Mittwoch, 31. Juli 2019

TdM Juli 2019 - Krimi Teil 3 - Gelesen im Juli

Willkommen zum letzten Teil des Thema des Monats Juli.

Hier werde ich die Bücher kurz vorstellen, die ich diesen Monat zum Thema gelesen habe.

Dunn, Carola - Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

  • Das erste Buch gehört genau genommen nicht in diese Aufzählung, da ich es schon am 29.06.19 ausgelesen hatte. Da ich dadurch aber auf die Idee mit dem Thema des Monats gekommen bin, finde ich es richtig es hier mit zu erwähnen.
  • Miss Daisy ist eine junge Adlige in den 20er Jahren. Da Vater und Bruder tot sind und sie nicht von der Mildtätigkeit entfernter Verwandtschaft abhängig sein will, verdient sie ihr Geld mit Journalismus. Ihr erster großer Auftrag führt sie auf das Landgut von Bekannten. Dort gibt es plötzlich einen Toten. Und irgendwie gerät Daisy mitten in die Ermittlungen. Und dann gibt es dort diesen netten gutaussehenden Inspektor von Scotland Yard.

Christie, Agatha - Das Böse unter der Sonne

  • Ein Klassiker unter den Krimis und auch sehr gut verfilmt mit Peter Ustinov als Hercule Poirot
  •  Die reiche und gerade neu verheiratete Arlena stirbt auf einer Ferieninsel im Urlaub. Zufällig macht Hercule Poirot ebenfalls dort Urlaub. Natürlich kann er den Fall am Ende aufklären. Bis dahin scheint fast jeder ein Motiv und ein Alibi zu haben. Zudem passen die Fakten nicht so ganz zusammen, weil eine Menge Planung, Gerissenheit und Schauspielerei mit im Spiel war.

Auerbach&Keller - Tote Fische beißen nicht
  •  Ein Pippa Bolle Krimi in Frankreich
  •  Für eine Freundin soll Pippa die Renovierung ihres neuen Hauses beaufsichtigen und gleichzeitig etwas über dessen Vergangenheit herausfinden. Zufällig macht ein Berliner Anglerverein dort ebenfalls Urlaub. Einige Tage später wird einer der Angler tot aufgefunden. Es stellt sich heraus, dass dies kein Unfall war. Und auch Pippa gerät in Gefahr. Hängt es mit der Vergangenheit des Hauses zusammen oder mit den Anglern? Am Ende hat Pippa gleich mehrere Fische an der Angel.

Auerbach&Keller - Ins Gras gebissen
  • Und noch ein Pippa Bolle Krimi - mein persönlicher Lieblingsroman der Reihe
  • Pippa soll als Gesellschafterin einer alten Dame behilflich sein, weil der Sohn und die Haushälterin beide in Urlaub fahren. Die Dame ist Chefin einer Gartenzwergfabrik. Störche spielen ebenfalls eine große Rolle. Als Pippa ankommt, findet gerade eine Beerdigung statt. Kurz danach wird die Lebensgefährtin des Verstorbenen tot aufgefunden. Alles sieht nach einem Unfall aus, wenn da nicht zwei spezielle Gartenzwerge eine Rolle spielten. Nach einem weiteren Toten und einem versuchten Totschlag kann der Mörder endlich gestellt werden. Und auch weitere Geheimnisse werden aufgedeckt.

Ben Aaronovitch - Schwarzer Mond über Soho 
  • Der zweite Roman aus der Reihe Flüsse von London
  • Peter Grant, einziger und letzter Zauberlehrling Englands sowie Police Constable, bekommt es hier mit Jazz-Vampiren und bleichen Ladys zu tun. Ein Musiker verstirbt plötzlich. Gewisse Umstände seines Todes veranlassen Peter nähere Ermittlungen anzustellen. Er findet noch mehrere solche Fälle und immer spielen eine Reihe junger hübscher Frauen eine Rolle. Im Jahr 1941 findet er schließlich die entscheidende Spur. Die Ermittlungen zur bleichen Lady und den ihr zugeschriebenen Mordfällen verlaufen dagegen weniger schön. Hier wird bald klar, dass ein unbekannter Zauberer die Fäden zieht. Und dieser hat seine ganz besonderen Methoden. Leider kann er immer wieder entkommen.
Dies sind nur einige Krimis die es gibt.

