürlich Zeiten, da hab ich einfach Lust auf bestimmte Bücher. Manchmal hat man eben Lust auf Zombies oder einen wirklich kitschigen Liebesroman. Hier merkt man dann den Vorteil eines Ebook-Readers. Selbst wenn ich unterwegs bin, habe ich alle meine Lieblingsbücher dabei und kann das Richtige auswählen.
Aber bei mir ist es so, dass ich mit einem Buch in einer ganz anderen Welt verschwinde. Da ist es dann egal, ob ich gerade traurig oder fröhlich bin.

Gerne könnt ihr mir einen Kommentar hinterlassen.

Liebe Grüße Christin


Aktuelles vom 27.04.-03.05.2020

Wieder starte ich in eine neue Woche. Die Arbeitswoche ist diesmal einen Tag kürzer, weil am Freitag ja frei ist. Meine Vorfreude auf den 1. Mai hält sich in Grenzen, da ja dieses Jahr alles etwas anders ist. Bei uns ist am 1. Mai immer ein großes Dorffest, was dieses Jahr natürlich ausfällt. Mal sehen, was ich da für mich unternehme. Ich halte euch auf dem laufenden.

Ansonsten lese ich weiter mit großer Begeisterung meine Perry-Rhodan-Hefte. Sonst ist die Liste ja noch lang. Ich habe also genug Auswahl.

Top Ten Thursday und Follow Friday stehen noch auf dem Plan. Heute möchte ich gern einmal etwas zu Antonias Montagsfrage schreiben.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 47 (27.04.2020 - 71 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 48 (30.04.2020 - 67 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 49 (01.05.2020 - 69 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 50 (02.05.2020 - 71 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 51 (02.05.2020 - 69 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 52
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe
Lynsay Sands - Was der Vampir begehrt (01.05.2020 - 282 Seiten)
Lynsay Sands - Und ewig lockt der Vampir (03.05.2020 - 452 Seiten)
Lilly Labord - In Liebe, dein Dämon 

Liebe Grüße Christin

Sonntag, 26. April 2020

Woche vom 20.04.-26.04.2020

Hallo und wieder steht ein Wochenrückblick an.

Gelesen:
Jane Austen - Stolz und Vorurteil (20.04.2020 - 393 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 43 (21.04.2020 - 67 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 44 (22.04.2020 - 67 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 45 (23.04.2020 - 66 Seiten)
Harald Lesch - Der Außerirdische ist auch nur ein Mensch (26.04.2020 - 229 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 46 (26.04.2020 - 70 Seiten)

Mit Stolz und Vorurteil konnte ich meine Leseliste wieder um ein Buch verringern. Das Buch passte auch gleich noch in mehreren Challenges. Das zweite Buch habe ich wegen der Schreibnacht-Lesechallenge extra auf die Liste gesetzt. Ich lese wenig Sachbücher, aber das war wirklich klasse.
Wie ihr seht, komme ich mit meiner Perry-Rhodan-Lesechallenge sehr gut voran. Es ist aber auch gerade sehr spannend. Nr. 46 hab ich in 2 Stunden durchgelesen.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 47
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe

Ich habe auch wieder am Top Ten Thursday teilgenommen, der diesmal unter dem Motto Persönliche Schätze lief. Dabei sollte man 10 Bücher aussuchen, die man für sich für besonders wertvoll hält. Beim Follow Friday wurde nach einem Sortiersystem für die Bücher gefragt.Wie immer könnt ihr gerne in allen Beiträgen stöbern.

Liebe Grüße Christin

Samstag, 25. April 2020

FuF am Samstag: Film - Matrix

Willkomme zu einer neuen Filmvorstellung am Samstag.

Matrix

Matrix

Matrix ist ein SciFi-Film aus dem Jahr 1999.

Hauptdarsteller sind
Neo/Thomas A. Anderson - Keanu Reeves
Morpheus - Laurence Fishburne
Trinity - Carrie-Anne Moss
Agent Smith - Hugo Weaving

Zu Beginn des Films versuchen Polizisten eine junge Frau festzunehmen. Dieser gelingt es durch scheinbar übersinnliche Kräfte zu entkommen. Dabei wird sie außer von der Polizei auch noch von Agenten verfolgt, die die gleichen Kräfte haben. Die Frau flüchtet in eine Telefonzelle, die von einem LKW gerammt wird. In den Trümmern der Telefonzelle ist aber keine Spur von ihr zu entdecken.

Der junge Hacker Neo erhält auf seinem Computer die Botschaft, dass er dem weißen Kaninchen folgen soll. Kurz darauf klopft ein Bekannter mit einigen Freundinnen an seine Tür und Neo verkauft ihm einen Datenträger. Da eine der Frauen ein Hasentattoo hat, begleitet er die Gruppe in die Disco. Dort trifft Neo die junge Frau, die sich Trinity nennt. Sie warnt ihn vor einer bevorstehenden Gefahr.

Am nächsten Tag kommt Neo zu spät zur Arbeit und wird von seinem Vorgesetzten dafür gerügt. An seinem Arbeitsplatz erhält er kurz darauf ein Päckchen mit einem Telefon, das kurz darauf klingelt. Der Anrufer stellt sich als Morpheus vor und warnt Neo vor den Agenten, die gerade aufgetaucht sind, um ihn zu verhaften. Morpheus teilt Neo telefonisch mit, wie er entkommen kann, aber Neo ist der Ausweg zu riskant und er wird verhaftet. Im anschließenden Verhör werden Neo zahlreiche Cyberverbrechen zur Last gelegt. Bei der Auslieferung von Morpheus würde er straffrei ausgehen. Als Neo sich weigert, wird ihm ein spinnenförmiges Gerät in den Bauchnabel eingesetzt. Am nächsten Morgen erwacht er wie aus einem Alptraum.

Neo trifft Trinity wieder. Bevor sie ihn zu Morpheus führt, entfernt sie das spinnenförmige Gerät aus seinem Körper. Morpheus erklärt Neo, dass alles was er zu wissen glaubt, sich nur innerhalb einer Simulation abspielt. Diese wird die Matrix genannt. Er bietet Neo zwei Alternativen an. Mit der blauen kehrt er in sein normales Leben zurück, mit der roten wird er aus der Matrix befreit. Neo wählt die rote Pille. In der Folge erwacht er in einer riesigen Brutanlage für Menschen und wird von einem Hoovercraft-Schiff gerettet, dessen Kapitän Morpheus ist.

Neo erfährt auch die Vorgeschichte der Matrix, soweit diese bekannt ist. So haben vor einiger Zeit die Maschinen die Herrschaft übernommen. Um ihnen die Energie zu entziehen, haben die Menschen den Himmel verdunkelt. Statt Sonnenenergie begannen die Maschinen dann die Energie der menschlichen Körper zu nutzen. Mithilfe der Computersimulation Matrix werden die Menschen unter Kontrolle gehalten. Die Agenten sind Schutzprogramme die gegen menschliche Reaktionäre vorgehen, denn wen man in der Matrix stirbt, stirbt der Körper auch draußen.

Neo ist angeblich der Auserwählte, der die Menschen befreien kann. Für diesen Kampf wird er in einer Simulation vorbereitet. Er erfährt auch, dass er die Wirklichkeit in der Matrix mithilfe seines bloßen Willens verändern kann. Danach suchen beide das Orakel in der Matrix auf. Das Orakel offenbart Neo, dass er nicht der Auserwählte sei, aber Morpheus sich für ihn opfern werde. Auf dem Rückweg wird Morpheus, durch Verrat in den eigenen Reihen, in der Matrix gefangen genommen.

Während Agent Smith Morpheus offenbart, dass er die Matrix entkommen wird, dringen Neo und Trinity erneut in die Matrix ein, um Morpheus zu befreien. Dies gelingt, aber Neo wird von Agent Smith an der Flucht gehindert. Inzwischen greifen Roboter das Hoovercraft-Schiff an, auf dem sich sein Körper befindet. Diese können nur per EMP-Impuls vernichtet werden, was aber Neos Tod bedeuten würde, wenn sein Geist noch in der Matrix ist. Schließlich wird Neo von Agent Smith erschossen und sein Körper stirbt. Trinity gibt ihm einen Kuss und flüstert ihm zu, er könne unmöglich tot sein, weil das Orakel ihr offenbart hatte sie würde sich in den Auserwählten verlieben und deshalb könnte er nicht sterben.

Daraufhin erwacht Neo wieder. Er kann jetzt den Code der Matrix sehen und mit seinen Gedanken manipulieren. Er besiegt Agent Smith dadurch, dass er in ihn eindringt und ihn von innen zerstört. Gerade rechtzeitig gelingt ihm die Flucht in seinen Körper, so dass der EMP ausgelöst werden kann.

Der Film endet damit, dass Neo den Menschen in der Matrix ihre Befreiung verspricht. Dann fliegt er davon.

Meine Meinung:
Die Special-Effects sind klasse. Gerade auch am Schluß als Neo nur mit einer Handbewegung die Patronen stoppt, merkt man die neue Kameratechnik genau.
Der Film zeichnet eine dystopische Zukunft, die tatsächlich im Bereich des Möglichen liegen könnte. Im Film können die Menschen nicht erkennen, wenn sie sich in der Matrix befinden.
Die Besetzung ist klasse.  