Ich hoffe ihr  hatte genauso viel Spaß wie ich beim Thema des Monats.

Im nächsten Monat gibt es ein neues Thema.

Montag, 29. Juli 2019

Aktuelles 29.07.-04.08.

Hallo zur neuen Woche.

Da ich nächste Woche in Urlaub fahre, werde ich diese Woche den Top Ten Thursday auslassen. Habe noch einiges zu arbeiten und muss natürlich auch noch Koffer packen.

Nebenbei möchte ich auch hier noch etwas fertig machen und natürlich lesen.

Hier sind meine angefangenen Bücher:
 
Agatha Christie - Das Eulenhaus
Perry Rhodan Nr. 25 - Der Overhead
Auerbach&Keller - Tote trinken keinen Whisky
Carola Dunn - Miss Daisy und der Tod im Wintergarten
G.A. Aiken - Dragonsin
Ben Aaronovitch -Ein Wispern unter Baker Street
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
Agatha Christie - Mord im Pfarrhaus
Johanna Danninger - Im Dunkel der See
J. K. Rowling - Harry Potter und der Gefangene von Askaban (01.08.19 - 335 Seiten)
J. K. Rowling - Harry Potter und der Feuerkelch
Jean M. Auel - Ayla und der Clan des Bären

Ich wünsche allen eine schöne Woche.

LG Christin

Woche vom 22.07.-28.07.

Hallo und herzlich willkommen zum neuen Wochenrückblick.

Gelesen habe ich diesmal nur 2 Bücher.

Ben Aaronovitch - Schwarzer Mond über Soho (25.07.19 - 290 Seiten)
Else Ury - Nesthäkchen im weißen Haar (27.07.19 -  195 Seiten)

Beide sind Aufgabe für die Kinderbuch-Challenge.

Hier habe ich nun alle Juli-Aufgaben erledigt. Die August-Aufgaben sind auch bereits draußen. Dafür habe ich gleich passende Bücher raus gesucht. Dadurch ist meine Angefangen-Liste wieder um einiges gewachsen. Bei der einen Aufgabe habe ich mich bereits für die Autorin entschieden. Nur welches Buch ich dort lese, ist noch unentschieden.

Die Liste meiner angefangenen Bücher wird immer länger:

Agatha Christie - Das Eulenhaus
Perry Rhodan Nr. 25 - Der Overhead
Auerbach&Keller - Tote trinken keinen Whisky
Carola Dunn - Miss Daisy und der Tod im Wintergarten
G.A. Aiken - Dragonsin
Ben Aaronovitch -Ein Wispern unter Baker Street
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
Agatha Christie - Mord im Pfarrhaus
Johanna Danninger - Im Dunkel der See

Am Top Ten Thursday habe ich auch teilgenommen. Dort waren diesmal lange Titel gesucht. Das war auch mal eine interessante Aufgabe.

LG Christin

Donnerstag, 25. Juli 2019

Top Ten Thursday - 10 Bücher mit einem Titel, der aus mindestens 5 Wörtern besteht

Hallo,

auch diese Woche nehme ich wieder an Aleshanees Top Ten Thursday teil, diesmal etwas ausführlicher.

Hier ist noch der Link zur Aktion

Top Ten Thursday - Lang und länger


Diese Woche lautet das Thema, 10 Bücher auszuwählen, deren Titel aus mindestens 5 Wörtern besteht. Wie immer ist die Reihenfolge bei mir keine Rangfolge.


1. Ich bin dann mal weg von Hape Kerkeling
Hape Kerkeling hat eine Wanderung über den Jakobsweg unternommen und dabei Tagebuch geführt. Dabei schildert er nicht nur anschaulich die Beschwernisse und Erlebnisse, die ihm dabei begegnen. Er reflektiert auch über seine Vergangenheit, Gegenwart und seine Beziehung zu Gott. Dabei finde ich vor allem die Vielfalt der Menschen, die ihm begegnen so faszinierend. Jeder hat seine eigenen Gründe diesen Weg zu gehen und jeder geht ihn auf seine Art und Weise. Dabei ist die Religion nicht vordringlich, so dass das Buch auch Leser mitnimmt die nicht konfessionell gebunden sind.

2. Das Böse unter der Sonne von Agatha Christie
Dieser Roman ist mit einer der bekanntesten von Agatha Christie. Die Verfilmung mit Peter Ustinov als Hercule Poirot wird immer wieder ausgestrahlt. Poirot macht Urlaub. Kaum ist er angekommen, wird auf der Urlaubsinsel ein bekannter Filmstar ermordert. Motive gibt es genug.  Die anwesenden Männer fanden sie toll und die meisten Frauen waren eifersüchtig, entweder auf ihre Schönheit, ihren Einfluss oder nur ihre Anwesenheit. Sogar der vernachlässigte Ehemann oder die Stieftochter kommen in Betracht. Poirot muss seine kleinen grauen Zellen mächtig anstrengen um den Mörder zu finden, denn der Mord und die Einzelheiten drum herum wurden genau geplant und auch andere haben Geheimnisse.

3. Miss Daisy und der Tote auf dem Eis von Carola Dunn
Miss Daisy ist eine junge Adlige, die im England der 20er Jahre lebt. Da sowohl Vater als auch Bruder verstorben sind, ist das Vermögen an einen Neffen gegangen. Um nicht von der Verwandschaft abhängig zu sein, verdient Daisy ihr Geld mit Journalismus. Ihr erster großer Auftrag führt sie auf ein großes Landgut. Kaum angekommen liegt ein Toter auf dem Eis und Daisy ist mittendrin. Und da gibt es noch den gutaussehenden Inspektor von Scotland Yard, der den Fall untersucht.

4. Ein Wispern unter Baker Street von Ben Aaronovitch
Der 3. Teil der Flüsse-von-London-Reihe führt Peter Grant in den Untergrund. Alles beginnt mit einem toten Kunststudenten. Da es sich dabei um einen Americaner handelt, hat er auf einmal das FBI an den Fersen. Und dieses darf nichts davon erfahren, das hier Magie im Spiel sein könnte. Bei seinen Ermittlungen gerät er buchstäblich immer tiefer hinunter. Und kommt dem Wispern unter der Baker Street in einer Form auf die Spur, wie er es sich nie erträumt hat.

5. Der Vampir der aus der Kälte kam von Kerrelyn Sparks
Toni Davis Freundin ist in der Psychatrie, weil sie behauptet von Vampiren angegriffen worden zu sein. Um die Wahrheit dieser Aussage zu beweisen, nimmt Toni einen Job als Bodygard bei den Untoten an. Was sie nicht erwartet hat, ist das sie sich in einen von ihnen verliebt. Zumal sie Vampire nicht einmal leiden kann. Wird sie sich für die Liebe entscheiden? Kann sie ihrer Freundin helfen? Natürlich - da Liebesromane immer gut ausgehen. Aber wie werde ich nicht verraten.      

6. Ich will es doch auch von Ellen Berg
Charlotte ist 39 Jahre alt. Sie hat einen tollen Job, eine tolle Wohnung und tolle Freunde. Nur ein Mann fehlt ihr noch zu ihrem Glück. Als sie einen Klempner benötigt, kommt Uwe zu ihr. Charlotte verliebt sich Hals über Kopf. Nur schade, dass Uwe so gar nicht auf ihrem Niveau ist und Downdating geht ja nun gar nicht. Leider geht Charlotte Uwes Lächeln so gar nicht aus dem Kopf und er ist immer da, wenn sie Hilfe braucht.
Ein bezaubernder Liebesroman für alle die Romantik und ein Happy-End lieben

7. Tante Dimity und der verschwiegene Verdacht von Nancy Atherton
Der erste Roman der Tante Dimity Reihe, in dem Tante Dimity auch tatsächlich in Person auftaucht.
Emma Porter ist 40 Jahre alt, Computerspezialistin und leidenschaftliche Gärtnerin. Um sich davon abzulenken, das ihr langjähriger Lebensgefährtin sich von ihr wegen einer Jüngeren getrennt hat, unternimmt sie eine Gartentour. Dabei bleibt sie in Penford Hall hängen, wo sie gebeten wird den Garten neu zu gestalten. Dabei kommt sie einem alten Rätsel auf die Spur, löst mörderische Geheimnisse kennen, lernt die Liebe ihres Lebens kennen und bekommt obendrein noch zwei bezaubernde Kinder.