Freitag, 24. April 2020

Follow Friday 24.04.2020

 
 Eine Aktion von Ein Anfang und kein Ende

Frage vom 24.04.2020
Habt ihr eure Bücher, die ihr auf dem Reader oder in den Regalen habt, irgendwo gelistet so dass ihr genau wisst, welche Bücher sich in eurem Besitz befinden?

Ich habe die Bücher auf Papier im Kopf, zumindest die meisten. Wo sie stehen weiß ich auch ungefähr. Schwieriger ist es bei den Ebooks. Aber beim Ebook-Reader kann ich ja Gruppen ohne Ende anlegen. Zuerst kommen alle, die ich lesen will in einen Ordner Aktuell. Ihr wollt nicht wirklich wissen wie der aussieht. Dann sortier ich die Bücher erst wieder, wenn sie gelesen sind. Da gibt es dann Ordner für Krimi, Liebe, Zombies. Lange Reihen haben ihren Extra-Ordner wie z.B. die Vampire von Lynsay Sands. Dann gibt es außerdem noch Ordner für 1x, 2x usw, denn ich lese auch Bücher mehrmals. Zum Schluss kommen sie noch in meine Bibliothek, die alphabetisch sortiert ist. Ich habe grad festgestellt, dass ich in dieser Hinsicht irgendwie gruselig bin.

Wie ist das bei euch so? Lasst mir doch einen Kommentar da.

Liebe Grüße Christin

Donnerstag, 23. April 2020

Top Ten Thursday - persönliche Schätze

 

 Willkommen zu einem neuen Top Ten Thursday. Wie jede Woche stellt uns Aleshanee eine neue Aufgabe und ich bin wieder mit dabei.

Dieses Mal sollte man 10 Bücher nennen, die für einen selbst besonders wertvoll sind. Schwierige Frage. Ich hab erstmal einige Zeit überlegt, wie ich dieses "besonders wertvoll" für mich definieren möchte. Das Ergebnis seht ihr unten.

1. Teddy Brumm
Ich liebe dieses Kinderbuch, was bereits meiner Mutter gehört hat. Die Abenteuer vom Teddy in Reimform kann ich auch heute noch in großen Teilen auswendig.

2. Else Ury - Nesthäkchen im weißen Haar
Der letzte Teil der Nesthäkchen-Reihe hat mir immer am besten gefallen. Das erste Mal gelesen habe ich ihn als ich ca. 10 war. 

3. Perry Rhodan - Straße nach Andromeda
Band 21 der Perry-Rhodan-Buchreihe war der erste den ich je gelesen habe. Auf irgendeine Weise  hatte er seinen Weg in die DDR und den Bücherschrank meines Vaters gefunden. Auf dem Titelbild war Icho Tolot abgebildet und ich war sofort fasziniert von der Geschichte. Perry Rhodan hat mich seitdem nicht mehr losgelassen.

4. Angela und Karlheinz Steinmüller - Andymon
Diese Geschichte hat mich schon als junges Mädchen fasziniert. Die Kinder werden in die Welt eines Raumschiffs geboren, von Robotern erzogen. Sie wissen nicht ob die Erde wirklich existiert und wer das Raumschiff gebaut hat. Es gibt auch keine Hinweise darauf, welche Aufgaben sie erfüllen sollen. Sie entschließen sich einen Planeten auszusuchen, diesen durch Terraformung zu verändern und dort zu leben.

5. C.S. Pacat - Die Prinzen
Als ich dieses Buch begonnen habe zu lesen, dachte ich es handele sich um ein Fantasy/Abenteuer-Buch. Es wurde meine erste Begegnung mit Gay-Romance. Nicht das es die Hauptrolle spielt, aber es gibt der Geschichte die entscheidenen Aspekte und verbindet alles zu einem gelungenen Ganzen. Auch die Gefühle kommen nicht zu kurz.

6. Lin Rima - Animant Crums Staubchronik
Dieses Buch habe ich schon einige Male erwähnt und hier ist es auch wieder. Wahrscheinlich liegt es daran, dass zwischen Animant und mir große Parallelen bestehen.

7. C.J. Cherryh - Die Feuer von Azeroth
Der 3. Band des Morgaine-Zyklus gefällt mir immer noch am besten. Morgaine und Vanye haben das Tor durchschritten, aber mit ihnen viele Menschen ebenso auf der Flucht aus ihrer untergehenden Welt. Nicht alle diese Menschen sind friedfertig, sondern wollen erobern. Doch auch Azeroth ist bewohnt. Hier haben sich die Menschen mit den Qhals versöhnt und leben in friedlicher Koexistenz. Durch die Ankunft der vielen Menschen und Qhal wird das Gleichgewicht gestört und dann muss das Tor auch hier geschlossen werden, bevor die gesamte Realität zerstört wird. Es beginnt die letzte Schlacht und keiner kennt ihren Ausgang.

8. Stephen Baxter - Die letzte Arche
Um der Überflutung zu entgehen, wird ein Raumschiff gebaut um einem Teil der Menschheit die Möglichkeit zur Flucht zu geben. Der Roman schildert zum einen den Bau dieser Arche, die Auswahl der Kinder für die Besatzung sowie die Reise mit all ihren Problemen zu einem fremden Planeten. Gleichzeitig wird auch die Geschichte auf der Erde weitererzählt, wo mittlerweile selbst die höchsten Berge versunken sind und sich eine Bootsgesellschaft entwickelt hat.
Ich finde besonders die Schilderung des Generationenraumschiffes mit all seinen gesellschaftlichen Entwicklungen und seinen Problemen sehr gelungen.

9. Gordon R. Dickson - Die Söldner von Dorsai
Bei diesem Buch finde ich toll, dass geschildert wird wie weit man mit dem richtigen Willen kommen kann.

10. Marion Zimmer Bradley - Der Sohn des Verräters
Der letzte Band des Darkover und Abschluss der Serie.
Marguerida hat sich mittlerweile mit der Situation nach ihrer Heirat arrangiert. Sie hat mit Michael 3 Kinder. Der Älteste ist fast erwachsen und ein eigenartiger Junge. Die Förderation ist mittlerweile in Auflösung begriffen und die Hardliner kommen an die Regierung. Sie sind der Meinung, dass alle bewohnten Planeten nur dafür da sind, den Reichtum einiger Weniger zu garantieren. Es kommt zur entscheidenden Auseinandersetzung, an deren Ende die Förderation schließlich abzieht.

Liebe Grüße Christin

Mittwoch, 22. April 2020

TdM Oktober - Märchenhaft Teil 4 - Märchenfilme

Im letzten Teil zum Thema "Märchenhaft" möchte ich auf Märchenfilme eingehen.

Mittlerweile gibt es sehr viele Verfilmungen von ganz verschiedenen Märchen. Manche halten sich sehr eng an die Vorlage, manche eher nicht.

Eine der besten und schönsten Märchenverfilmungen ist "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Grundlage ist natürlich das Märchen Aschenputtel. Er wurde 1973 gedreht und wird seit Jahren in der Weihnachtszeit mehrfach gezeigt.

Die Märchenverfilmungen Sechs auf einen Streich sind auch recht nah an der Vorlage der Märchen und stellen moderne Realverfilmungen dar. Die Verfilmungen des Ersten Deutschen Fernsehen gibt es seit 2008. Sie haben einen Umfang von ca. 60 min. Die Reihe wird jedes Jahr fortgesetzt.
2008
- Brüderchen und Schwesterchen
- Frau Holle
- Der Froschkönig
- König Drosselbart
- Das tapfere Schneiderlein
- Tischlein deck dich
2009
- Die Bremer Stadtmusikanten
- Dornröschen
- Die Gänsemagd
- Der gestiefelte Kater
- Die kluge Bauerntochter
- Rapunzel
- Rumpelstilzchen
- Schneewittchen
2010
- Das blaue Licht
- Der Meisterdieb
- Die Prinzessin auf der Erbse
- Des Kaisers neue Kleider
2011
- Aschenputtel
- Jorinde und Joringel
- Die Sterntaler
- Die zertanzten Schuhe
2012
- Allerleirauh
- Hänsel und Gretel
- Rotkäppchen
- Schneeweißchen und Rosenrot
2013
- Vom Fischer und seiner Frau
- Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
- Das Mädchen mit den Schwefelhölzern
- Die kleine Meerjungfrau
2014
- Die drei Federn
- Sechse kommen durch die ganze Welt
- Von Einem, der auszog das Fürchten zu lernen
- Siebenschön
2015
- Der Prinz im Bärenfell
- Prinzessin Maleen
- Die Salzprinzessin
- Nussknacker und Mäusekönig
2016
- Hans im Glück
- Das singende, klingende Bäumchen
- Das Märchen vom Schlaraffenland
- Prinz Himmelblau und Fee Lupine
2017
- Das Wasser des Lebens
- Der Schweinehirt
2018
- Die Galoschen des Glücks
- Die Regentrude
2019
- Die drei Königskinder
- Die zwölf Monate 

Es gibt weiter zahlreiche Disney-Verfilmungen als Zeichentrick. Das beginnt schon im Jahr 1937 mit "Schneewittchen und die sieben Zwerge". Weitere bekannte Zeichentrickfilme sind "Cinderella", "Dornröschen", "Arielle, die Meerjungfrau", "Küss den Frosch" (der Froschkönig), "Rapunzel - Neu verföhnt", "Die Eiskönigin - Völlig unverfroren", "Die Eiskönigin II".

Außerdem gibt es auch zahlreiche Realverfilmungen wie z.B. Cinderella, Snow White, Red Riding Hood, Spieglein, Spieglein - die wahre Geschichte von Schneewittchen. Wer hier einen genaueren Überblick habe möchte, einfach Märchenfilme Wikipedia eingeben.

Natürlich gibt es auch Parodien zu Märchen. Stellvertretend möchte ich hier 7 Zwerge - Männer allein im Wald erwähnen. Besonders schön war auch die ProSieben Märchenstunde, die leider nicht mehr gesendet wird. Auch zu empfehlen ist Sesamstraße präsentiert: Ernie und Bert Märchen.

Ich hoffe für jeden ist etwas dabei und ich konnte einen kleinen Überblick über die Welt der Märchen geben.

Wir sehen uns beim nächsten Thema des Monats.

Liebe Grüße Christin

Dienstag, 21. April 2020

Klassiker der Literatur

99 Klassiker die man gelesen haben sollte
  • Der grosse Gatsby von F. Scott Fitzgerald
  • 1984 von George Orwell
  • Der Ekel von Jeau-Paul Sartre
  • Deutschland ein Wintermärchen von Heinrich Heine
  • Die Räuber von Friedrich Schiller
  • Don Quijote von Cervantes
  • Der Glöckner von Notre-Dame von Victor Hugo
  • Die göttliche Komödie von Dante
  • Die Abenteuer von Tom Sawyer von Mark Twain
  • Hamlet von William Shakespeare
  • Die unendliche Geschichte von Michael Ende
  • Odyssee von Homer
  • Oliver Twist von Charles Dickens
  • Der Prozess von Franz Kafka
  • Robinson Crusoe von Danie Defoe
  • Die New-York-Trilogie von Paus Auster
  • Fight Club von Chuck Palahniuk
  • Anna Karenina von Lew Tolstoj
  • Ansichten eines Clowns von Heinrich Böll
  • Der Gott der kleinen Dinge von Arundhati Roy
  • Früchte des Zorns von John Steinbeck
  • Alles zerfällt von Chinua Achebe
  • Gullivers Reisen von Jonathan Swift
  • Ein wenig Leben von Hanya Yanagihara
  • Die grossen Dialoge von Platon
  • Das siebte Kreuz von Anna Seghers
  • Das Geisterhaus von Isabel Allende
  • Das verborgene Wort von Ulla Hahn
  • Lolita von Vladimir Nabokov
  • Die Entdeckung der Langsamkeit von Sten Nadolny
  • Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry
  • Der Kirschgarten von Cechov
  • Berlin-Alexander Platz von Alfred Döblin
  • Die Leiden des jungen Werther von Johan Wolfgang von Goethe
  • Metamorphosen von Ovid
  • Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins von Milan Kundera
  • 1Q84 von Haruka Murakami
  • Der Vorleser von Bernhard Schlink
  • Drachenläufer von Khaled Hosseini
  • In die Wildnis von Jon Krakauer
  • Der geteilte Himmel von Christa Wolf
  • Die Korrekturen von Jonathan Franzen
  • Krieg der Welten von H.G. Wells
  • Der alte Mann & das Meer von Ernest Hemingway
  • Ulysses von James Joyce
  • Fantastische Erzählungen von Edgar Allan Poe
  • Die Abenteuer des Sherlock Holmes von Arthur Conan Doyle
  • Buddenbrooks von Thomas Mann
  • Falling Man von Don De Lillo
  • Der Steppenwolf von Hermann Hesse
  • Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson 
  • Hundert Jahre Einsamkeit von Gabriel Garcia Marquez
  • 20’000 Meilen unter dem Meer von Jules Verne
  • Die satanischen Verse von Salman Rushdie
  • Wer die Nachtigall stört von Harper Lee
  • Abbite von Ian McEwan
  • Sturmhöhe von Emily Brontë
  • Märchen von Hans Christian Andersen
  • Schachnovelle von Stefan Zweig
  • Schuld und Sühne von Fjodor Dostojewski
  • Der Graf von Monte Christo von Alexandre Dumas
  • Harry Potter und der Stein der Weisen von J.K. Rowling
  • Als wir träumten von Clemens Meyer
  • Der Fremde von Albert Camus
  • Das Dschungelbuch von Rudyard Kipling
  • Alice im Wunderland von Lewis Carroll
  • Seide von Alessandro Baricco
  • Die Blumen des Bösen von Charles Baudelaire
  • Der Herr der Ringe von J.R.R. Tolkien
  • Der Sandmann von E.T.A. Hoffmann
  • Stolz und Vorurteil von Jane Austen (20.04.2020)
  • Fahrenheit 451 von Ray Bradbury
  • Hunger von Knut Hamsun
  • Das goldene Notizbuch von Doris Lessing
  • Alles was wir geben mussten von Kazuo Ishiguro
  • Onkel Toms Hütte von Harriet Beecher Stowe
  • Unterwegs von Jack Kerouac
  • Mrs. Dalloway von Virginia Woolf
  • Dracula von Bram Stoker
  • Einer flog über das Kuckucksnest von Ken Kesey
  • Moby Dick von Herman Melville 
  • Frankenstein von Mary Shelley
  • Der Besuch der alten Dame von Friedrich Dürrenmatt
  • Tom Jones von Henry Fielding
  • Herr der Fliegen von William Golding
  • Deutschstunde von Siegfried Lenz
  • Der Meister und Margarita von Michail Bulgakow
  • Die Blechtrommel von Günter Grass
  • Der Name der Rose von Umberto Eco
  • Der grüne Heinrich von Gottfried Keller
  • Wir Kinder vom Bahnhof Zoo von Christiane F.
  • Tagebuch von Anne Frank
  • Schöne neue Welt von Aldous Huxley
  • Die Aula Hermann Kant
  • Das Bildnis des Dorian Gray von Oscar Wilde
  • Der lange Weg zur Freiheit von Nelson Mandela
  • Der menschliche Makel von Philip Roth
  • Nana von Emile Zola
  • Die Asche meiner Mutter von Frank McCourt
Irgendwann möchte ich diese Bücher alle einmal gelesen haben. Start ist in 2020.

Montag, 20. April 2020

Aktuelles 20.04.-26.04.2020

Wieder startet eine neue Woche und es steht einiges auf dem Plan.

Zunächst versuche ich weiter meine Liste der angefangenen Bücher zu reduzieren. Möglichkeiten hab ich ja genug.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 43 (21.04.2020 - 67 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 44 (22.04.2020 - 67 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 45 (23.04.2020 - 66 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 46 (26.04.2020 - 70 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 47
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
Jane Austen - Stolz und Vorurteil (20.04.2020 - 393 Seiten)
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe
Harald Lesch - Der Außerirdische ist auch nur ein Mensch (26.04.2020 - 229 Seiten)

Es stehen weiter Top Ten Thursday und Follow Friday auf dem Plan. Auch möchte ich das Thema des Monats Oktober beenden. (Ja, da häng ich noch ein bißchen hinterher). Der Jahresrückblick 2019 müsste auch noch fertiggestellt werden, sowie noch einige Monatsrückblicke. Mal sehen, worauf ich Lust habe. An meiner ersten Rezension arbeite ich auch noch.

Liebe Grüße Christin

Sonntag, 19. April 2020

Woche vom 13.04.-19.04.2020

Und wieder steht ein Wochenrückblick an. Durch Ostermontag war die Arbeitswoche etwas kürzer.

Gelesen:
Perry Rhodan Nr. 40 (13.04.2020 - 72 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 41 (15.04.2020 - 66 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 42 (16.04.2020 - 71 Seiten)

Diese Woche ist meine Leseliste nicht kürzer geworden. Allerdings lese ich gerade "Stolz und Vorurteil". Wenn ich damit durch bin, kann ich wieder ein Buch von der Liste streichen.
Bei der Perry Rhodan Challenge bin ich im Plan und habe die letzten Wochen immer 3 Hefte gelesen. Diese ist bis Mitte Februar erledigt, da ich ja erst im März angefangen habe. Das heißt ich hänge noch 9 Wochen hinterher.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 43
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
Jane Austen - Stolz und Vorurteil
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe

Beim Top Ten Thursday ging es diesmal um tierische Coverhelden. Da habe ich hier auf dem Blog das erste Mal Cover eingefügt. Es war ganz schön kniffelig.

Beim Follow Friday habe ich nicht teilgenommen. Hier ging es um die Frage, ob für alle Rezensions-exemplare auch eine Rezension geschrieben wird. Ich habe keine Rezensionsexemplare. Aktuell schreibe ich gerade an meiner 1. Rezension. Deswegen hab ich hier einmal ausgelassen.

Bei Film und Fernsehen am Samstag habe ich diesmal den Zeichentrickfilm Ballerina vorgestellt.