8. Zum Ersten, zum Zweiten und Tot von Ellen Barksdale
Das Cottage des alten Mr. Stevenson wird nach dessen Tod vom Bolivianer Carlos Ramon Alvarez zu einem Fantasiepreis ersteigert. Das weckt den Spürsinn von Nathalie und Louise. Nathalie hat von ihrer Tante nicht nur ein Hotel mit Cafe und Restaurant geerbt, sondern auch deren geheimes Doppelleben. Diese hat nämlich mit ihrer Köchin Louise, einer ehemaligen Geheimagentin, Kriminalfälle aufgelöst. Als es ihnen gelingt, das Cottage des alten Mr. Stevenson zu betreten, stellen sie fest, dass hier Geldwäsche und Waffenschmuggel noch die harmlosesten Verbrechen sind.

9. Harry Potter und der Stein der Weisen
Harry Potter wächst bei Onkel und Tante auf, da seine Eltern ums Leben gekommen sind. Eines Tages bekommt er einen geheimnisvollen Brief. Seine Verwandten tun alles, damit er den Brief nicht lesen kann. Schließlich taucht Hagrid auf und Harry kann endlich seinen Brief lesen. Dadurch erfährt er nicht nur, dass es Hexen und Zauberer gibt, sondern dass er selbst auch ein Zauberer ist und an Englands berühmtester Zauberschule angenommen wurde. Schon der Einkauf der Schulsachen entpuppt sich als Abenteuer und das erste Schuljahr erst recht. Zusammen mit seinen neuen Freunden gerät Harry gleich in mehrere Geheimnisse und findet dabei einiges über seine Vergangenheit heraus.

10. Die Flüchtlinge des Roten Mondes von Marion Zimmer Bradley
Der 2. Band einer kleinen Reihe von Marion Zimmer Bradley, der nicht auf Darkover spielt.
Nachdem Rihanna, Dane und Aratrak der Welt der Jäger als Sieger entkommen sind, könnten sie eigentlich mit den erworbenen Reichtümern in Ruhe leben. Während Rihanna noch an ihrem Forschungsbericht schreibt, beginnt sich Dane in der hochtechnisierten und reglementierten Welt schon zu langweilen. Da kommt eine Anfrage für einen Auftrag gerade recht. Auf einer Welt in der Dinosaurier und Menschen in Koexistenz leben, ist ein Forschungsteam verschwunden. Zu viert werden sie auf dieser Welt in Verkleidung abgesetzt und machen sich auf die Suche. Am Ende kommen sie einem größerem Geheimnis auf die Spur als sie jemals gedacht hätten.


Montag, 22. Juli 2019

Aktuelles 22.07.-28.07.

Hallo!

Da ich diese Woche wieder weniger Zeit habe, werde ich sicher nicht so viel Lesen können. Aber ich möchte auf jeden Fall "Schwarzer Mond über Soho" zu Ende lesen. Das ist das dritte Buch für die Kinderbuch-Challenge im Juli. Da ich hier sehr spät angefangen habe, möchte ich gern jedes Buch mitnehmen.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Eulenhaus
Perry Rhodan Nr. 25 - Der Overhead
Auerbach&Keller - Tote trinken keinen Whisky
Carola Dunn - Miss Daisy und der Tod im Wintergarten
G.A. Aiken - Dragonsin
Ben Aaronovitch - Schwarzer Mond über Soho (25.07.19 - 290 Seiten)
Ben Aaronovitch -Ein Wispern unter Baker Street
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Else Ury - Nesthäkchen im weißen Haar (27.07.19 -  195 Seiten)
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
Agatha Christie - Mord im Pfarrhaus
Johanna Danninger - Im Dunkel der See

Für den Top Ten Thursday habe ich schon wieder etwas vorbereitet. Diese Aktion macht mir wirklich viel Spass, auch wenn ich mal nicht so viel zum Stöbern komme.

LG Christin

Woche vom 15.07.-21.07.

Hallo und willkommen wieder einmal zu meinem Wochenrückblick.

Diese Woche bin ich nicht so viel zum Lesen gekommen. Ich hatte erst noch Arbeit und dann schönen Besuch. Deshalb bin ich nicht so viel zum Lesen gekommen. Aber ein Buch für die Monatsaufgabe der Kinderbuch-Challenge habe ich doch gelesen. Am dritten bin ich dran.

Gelesene Bücher:
Sharon Ashwood - Hexenlicht (20.07.19 - 345 Seiten)

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Eulenhaus
Perry Rhodan Nr. 25 - Der Overhead
Auerbach&Keller - Tote trinken keinen Whisky
Carola Dunn - Miss Daisy und der Tod im Wintergarten
G.A. Aiken - Dragonsin
Ben Aaronovitch - Schwarzer Mond über Soho
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung

Am Top Ten Thursday habe ich auch wieder teilgenommen.

Wer etwas über mein eigenes Buchprojekt wissen will, kann gerne den entsprechenden Beitrag lesen. Wenn ich wieder mehr Zeit habe, werde ich weiter zu diesem Thema schreiben.

LG Christin

Samstag, 20. Juli 2019

Aktuelles 15.07.-21.07.

Hier mit etwas Verspätung. Naja ganz schön Verspätung. Ich hatte Besuch und Arbeitsstress. Da hab ich glatt vergessen, den Beitrag zu veröffentlichen.

Hallo und willkommen zu einer neuen Woche.

Diese Woche möchte ich vor allem Hexenlicht und Schwarzer Mond über Soho lesen. Das sind die 2 Bücher, die ich noch für die Monatsaufgabe der Kinderbuch-Challenge vorgesehen habe. Eigentlich möchte ich auch noch ein paar Krimis lesen. Aber wahrscheinlich werde ich ab Mitte der Woche nicht so viel Zeit zum Lesen haben. Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Eulenhaus
Perry Rhodan Nr. 25 - Der Overhead
Auerbach&Keller - Tote trinken keinen Whisky
Carola Dunn - Miss Daisy und der Tod im Wintergarten
G.A. Aiken - Dragonsin
Ben Aaronovitch - Schwarzer Mond über Soho
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Hexenlicht (20.07.19 - 345 Seiten)
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung

Sonst ist das übliche geplant. (Thema des Monats, Top Ten Thursday, Rezensionen)
Einen Beitrag über mein eigenes Buch habe ich angefangen. Vielleicht schaffe ich es diese Woche, ihn noch zu veröffentlichen. Natürlich wird aber nicht zu viel verraten.

Donnerstag, 18. Juli 2019

Top Ten Thursday - 10 Bücher, deren Orte ich gern besuchen möchte

Heute bin ich etwas kürzer im Top Ten Thursday unterwegs, da ich Besuch habe:

1. Venedig aus Zeitenzauber: Die magische Gondel von Eva Völler
In Venedig war ich noch nie, möchte ich aber sehr gern mal hin. Durch das Wasser unterscheidet sie sich von allen anderen Städten der Welt.

2. Frankreich, insbesondere die Gegend um Lasxaus aus Ayla und der Stein des Feuers von Jean M. Auel
Seit ich die Bücher von Jean M. Auel gelesen habe, möchte ich die Höhlenmalereien in den französischen Höhlen einmal sehen.

3. London aus Rubinrot von Kerstin Gier
In London war ich zwar schon mal, das ist aber mehr als 20 Jahre her. Dort gibt es also sehr viel Neues zu entdecken.

4. Schottland aus Tote trinken keine Whisky von Auerbach&Keller
Auch Schottland finde ich faszinierend. Die irrtümliche Natur und die skurillen Geheimnisse wie Loch Ness reizen mich ungemein.

5. Sylt aus Tante Inge haut ab von Dora Heldt
Sylt ist zwar nicht so weit weg. Ich habe es bis jetzt aber noch nicht geschafft, dort einmal hin zu kommen.

6. Patagonien aus Die Kinder des Kapitän Grant von Jules Verne
Patagonien und auch Feuerland sind von uns aus gesehen am anderen Ende der Welt. Seit ich in meiner Jugend dieses Buch gelesen habe, möchte ich dort einmal hin.