Ich habe mir diese Woche auch die Aufgaben von der Makabre High Fantasy Challenge 2020 kopiert. Ja, ich hatte gesagt, dieses Jahr möchte ich keine Challenges machen und jetzt hab ich noch eine dazugenommen. Aber ersten liebe ich Fantasy, zweitens lese ich ziemlich viel Fantasy und drittens möchte ich die Aufgaben nur für mich lösen, weil ich sie so toll finde. Ich werde einfach mal sehen, wie die von mir gelesenen Bücher in die Challenge passen.

Wie immer seid ihr herzlich eingeladen, überall reinzustöbern.

Bis zum nächsten Mal
Liebe Grüße Christin

Leseliste 2019

A
Aaronovitch, Ben - Schwarzer Mond über Soho (25.07.19 - 290 Seiten)
Aiken, G.A. - Dragonfire (05.07.19 - 413 Seiten)
Aiken, G.A. - DragonSin (05.09.2019 - 319 Seiten)
Aiken, G.A. - DragonFever (07.09.2019 - 388 Seiten)
Aiken, G.A. - DragonFlame (04.10.2019 - 407 Seiten)
Aiken, G.A. - DragonNight (07.10.2019 - 299 Seiten)
Ashwood, Sharon - Hexenlicht (20.07.19 - 345 Seiten)
Auel, Jean M. - Ayla und der Clan des Bären (17.11.2019 - 518 Seiten)
Auel, Jean M. - Ayla und das Tal der Pferde (30.12.2019 - 644 Seiten)
Auerbach&Keller - Tote Fische beißen nicht (07.07.19 - 357 Seiten) - reRead
Auerbach&Keller - Ins Gras gebissen (13.07.19 - 353 Seiten) - reRead
Auerbach&Keller - Tote trinken keinen Whisky (27.08.19 - 356 Seiten) - reRead
Aust-Jones, Sigrid - TITANIC-WORLD (16.10.2019 - 406 Seiten) reRead
B
Bagus, Anja - Aether 1: Aetherhertz (08.10.2019 - 342 Seiten)
Barksdale, Ellen - Tee?Kaffee?Mord! Die kleinen Leute von Pittlewood (22.08.19 - 158 Seiten)
Blair, Annette - Hexe wider Willen (12.10.2019 - 246 Seiten) reRead
Blair, Annette - Hexen mögen´s heiß (17.12.2019 - 246 Seiten) - reRead
Bond, Michael - Monsieur Pamplemousse und das Geheimnis des Zeppelins (03.12.2019 - 161 Seiten)
Bourne, J.L. - Tagebuch der Apokalypse 4 (21.09.2019 - 267 Seiten)
Burnett, Frances Hodgons - Der geheime Garten (14.07.19 - 105 Seiten) 
C
Carter, Rachel E. - Magic Academy Der dunkle Prinz (22.10.2019 - 112 Seiten) reRead
Carter, Rachel E. - Magic Academy Das erste Jahr (24.10.2019 - 234 Seiten) reRead
Christie, Agatha - Das Böse unter der Sonne (02.07.19 - 168 Seiten)
Christie, Agatha - Mord im Pfarrhaus (16.08.19 - 228 Seiten) reRead
Christie, Agatha - Das Eulenhaus (11.09.2019 - 247 Seiten) reRead
Cooper, Elspeth - Die Lieder der Erde (01.11.2019 - 446 Seiten) reRead 
D
Danninger, Johanna - Secret Elements 1 Im Dunkel der See (06.08.19 - 210 Seiten) - reRead
Dickson, Gordon R. - Die Söldner von Dorsai (30.08.19 - 280 Seiten) - reRead
Dunn, Carola - Miss Daisy und der Tote auf dem Eis (29.06.2019 - 228 Seiten) - reRead
Dunn, Carola - Miss Daisy und der Tod im Wintergarten (15.09.2019 - 248 Seiten) reRead
Dunn, Carola - Miss Daisy und die tote Sopranistin (17.09.2019 - 215 Seiten) reRead
Dunn, Carola - Miss Daisy und der Mord im Flying Scotsman (18.09.2019 - 221 Seiten) reRead
E
Ende, Michael - Momo (11.11.19 - 259 Seiten) reRead 
F
Funke, Cornelia - Die wilden Hühner 01-Die wilden Hühner (19.08.19 - 116 Seiten)
Funke, Cornelia - Die wilden Hühner 02-auf Klassenfahrt (20.08.19 - 116 Seiten)
G
Gier, Kerstin - Silber Das erste Buch der Träume (17.10.2019 - 299 Seiten)
Gier, Kerstin - Silber Das zweite Buch der Träume (18.10.2019 - 328 Seiten)
Gozdek, Nicole - Die Magie der Namen (12.10.2019 - 246 Seiten) reRead
Guenak, Kristina - Eine Hexe zum Verlieben (14.11.19 - 216 Seiten)
H
Hockensmith, Steve - Stolz und Vorurteil und Zombis: Aufstieg der lebenden Toten (16.12.2019 - 304 Seiten) reRead
Holmberg, Charlie N. - Der Papiermagier (22.11.2019 - 197 Seiten) reRead 
J
Jager, Jennifer Alice - Witches of Norway 1: Nordlichtzauber (20.09.2019 - 228 Seiten)
K
Kerkeling, Hape - Ich bin dann mal weg (09.07.19 - 306 Seiten)
L
Lagerlöf, Selma - Nils Holgerssons wunderbare Reise mit den Wildgänsen (11.09.2019 - 686 Seiten)
Lather, Marko - Christopher Prayer-Der mörderische Buchladen (12.09.2019 - 94 Seiten)
M
McCaffrey, Anne - Der weiße Drache (02.12.2019 - Seiten)
Mead, Richelle - Doctor Who - 11 Doktoren, 11 Geschichten (26.11.2019 - 440 Seiten) reRead
Miller, Kirsten - Nightmares! Die Stadt der Schlafwandler (13.10.2019 - 295 Seiten)
Montgomery, Lucy Maud - Anne auf Green Gables 1 (19.08.19 - 226 Seiten)
P
Preußler, Otfried - Das kleine Gespenst (26.10.2019 - 76 Seiten) 
R
Rademacher, Miriam - Banshee Livie: Dämonenjagd für Anfänger (08.10.2019 - 246 Seiten)
Rina, Lin - Animant Crumbs Staubchronik (08.12.2019 - 526 Seiten) reRead
Rowling, J.K. - Harry Potter und der Gefangene von Askaban (01.08.19 - 335 Seiten)
Rowling, J.K. - Harry Potter und der Feuerkelch (13.12.2019 - 578 Seiten)
Russel, Gary - Doctor Who Wunderschönes Chaos(10.07.19 - 186 Seiten)
S
Sands, Lynsay - Ein Vampir unterm Weihnachtsbaum (10.12.2019 - 87 Seiten) reRead
Snicket, Lemony - Das haarsträubende Hotel (08.09.2019 - 158 Seiten)
T
Taiden, Milly - Doppelt knurrt besser (05.09.2019 - 91 Seiten) 
U
Ury, Else - Nesthäkchen im weißen Haar (27.07.19 -  195 Seiten)
V
Völler, Eva - Zeitenzauber: Die goldene Brücke (18.11.2019 - 286 Seiten)
W
Waalkes, Otto - Kleinhirn an Alle (12.08.19 - 404 Seiten)
Z
Zimmer Bradley, Marion - Der Sohn des Verräters (08.11.19 - 521 Seiten)

Perry Rhodan 
Perry Rhodan Nr. 25 - Der Overhead (26.09.2019 - 69 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 26 - Duell der Mutanten (28.09.2019 - 74 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 27 Im Bann des Hypno (30.09.2019 - 76 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 28 Der kosmische Lockvogel (02.10.2019 - 75 Seiten)