7. Die Tiefsee aus Tiefsee: Reise zu einem unerforschten Planete von Leo Ochsenbauer
Die Tiefsee ist auf unserem Planet immer noch unerforschter Raum. Wer möchte nicht in unentdeckte Weiten vordringen.

8. Der Orientexpress aus Mord im Orientexpress von Agatha Christie
Der Orientexpress ist zwar kein genauer Ort, aber eine solche Reise fände ich toll.

9. Die Galapagos-Inseln die Charles Darwin zu seinem Buch Die Entdeckung der Arten inspiriert haben.


10. Das Weltall aus einem der unzähligen Sciene Fiction-Büchern, die ich gelesen habe
Gut, das ist zur Zeit nicht realistisch, aber ich möchte trotzdem gern einmal ins Weltall reisen. Ein bißchen Zeit hab ich ja noch. Vielleicht wirds noch was.

Das war meine Liste für heute. Diesmal find ich es ein bißchen schwieriger.

Ich hoffe ihr habt Spaß beim Stöbern.

LG Christin

Dienstag, 16. Juli 2019

Mein eigenes Buch

Hallo,

ich hatte ja schon ganz zu Anfang erzählt, dass ich dabei bin ein eigenes Buch zu schreiben.

Ich denke fast jeder Vielleser hat sich schon einmal vorgestellt, wie es wäre, den eigenen Namen auf einem Buch zu sehen und zu wissen, dass andere in die eigenen Welten eintauchen. Auch ich habe diesen Traum.

Also habe ich beschlossen, ich schreibe jetzt ein Buch. Ein paar kleinere Geschichten hatte ich vorher schon verfasst, aber nichts großes

Der Anfang war natürlich schwierig. Ich habe einige Zeit gegrübelt, bis ich eine Idee hatte. Aber nachdem ich diese Idee hatte, hatte ich auch gleich ein grobes Konzept. Es soll ein fiktiver Roman werden, der sich in 4 Teile gliedert.

Nachdem ich nun ein Thema und eine grobe Übersicht hatte, mussten Namen ausgesucht werden. Das empfand ich als wirklich schwierig. Die Namen für die handelnden Personen waren da noch am leichtesten auszusuchen. Hier musste ich nur eine Übersicht anlegen, weil die Verhältnisse der Personen untereinander kompliziert sind. Aber mit der Zeit wird man vertrauter mit seinen Personen. Mittlerweile brauche ich diese Übersicht nur noch selten. Einen Namen für die Welt zu finden, in der meine Geschichte spielt, war da schon komplizierter. Auch für einige Begriffe hatte ich zunächst exotisch klingende Bezeichnungen ausgesucht, habe aber beim Schreiben gemerkt, dass das zu kompliziert ist. Mittlerweile verwende ich dafür meist wieder die normalen umgangssprachlichen Begriffe.

Und dann konnte das Schreiben losgehen. Aber davon erzähle ich im nächsten Beitrag.

LG Christin

Sonntag, 14. Juli 2019

Woche vom 08.07.-14.07.

Hallo liebe Leser,

willkommen zu meinem sonntäglichen Wochenrückblick.

Zunächst wieder ein wenig Statistik.

Gelesene Bücher: (4 Stück - 950 Seiten)
Hape Kerkeling - Ich bin dann mal weg (09.07.19 - 306 Seiten)
Gary Russel - Doctor Who Wunderschönes Chaos(10.07.19 - 186 Seiten)
Auerbach&Keller - Ins Gras gebissen (13.07.19 - 353 Seiten)
Frances Hodgons Burnett - Der geheime Garten(14.07.19 - 105 Seiten)

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Eulenhaus
Perry Rhodan Nr. 25 - Der Overhead
Auerbach&Keller - Tote trinken keinen Whisky
Carola Dunn - Miss Daisy und der Tod im Wintergarten
G.A. Aiken - Dragonsin
Ben Aaronovitch - Schwarzer Mond über Soho
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Hexenlicht

Meine Wunschliste ist gerade durch den Top Ten Thursday um einiges gewachsen. Wer mal draufschauen will, einfach Spalte ganz rechts anklicken.