Makabre High Fantasy Challenge 2020

1. Lies ein Buch, dessen Titelübersetzung ins Deutsche unzureichend, sinnverändernd oder komplett abweichend ist.
2. Lies ein Buch, in dem eine Figur ein Blutbad anrichtet.
3. Lies ein Buch, in dem eine Figur von Geistern heimgesucht wird. Die Heimsuchung muss nicht zwangsläufig als negativ empfunden werden.
4. Lies ein Buch, in dem eine Figur eine Leiche verschwinden lässt.
5. Lies ein Buch, in dem Kriegsgefangene gemacht werden.
6. Lies ein Buch, in dem eine Figur eine intensive Freundschaft zu einem Kind pflegt, mit dem sie nicht blutsverwandt ist.
7. Lies ein Buch, in dem es eine Form von Arenakämpfen gibt.
8. Lies ein Buch, in dem zwei Figuren ausschließlich als Doppelpack auftreten.
9. Lies ein Buch, in dem mindestens eine Figur eine längere Schiffsreise unternimmt.
10. Lies ein Buch, in dem Brandpfeile eingesetzt werden.
11. Lies ein Buch, in dem die Figuren eine Ortschaft betreten, in der ein Massaker stattfand.
12. Lies ein Buch, in dem eine Figur im Schwertkampf unterrichtet wird.
13. Lies ein Buch, in dem den Figuren eine Audienz bei einer mächtigen Person gewährt wird.
14. Lies ein Buch, in dem Ruinen Zeugnis einer längst vergangenen Zivilisation ablegen.
15. Lies ein Buch, in dem einer Figur während einer Schlacht um Haaresbreite das Leben gerettet wird.
16. Lies ein Buch, in dem Kundschafter_innen einer Armee vorausgeschickt werden.
17. Lies ein Buch, in dem eine Figur ihren wahren Namen verschweigt.
18. Lies ein Buch, in dem eine Figur gehängt wird.
19. Lies ein Buch, in dem Bodenschätze gefördert werden.
20. Lies ein Buch, in dem eine Figur unter Alkoholeinfluss redselig wird und wichtige Informationen preisgibt.
21. Lies ein Buch, in dem eine Figur von einem wilden Tier angegriffen wird.
22. Lies ein Buch, in dem ein religiöser Konflikt eine Rolle spielt.
23. Lies ein Buch, in dem sich die Figuren durch Schnee und Eis kämpfen müssen.
24. Lies ein Buch, in dem eine Figur eine Rüstung anlegt.
25. Lies ein Buch, in dem Artillerie eingesetzt wird. Unter Artillerie versteht man großkalibrige Waffen wie Wurfmaschinen (Katapulte, Ballisten o.ä.) oder Kanonen.
26. Lies ein Buch, in dem eine Figur seine oder ihre magischen Fähigkeiten verbergen muss.
27. Lies ein Buch, in dem fiktive Sternenkonstellationen konkret benannt werden.
28. Lies ein Buch, in dem eine Figur als geistig zurückgeblieben betrachtet wird. Diese Annahme muss nicht zwangsläufig zutreffen.
29. Lies ein Buch, in dem zwei verfeindete Parteien dasselbe mächtige (magische) Relikt zu bergen versuchen.
30. Lies ein Buch, das für den deutschen Buchmarkt in zwei Bände geteilt wurde. Für diese Aufgabe zählt entweder das einbändige Original oder der erste Band der deutschen Zweiteilung. Der zweite Band kann für eine andere Aufgabe angerechnet werden.

Diese Challenge läuft nicht offiziell, sondern nur für mich. Die Rahmenbedingungen sind für mich zu stressig.

https://wortmagieblog.wordpress.com/challenges/wortmagies-makabre-high-fantasy-challenge-2020/

Definition:
High Fantasy: Klassische Fantasy, die in einer fiktiven Fantasiewelt angesiedelt ist, zumeist mittelalterlich geprägt und mit Betonung der Magie; oftmals im Stil Tolkiens gehalten und entsprechend episch. Werke der High Fantasy erstrecken sich oftmals über mehrere Bände, in denen sich ein Held – oder eine Gruppe von Helden – auf eine abenteuerliche Reise (Quest) begibt, um eine Aufgabe zu lösen oder um sich auf die Suche nach einem magischen Gegenstand zu machen. Bekannte Werke: Der Herr der Ringe von J. R. R. Tolkien, Das Geheimnis der Großen Schwerter von Tad Williams, Das Spiel der Götter von Steven Erikson, Das Lied von Eis und Feuer von George R. R. Martin, Erdsee von Ursula K. Le Guin, Das Rad der Zeit von Robert Jordan, Die Elfen von Bernhard Hennen, Die Belgariad-Saga von David Eddings, Eragon von Christopher Paolini und Die Zwerge von Markus Heitz.

Samstag, 18. April 2020

FuF am Samstag: Animation - Ballerina

Hallo und willkommen zu Film und Fernsehen am Samstag.

Heute möchte ich euch mal einen zauberhaften Zeichentrickfilm vorstellen, der auch jetzt wieder im Fernsehprogramm lief.

Ballerina

Ballerina

Ballerina ist ein französich-kanadischer Computeranimationsfilm aus dem Jahr 2016. In Deutschland erschien er 2017.

Wie nach dem Titel nicht anders zu erwarten, geht es Tanzen. Das Waisenmädchen Felicie reist zusammen mit ihrem Freund Victor, einem Erfinder, aus dem Waisenhaus in der Bretagne aus, um in Paris Tänzerin zu werden.

Victor beginnt als Sekretär für Gustave Eiffel zu arbeiten. Felicie gelingt es, sich in die bekannte Ballettschule des Pariser Opernhauses zu schmuggeln. Natürlich fehlen ihr aufgrund ihrer Herkunft die Grundlagen. Da eine Solotänzerin für eine Opernaufführung von Der Nussknacker gesucht wird, steht die Klasse unter strenger Aufsicht des Haupt-Choreographen der Schule Merante. Dieser hat entschieden, dass jeweils die schlechteste Ballerina den Kurs verlassen muss. Hilfe bekommt Felicie von der Putzfrau Odette, die früher ebenfalls Primaballerina war.

Natürlich fliegt der Schwindel auf. Die Mutter des Mädchens Camille, deren Platz sich Felicie erschlichen hat, verlangt ihren Rausschmiss. Da sich ihre tänzerischen Fähigkeiten aber enorm gesteigert haben, darf auch Felicie bleiben. Sollte sie aber schlechter werden, muss sie gehen.

Nach einem Streit mit Victor, kommt Felicie zu spät zu einem Vortanzen für die Rolle der Clara und verpatzt dieses. Aufgrund dessen muss sie in das Waisenhaus zurück kehren. Dort quält sie sich mehr schlecht als recht durch den Alltag. Eines Tages erscheint ihr ihre Mutter um Traum und tanzt mit ihr.

Danach beschließt Felicie wieder nach Paris zurück zu gehen. Sie entschuldigt sich bei Odette und bietet ihr an beim Putzen zu helfen. Sie versucht sich außerdem auch bei Victor zu entschuldigen.

Camille, die währenddessen für ihre Rolle trainiert, versucht Felicie zu provozieren. Beide treten in einem Tanzduell gegeneinander an. Im Anschluss werden sie von Merante gefragt, warum sie tanzen. Während Camille zugibt, dies nur zuliebe ihrer Mutter zu tun, spricht Felicie von ihrer Leidenschaft fürs Tanzen. Dann erhält sie die Rolle der Clara im Nussknacker.

Als Felicie Victor von ihrem Erfolg erzählt und sich beide versöhnen, versucht Camilles Mutter alles um Felicies Auftritt zu verhindern. Mit einer von Victors Erfindungen können sie ihr entkommen und erreichen rechtzeitig die Oper. Der Film endet mit Felicies Auftritt.

Ein wunderbarer Film über das Tanzen, mit der Botschaft, dass man um seine Träume kämpfen muss.

Liebe Grüße Christin

Freitag, 17. April 2020

TdM Oktober - Märchenhaft Teil 3 - Adaptionen


Auch die Welt der Märchen ist einem Wandel unterworfen. Es werden neue Märchen erfunden, Märchen umgeschrieben oder neu interpretiert.

Hier möchte ich euch mal einige besondere Märchen vorstellen, die das Thema ganz anders bearbeiten.

Nina McKay

Bei ihr möchte ich die Hipster-Märchenreihe erwähnen. Diese besteht aus 3 Bänden:
1. Rotkäppchen und der Hipster-Wolf
2. Aschenputtel und die Erbsen-Phobie
3. Rapunzel und die Genmaisprotestbewegung

Bis jetzt habe ich nur den 1. Band gelesen. Die anderen stehen aber definitiv auch auf meiner Leseliste.
Wie man schon an den Titel sehen kann, sind das keine gewöhnlichen Märchen. Es tauchen zwar all die bekannten Märchenfiguren auf und die Märchen an sich haben auch so stattgefunden. Es wird aber die Geschichte weitererzählt.
In Band 1 z.B. sind alle Happy-Ends verschwunden. 4 Prinzessinen sitzen also ohne ihre Prinzen da und Rotkäppchen fühlt sich wie das 5. Rad am Wagen. Ohne Prinz und mit einer Wolfs-Phobie findet sie ihr Leben überhaupt nicht lustig. Außerdem spielen Hexen und Peter Pan eine Rolle.
Wer Märchen mit Augenzwinkern mag, wird an dieser Reihe seine Freude haben.

Gabriella Engelmann

Von ihr gibt es verschiedene Märchen-Adaptionen
- Cinderella undercover
- Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid
- Hundert Jahre ungeküsst
- Küss den Wolf
- Goldmarie auf Wolke sieben

Auch von dieser Reihe habe ich bisher nur das 1. Buch gelesen. Bei Gabriella Engelmann werden die Märchen in die heutige Zeit adaptiert.
Cinderella hat zwar Stiefmutter und Stiefschwester, aber am Ende rauft sich die Patchwork-Familie zusammen. Der Ball ist eine Modenschau, wo aus dem häßlichen Entlein ein schöner Schwan wird und einen Prinzen, nein netten Jungen, gibt es auch.

Marissa Meyer

Vor ihr möchte ich die Luna-Chroniken vorstellen. Diese bestehen bis jetzt aus 4 Bände. Es werden die Märchen Aschenputtel, Rotkäppchen, Rapunzel und Schneewittchen in ein neues Gewand gepackt.
1. Wie Monde so silbern
2. Wie Blut so rot
3. Wie Sterne so golden
4. Wie Schnee so weiß

P. J. Brackston

Als letztes möchte ich noch die Hänsel und Gretel Krimis vorstellen.
Wie der Name schon sagt, spielen Hänsel und Gretel hier die Hauptrolle. Gretel arbeitet im Märchenland als Privatdetektivin und Hänsel hat immer noch an seiner Begegnung mit der Hexe zu knabbern. Bei den Ermittlungen tauchen auch noch viele andere Märchenfiguren auf. Die Reihe besteht aus 4 Bänden und einer Vorgeschichte.

Vorgeschichte: Das goldene Schwein
1. Es war einmal ein Mord
2. Nürnberger Frösche
3. Die wankelmütige Meerjungfrau
4. Magier Mord

Ich hoffe ich habe etwas Appetit auf eine andere Art Märchen gemacht. Wenn ihr auch noch schöne Beispiele habt, könnt ihr die gerne in die Kommentare schreiben.

Liebe Grüße Christin

Donnerstag, 16. April 2020

Top Ten Thursday - Tierische Coverhelden


 

Hallo und willkommen zu einem neuen Top Ten Thursday. Diese Woche sind Cover gesucht, bei denen Tiere abgebildet sind. Zu Aleshanees Beitrag kommt ihr hier. Sie stellt uns jede Woche diese wunderbaren Aufgaben zusammen. Ich habe diesmal Cover mit "normalen" Tieren gesucht. Fantasytiere, wie Drachen bleiben außen vor.

1. Auel, Jean M. - Ayla und die Mamutjäger

 Ayla und die Mammutjäger     



2. Cherryh, C.J. - Das Tor von Ivrel

 Das Tor von Ivrel


3. Krüger, Thomas - Entenblues

Entenblues











4. Adamow, Grigori - Das Geheimnis zweier Ozeane

 Bildergebnis für das geheimnis zweier ozeane

5. Adams, Dougles u. Carwardine, Mark - Die Letzten ihrer Art



6. Amory, Cleveland - Die Katze namens Eisbär

Bildergebnis für die katze namens eisbär

7. Ironmonger, John - Der Wal und das Ende der Welt

Bildergebnis für ende einer welt buch

8. Jonasson, Jonas - Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand



9. King, Stephen - The Stand, Das letzte Gefecht



10. Saalbach, Anna - Und dann kam Mr. Willow

 Bildergebnis für und dann kam mister willow

Heute hab ich euch nur die Cover reingestellt. Zu einigen von den Büchern habe ich schon mal etwas gesagt. Einen Großteil habe ich aber noch nicht gelesen.

Liebe Grüße Christin

Mittwoch, 15. April 2020

Monatsrückblick Dezember 2019

Weihnachtsbaum, Atmosphäre, Advent

Willkommen zum letzten Monatsrückblick im Jahr 2019.

Das bedeutet nicht nur den Endspurt für das Jahr 2019 sondern auch für die Kinderbuch-Challenge.

Gelesen habe ich diesen Monat folgende Bücher:
Anne McCaffrey - Der weiße Drache (02.12.2019 - 370 Seiten)
Michael Bond - Monsieur Pamplemousse und das Geheimnis des Zeppelins (03.12.2019 - 161 Seiten)
Lin Rina - Animant Crumbs Staubchronik (08.12.2019 - 526 Seiten) reRead
J. K. Rowling - Harry Potter und der Feuerkelch (13.12.2019 - 578 Seiten)
Lynsay Sands - Ein Vampir unterm Weihnachtsbaum (10.12.2019 - 87 Seiten) reRead
Steve Hockensmith - Stolz und Vorurteil und Zombis: Aufstieg der lebenden Toten (16.12.2019 - 304 Seiten) reRead
Annette Blair - Hexen mögen´s heiß (17.12.2019 - 246 Seiten) - reRead
Jean M. Auel - Ayla und das Tal der Pferde (30.12.2019 - 644 Seiten)

Gesamt sind das 8 Bücher mit 2916 Seiten. Es waren 4 reReads dabei. 7 Bücher hab ich mir auf die Kinderbuch-Challenge angerechnet. Diese habe ich mit 38 Punkten beendet. Ich finde das Ergebnis super, da ich erst im Juli eingestiegen bin.

Diesmal habe ich nur einmal am Top Ten Thursday teilgenommen. Dieser lief unter dem Motto Kinder im Rampenlicht. Gerne könnt ihr dort einmal reinschauen.

Das Thema des Monats reiche ich noch nach. Ja, ich bin wie immer zu spät dran.

Ein Gesamtrückblick auf das Jahr 2019 kommt noch gesondert. Deshalb ist hier erstmal Schluß.

Liebe Grüße Christin



Montag, 13. April 2020

Aktuelles 13.04.-19.04.2020

Und wieder startet eine neue Woche und Ostern ist auch schon vorbei. Mal schauen, wie es diese Woche läuft.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 40 (13.04.2020 - 72 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 41 (15.04.2020 - 66 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 42 (16.04.2020 - 71 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 43
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
Jane Austen - Stolz und Vorurteil
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe

Liebe Grüße Christin

Sonntag, 12. April 2020

Woche vom 06.04.-12.04.2020

Ein neuer Wochenrückblick und Ostern ist fast vorbei. Naja es war schon ein eigenartiges Ostern.

Erst mal zu den gelesenen Büchern:
Kerstin Gier - Silber Das dritte Buch der Träume (07.04.2020 - 296 Seiten)
Kerstin Gier - Silber Die Hochzeit (07.04.2020 - 22 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 37 (08.04.2020 - 72 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 38 (09.04.2020 - 72 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 39 (10.04.2020 - 73 Seiten)
Segel, Miller - Nightmares! Die Stunde der Ungeheuer (12.04.2020 - 265 Seiten)

Ich bin sehr zufrieden. Ich konnte 2 Bücher von der Schreibnacht-Lesechallenge streichen und gleichzeitig meine Leseliste um 2 Bücher reduzieren. Jetzt stehen unten nur noch 30 Bücher.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 40
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
Jane Austen - Stolz und Vorurteil
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe

Bei der Schreibnacht fand wieder die Schreibnacht statt. Hört sich ziemlich lustig an. Zuerst beantwortet der Special Guest Fragen. Dann wird geschrieben. Jede Stunde gibt es Motivationsfragen und -aufgaben, man kann etwas zum aktuellen Schreibprojekt erzählen und man kann seine Erfolge teilen. Ich habe mir diesmal meinen Wunsch erfüllt und bin bis 3.00 Uhr nachts dabei geblieben. Es war wie immer etwas ganz Besonderes.

Außerdem habe ich am Top Ten Thursday teilgenommen, der diesmal nichts mit Büchern zu tun hatte. Diesmal waren Filme das Thema.
Beim Follow Friday wurde die Frage gestellt, wo man liest. Ihr könnte es euch natürlich denken, dass ich überall lese.

Wie immer findet ihr alle Beiträge auf meinem Blog.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche und einen schönen Ostermontag.

Liebe Grüße Christin

Ein ganz eigenartiges Osterfest

Eigentlich wollte ich heute nur den gewohnten Wochenrückblick veröffentlichen, aber irgendwie ist meine Stimmung ganz eigenartig.

Dieses Jahr ist das Osterfest ganz anders als in anderen Jahren. Gut, der Ausfall der Gottesdienste stört mich jetzt nicht so sehr, da ich nicht sonderlich religiös bin. Aber sonst ist das Osterfest schon ganz anders als letztes Jahr.

Normalerweise wäre ich vor Ostern noch einmal schön einkaufen gegangen. Einige Leckereien, besonders Süßes für die Kinder meiner Schwester, wäre im Einkaufswagen gelandet. Jetzt machen wir Sammeleinkauf in der Familie und da ich meine Schwester mit Familie jetzt fast 4 Wochen nicht gesehen habe, ist noch genug Süßes vorhanden. Nur ein paar kleine Ostergeschenke habe ich noch besorgt. Die werden dann versteckt, wenn sich die Situation wieder etwas normalisiert hat. Da wird dann auch das gemeinsame Familienkaffeetrinken nachgeholt.

Meine Nichte sagte letztlich am Telefon: "Corona ist doof" und da kann ich ihr nur zustimmen. Nicht nur bei den Kindern stellt sich langsam Lagerkoller ein, sondern auch bei den Erwachsenen. Da haben wir es hier aber noch gut. Wir leben auf dem Dorf und können immer raus gehen und das Wetter passt ja auch dazu.

Heute abend werden ein paar Bratwürste gebraten, dass muss in Thüringen schon sein. Normalerweise hätten wir das auch in großer Familienrunde getan. Auch das kann nachgeholt werden, ist aber trotzdem ungewöhnlich.

Ich werde diesmal die Feiertage auch nicht durch Urlaub verlängern. Lieber hebe ich mir den Urlaub dafür auf, wenn man wieder etwas mehr mit den Urlaubstagen anfangen kann. Ich gehöre zu den Glücklichen, die noch ganz normal arbeiten gehen können.

Trotz allem wünsche ich uns noch ein schönes Fest und wir lesen uns wieder.

Gerne könnt ihr mir einen Kommentar dalassen, was ihr an Ostern diesmal ungewöhnlich findet oder was bei euch weiter normal läuft.

Liebe Grüße Christin

Samstag, 11. April 2020

FuF am Samstag - Film: Das Böse unter der Sonne

Willkommen zu Film und Fernsehen am Samstag. Gestern kam ein älterer Film im Fernsehen und ich dachte mir, denn könnte ich heute mal vorstellen.

Das Böse unter der Sonne

Mann mit Hut und hellem Anzug

Eine Agatha Christie Verfilmung aus dem Jahr 1982.

Hauptdarsteller ist Sir Peter Ustinov, ein zweites Mal in seiner Rolle als Hercule Poirot. Weiter spielt hier Maggie Smith mit, die vor allem durch die Harry Potter Filme als Minerva McGonagall bekannt ist.

Hercule Poirot wird von einer großen Londoner Versicherungsgesellschaft beauftragt, einen kostbaren Diamanten zu finden, der seinem ursprünglichen Besitzer Sir Horace Blatt bei einer Affäre abhanden gekommen ist. Seine Ermittlungen führen ihn in das Luxushotel Chez Daphne, das auf einer idyllischen Insel im Mittelmeer liegt.

Im Hotel findet sich eine spannende Gesellschaft ein: Myra und Odell Gardener (Showproduzenten aus New York), Rex Brewster (Autor), der junge attraktive Patrick Redfern und seine Ehefrau Christine, Kenneth Marshall mit seiner Tochter Linda und seiner frisch angetrauten Ehefrau, der einstigen Berühmtheit Arlena Marshall, geb. Stuart.

Schon bald macht sich Arlena einige Feinde. Sie flirtet offensichtlich mit Patrick Redfern, was dessen Ehefrau und ihren eigenen Ehemann verletzt. Sie ist biestig zu ihrer Stieftochter Linda. Daphne, die Besitzerin des Hotels, ist auf der Seite von Kenneth Marshall und seiner Tochter. Die Gardeners wollen Arlena für ihre neueste Show gewinnen, bevor sie finanziell bankrott sind, was diese aber ablehnt, da sie jetzt Zivilperson sei. Rex Brewster hat ein Biographie über Arlena verfasst. Diese weigert sich aber diese zu autorisieren. Schließlich stellt sich noch heraus, dass Arlene die Affäre von Horace Blatt war.

Bereits am nächsten Tag wird Arlena erdrosselt an einem einsamen Strand aufgefunden. Und wie es scheint, haben alle mit Motiv ein Alibi. Es scheint, dass der Mörder davon kommt. Doch Hercule Poirot und seine grauen Zellen ermitteln.

Am letzten Abend präsentiert er schließlich die Lösung und kann das Ehepaar Redfern überführen. Auch der verschollene Diamant findet sich wieder an. Als Dank bekommt Hercule Poirot noch ein Veilchen verpasst.

Wer gerne Krimis mit Humor mag, ist bei diesem Film gut aufgehoben. Außerdem ist er ein Muss für alle Agatha Christie Fans.

Bis zum nächsten Samstag.

Liebe Grüße Christin

Freitag, 10. April 2020

Follow Friday 10.04.2020



Hallo heute bin ich wieder beim Follow Friday dabei. Wenn ihr genaueres wissen wollt, könnt ihr hier schauen. Dort seht ihr auch, wer noch an der Aktion teilnimmt.


Frage vom 10.04.2020
Wo lest ihr eigentlich überall? Auf der Couch? Im Bett? Im Bus? Und wohin nehmt ihr auf keinen Fall ein Buch mit zum lesen? Verratet es uns!

Als echter Bücherwurm gibt es da nur eine Antwort. Ich lese überall. Mit E-Reader ist das jetzt auch viel einfacher. Aber selbst früher habe ich immer ein Buch mit mir herumgeschleppt. Auch in der überfüllten Schultasche steckte immer eines. Schwierig war es nur im Urlaub. Welches der Bücher wählt man aus, wenn im Koffer nur Platz für 3 ist. Gut das hat sich jetzt erledigt. Auch da muss ich beim E-Reader nicht überlegen. Beim Autofahren muss ich ein bißchen aufpassen, damit mir nicht schlecht wird. Meistens fahr ich aber sowieso allein, da kann ich eh nicht lesen. Und abends vor dem Einschlafen gehört Lesen sowieso dazu. Jetzt muss ich auch nicht mehr aufstehen, um das Licht auszuschalten.

Wie ist das bei euch so? Lasst mir gerne einen Kommentar da.

Liebe Grüße Christin

Donnerstag, 9. April 2020

Top Ten Thursday - Lieblingsfilme

 


Aleshanee stellt uns jede Woche eine andere Aufgabe. Diese Woche hat es einmal nichts mit Büchern zu. Gesucht sind diesmal Lieblingsfilme, ohne Zeichentrick und Serien. Aleshanees Beitrag findet ihr hier.


Bei Filmen bin ich immer nicht so auf dem Laufenden. Ihre werdet also auf meiner Liste kaum aktuelle Blockbuster finden, aber das ist ja auch nicht die Aufgabe. Dann fang ich einfach mal an. Wie immer ist die Reihenfolge keine Rangfolge. Ich schreibe die Filme hier auf wie sie mir in den Sinn kommen.

1. Mörder ahoi und 16 Uhr 50 ab Paddington mit Margaret Rutherford
Ich liebe diese alten Filme und schaue sie mir jedes Jahr mindestens einmal an. Diese Miss Marple entspricht zwar nicht der Vorstellung nach dem Buch, aber die Situationskomik und Umsetzung vor allem in der deutschen Version ist klasse. Da ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich sie beide genannt.

2. Hinter dem Horizont
Ein sehr bildgewaltiger und nachdenklich machender Film aus dem Jahr 1998, außerdem mit einem meiner Lieblingsschauspieler Robin Williams.
Chris lernt in der Schweiz die Künstlerin Annie kennen. Sie verlieben sich, heiraten und bekommen 2 Kinder. Dann kommen zunächst die beiden Kinder und dann Chris bei Autounfällen ums Leben. Annie stürzt danach in ein emotionales Tief. Chris findet sich nach seinem Tod im Himmel wieder, der wie eines der farbenfrohen Bilder seiner Frau erscheint. Dann erfährt er, dass sich seine Frau das Leben genommen und damit auf immer verdammt ist. Er macht sich auf den Weg sie zu finden und erfährt dabei so einiges über sich und seine Familie.

3. Jenseits der Stille
Diesen Film werden nur wenige kennen. Ein deutscher Film unter der Regie von Caroline Link aus dem Jahr 1996.
Lara, als Kind gehörloser Eltern, kommt durch ihre Tante mit Musik in Kontakt. Sie lernt Klarinette spielen und ihr größter Traum ist es an der Musikhochschule angenommen zu werden. Da die Welt der Musik ihren Eltern fremd ist und verschlossen bleibt, kommt es zu Verstimmungen zwischen Lara und ihren Eltern. Nach einem Fahrradunfall ihrer Mutter entfremden sich Vater und Tochter noch mehr. Doch Lara versucht trotzdem ihren Traum zu verwirklichen und meldet sich zur Aufnahmeprüfung an der Musikhochschule an. Dort taucht dann auch ihr Vater auf. Er versucht zu verstehen, warum Lara Musik so faszinierend findet.

4. Miss Undercover 1
Ich sehe gern Sandra Bullock. Die Geschichte vom hässlichen Entlein zum Schwan ist nichts Neues, aber schön umgesetzt. Außerdem liebe ich die Anspielungen auf die Miss Wahl und den Schönheitswahnsinn. Die Gags sind der Hammer.

5. Indenpendence Day 1
Idee der Alieninvasion gut umgesetzt, Top-Besetzung (Will Smith, Jeff Goldblum, Bill Pullman), tolle Spezial Effects, nicht zuviel und nicht zuwenig Patriotismus

6. Ich bin dann mal weg
Der Film basiert auf dem Bestseller von Hape Kerkeling. David Striesow in einer seiner besten Rollen als Hape auf dem Jakobsweg.

7. Monsieur Claude und seine Töchter
Claude und Marie Verneuil haben 4 erwachsene Töchter. 3 von ihnen sind bereits verheiratet, aber zum Leidwesen der Eltern nicht mit katholischen Franzosen. Die Schwiegersöhne sind ein jüdischer Geschäftsmann, ein algerischstämmiger muslimischer Rechtsanwalt und ein chinesischstämmiger Bänker. Die jüngste Tochter beschließt ebenfalls zu heiraten. Zur großen Freude der Eltern ist der Zukünftige Katholik. Allerdings verschweigt sie, dass er schwarz ist und von der Elfenbeinküste stammt. Auch seine Familie ist mit der Wahl der Schwiegertochter nicht so ganz einverstanden. Aber am Ende findet die Hochzeit doch statt.
Manchmal sind die Vorurteile zu unverständlich oder platt herausgearbeitet. Aber die Botschaft des Films ist für mich sehr gut rübergebracht.

8. Dirty Dancing
Der Klassiker der Tanzfilme schlechthin. Ich kann gar nicht mehr zählen, wie oft ich diesen Film schon gesehen habe.

9. The Stand - Das letzte Gefecht
Dieser vierteilige Fernsehfilm aus dem Jahr 1994 basiert auf The Stand geschrieben von Stephen King. Aus einem Forschungslabor für biologische Kampfstoffe entweicht ein Virus und löscht fast die gesamte Menschheit aus. Die wenigen Überlebenden haben Träume. Ein Teil handelt von Abigail Freemantle, die sie ruft um eine neue Gemeinschaft in Boulder, Colorado aufzubauen. Die anderen träumen von Randall Flagg, der sein Hauptquartier in Las Vegas hat. Es entspannt sich ein Kampf Gut gegen Böse. Schließlich wird Las Vegas durch eine Atombombe zerstört.
Stephen King hatte hier eine kleine Gastrolle.

10. Feuer, Eis und Dynamit
Herrlicher Slapstick von Willy Bogner aus dem Jahr 1990. Er enthält jede Menge Produktplazierungen. Einige bekannte Stars haben Gastauftritte. Aber ich finde der Film enthält auch zwei wichtige Botschaften. Zum einen sollte man in der Familie zusammenhalten. Zum anderen kann man mehr erreichen wie man denkt, wenn man sich Mühe gibt.

Damit bin ich mit meiner Liste am Ende. Sicherlich könnte man hier noch viel mehr Filme nennen. Viel Spass beim Stöbern.

Liebe Grüße Christin

Mittwoch, 8. April 2020

Das Schreiben aktuell

Hallo, heute möchte ich mal wieder was zum Schreiben sagen.

Wir ihr bereits wisst, arbeite ich an einem Buch. Nun ist es bei der aktuellen Situation (ihr wisst was ich meine) so, dass ich mich nicht darauf konzentrieren kann. Ich bin zur Zeit etwas deprimiert, weil ich mit einem Teil meiner Familie, die gleich um die Ecke wohnt, nur telefonieren kann. Ich befürchte, dass sich meine negative Stimmung nachteilig auf die Entwicklung meiner Protagonisten auswirkt. Aus diesem Grund arbeite ich hier zurzeit nicht weiter.

Das heißt aber nicht, dass ich aktuell nicht schreibe. Im Gegenteil, ich schreibe sogar sehr viel. Zur Zeit sind das meist kürzere Geschichte, mit Fantasywesen, einer ungewöhnlichen Wendung oder komischen Betrachtung.

Außerdem läuft bei der Schreibnacht gerade das Camp NaNoWriMo. Dabei überlegt man sich vorab ein Ziel für den April, das man schaffen möchte. Damit meldet man sich an. Das sind bei mir 200 Worte pro Tag, also 6000 Wörter gesamt. Jeder arbeitet dabei an seinen eigenen Projekten, lediglich Blogartikel sind ausgeschlossen. Jeder der angemeldet ist, wird in eine Gruppe (meist drei verschiedene) einsortiert, die freundschaftlich miteinander konkurrieren. Es entsteht eine Übersicht, in der jeder seine geschriebenen Worte eintragen kann. Es werden außerdem verschiedene Aktionen im April angeboten.

Der Zusammenhalt und Ansporn innerhalb der Gruppen ist immens. Ich fühle mich sehr wohl bei den "Schwestern". Man spornt sich gegenseitig an, flaxt zwischendurch rum. Jeden Tag gibt es Fragen, durch die man sich inspirieren lassen kann. Aber auch wenn man nicht weiter weiß oder mal durchhängt, gibt es hier schnell Hilfe. Aber das wichtigste ist: All das ist kein Muss. Es wird nicht kontrolliert, wieviel oder wie oft man schreibt. Alles bleibt freiwillig. Und jeder freut sich mit, wenn man seine persönlichen Ziele erreicht.

Jetzt habe ich wieder über ein ganz anderes Thema gequasselt. Eigentlich wollte ich doch erzählen, wie das bei mir mit den Ideen ist. Das bleibt jetzt dem nächsten Beitrag in dieser Kategorie vorbehalten.

Liebe Grüße Christin

Montag, 6. April 2020

Aktuelles 06.04.-12.04.2020

Die erste volle Aprilwoche hat begonnen und außerdem steht noch Ostern ins Haus. Bei der Schreibnacht läuft das Schreibcamp und unter Schwestern gesprochen, es macht mir wahnsinnig viel Spaß wieder zu schreiben und der Ansporn ist enorm. Na gut, wegen der aktuellen Lage habe ich auch mehr Zeit.

Jetzt kommen wir aber zu den Büchern.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 37 (08.04.2020 - 72 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 38 (09.04.2020 - 72 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 39 (10.04.2020 - 73 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 40
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Kerstin Gier - Silber Das dritte Buch der Träume (07.04.2020 - 296 Seiten)
Kerstin Gier - Silber Die Hochzeit (07.04.2020 - 22 Seiten)
Segel, Miller - Nightmares! Die Stunde der Ungeheuer (12.04.2020 - 265 Seiten)
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
Jane Austen - Stolz und Vorurteil
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe

Die Liste ist immer noch ziemlich lang, aber ich arbeite daran.

Außerdem werde ich diese Woche noch ein bißchen am Layout des Blogs arbeiten.

Liebe Grüße Christin

Sonntag, 5. April 2020

Woche vom 30.03.-05.04.2020

Und wieder kommt ein neue Wochenrückblick. Und damit ist der März auch schon wieder vorbei.

Zunächst einmal zu den gelesenen Büchern:
Perry Rhodan Nr. 34 (31.03.2020 - 73 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 35 (02.04.2020 - 68 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 36 (04.04.2020 - 74 Seiten)

Wie ihr seht, arbeite ich an meiner Perry Rhodan Lesechallenge.
Jetzt lese ich aktuell von Kerstin Gier: Silber Das dritte Buch der Träume. Auch das ist ein Buch aus einer Challenge. Ich freue mich schon auf den Abschluss der Reihe.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 37
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Kerstin Gier - Silber Das dritte Buch der Träume
Segel, Miller - Nightmares! Die Stunde der Ungeheuer
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
Jane Austen - Stolz und Vorurteil
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe

Beim Top Ten Thursday habe ich auch wieder teilgenommen. Diese Woche waren Autoren mit B gesucht. Der Follow Friday beschäftigte sich mit verfilmten Büchern und Büchern zu Filmen. Dadurch angeregt, habe ich eine neue Kategorie auf meinem Blog eingeführt. Diese trägt den Titel Film und Fernsehen am Samstag und beschäftigt sich mit Kino, Film, Fernsehen und allem was dazugehört. Der erste Beitrag galt der Fernsehserie Eureka.

Wie immer ist jeder eingeladen, in allen Kategorien zu stöbern. Ich habe auch etwas umgebaut auf meinem Blog. Fertig bin ich aber noch nicht.

Liebe Grüße Christin

Samstag, 4. April 2020

FuF am Samstag - Fernsehserie: Eureka - Die geheime Stadt

Kommen wir zu einer neuen Kategorie auf meinem Blog.

Hier möchte ich jede Woche etwas zu Fernsehen, Film und Kino sagen.

Heute: Eureka - Die geheime Stadt

Staffel 1

Eureka ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von 2006 bis 2012 produziert wurde. Es gibt 77 Folgen in 5 Staffeln. Aktuell wird sie gerade wieder auf Kabel 1 gesendet.

Heute lief die Weihnachtsfolge der 4. Staffel "Schneeflöckchen, Weißröckchen".

US-Marshal Jack Carter hat seine ausgerissene Tochter Zoe "eingesammelt" und ist mit ihr auf dem Weg nach Los Angeles. Nach einem Autounfall landen sie in Eureka, einer auf den ersten Blick normalen Kleinstadt. Auf den zweiten Blick ist diese Stadt nicht mehr so gewöhnlich. Sie wurde durch die Regierung gegründet, um einer Vielzahl von Forschern die Möglichkeit zu geben in Ruhe zu forschen. Nachdem der Sheriff bei einem Unfall verletzt wurde, soll Jake an seiner Stelle ermitteln. Dabei erfährt er, dass bei Global Dynamics, einer Einrichtung finanziert durch die nationale Sicherheit, eine Vielzahl gefährlicher Experimente durch viele hochrangige Wissenschaftler durchgeführt werden. Schließlich übernimmt Jack die Stelle des Sheriffs und zieht nach Eureka.

Ab diesem Zeitpunkt ist er damit beschäftigt, die Probleme durch außer Kontrolle geratener Erfindungen der Wissenschaftler zu lösen. Nach einer Weile taucht auch Zoe wieder auf und zieht bei ihrem Vater und Sarah, seinem sprechenden Haus/Bunker ein. Schon bald gehören beide in Eureka zur Familie.

In der ersten Staffel sind es meist einzelne in sich abgeschlossene Folgen. Ab der 2. Staffel wurden verschiedene übergeordnete Rahmenhandlungen eingefügt. In Staffel 2 und 3 war dies ein besonderes Artefakt, dass in einer geheimen Sektion aufbewahrt wurde. In Staffel 4 werden Jack und mehrere Andere in das Eureka der Gründerzeit versetzt. In Staffel 5 schließlich taucht ein vor Jahren ausgeschicktes Raumschiff wieder auf und bringt besondere Erkenntnisse mit. Daraufhin wird beschlossen, ein bemanntes Raumschiff zum Titan zu senden.

Besonderheiten:
Claudia Donovan aus Warehouse 13 hatte in Eureka einen Gastauftritt mit ihrer Rolle.
In der Endsequenz fahren Jack und Zoe aus der Stadt und sehen sich selbst, wie sie das erste Mal nach Eureka hineinfahren.

Das war es an dieser Stelle erst mal.

Liebe Grüße Christin