Am Top Ten Thursday habe ich auch wieder teilgenommen. Dieses Mal war das Thema Wasser/Meer. Es hat viel Spaß gemacht, durch die Listen der Anderen zu stöbern und neue Bücher zu entdecken.

Ich habe mich auch für die Kinderbuch-Challenge 2019 angemeldet, die von Miss Page Turner veranstaltet wird. Dadurch ist meine Angefangen-Liste auch wieder gewachsen. Wer sich dafür interessiert, auch hier einfach klicken.

Auch am Aussehen meines Blogs habe ich rumgebastelt. Also ihr seht, ich hatte gut zu tun. Dadurch sind auch die geplanten Rezensionen auf der Strecke geblieben. 3 sind zurzeit geplant.

Das wars erstmal für diesen Wochenrückblick. Bis nächsten Sonntag.
LG Christin

Aufgabenpost zur Kinderbuch-Challenge

Hallo,

in diesem Post werde ich die Zusammenfassungen zu den gelesenen Büchern veröffentlichen. Außerdem könnt ihr hier sehen, welche Bücher ich für welche Aufgabe eingeplant habe.

 Erledigte Aufgaben: Gesamt 38 Punkte (Stand 31.12.2019)

Juli - 5 Punkte

August - 7 Punkte 

September - 4 Punkte

Oktober - 8 Punkte

November - 8 Punkte 

Dezember - 6 Punkte


Monatsaufgabe Dezember - Ein Buch, das in England spielt
Steve Hockensmith - Stolz und Vorurteil und Zombis: Aufstieg der lebenden Toten (16.12.2019)
  • Eigentlich sollen die Bennett-Mädchen in die Gesellschaft eingeführt werden, als die Zombie-Seuche wieder ausbricht. Stattdessen erlernen sie von ihrem Vater nun die Kampfkünste, um sich und andere zu verteidigen. Doch bei der Landbevölkerung stößt dieses Verhalten nur auf Ablehnung. Schließlich kommt es während eines Balls bei einem Lord zum großen Showdown, als ganze Horden von Zombies angreifen. Doch die Mädchen nehmen zusammen mit ihrem Vater die Herausforderung an und stellen sich dem Kampf. In letzter Minute trifft die Verstärkung ein.

Feste Aufgabe Nr. 22 J. K. Rowling - Harry Potter und der Feuerkelch (13.12.2019)
  •  Bevor Harry Potter und seine Freunde ins vierte Schuljahr von Hogwarts starten, findet die Quidditch-Weltmeisterschaft in der Zauberwelt statt. Danach macht das Lernen doch gleich noch mehr Spass. Zudem findet in Hogwarts diesmal ein einmaliges Großereignis, das Trimagische Turnier, statt. Dabei handelt es sich um einen Wettkampf der Zaubererschulen Hogwarts, Beauxbatons und Durmstrang. Jede Schule stellt einen Champion und diese kämpfen in drei Aufgaben um den Gewinn. Irgendwie wird Harry als vierter Champion ausgewählt. Da er nicht zurücktreten kann, muss er ebenfalls antreten. Und am Schluss erlebt er life, wie der Unaussprechliche zurückkehrt. Doch das Ministerium will nicht wahrhaben, was er gesehen hat. Nur Dumbledore glaubt ihm. Und keiner weiß, was Lord Voldemort in Zukunft tun wird.

Monatsaufgabe Dezember - Ein Buch mit einem Winter/Weihnachtsthema
Lynsay Sands - Ein Vampir unterm Weihnachtsbaum (10.12.2019)
  •  Der Polizeichef von Port Henry, Teddy Brunswick, möchte nur allein für sich Weihnachten feiern. Dafür fährt er in eine abgelegene Blockhütte. Als über Nacht durch einen Schneesturm der Strom ausfällt und auch noch die Straße blockiert ist, ist es doch mehr Einsamkeit als gewünscht. Auch nebenan wohnt ein junge Frau, die durch die Umstände von der Außenwelt abgeschnitten ist. Beide beschließen zusammen zu warten. Es stellt sich heraus, dass es sich bei der jungen Frau um einen Vampir handelt und dass sie Lebensgefährten sind. Allerdings hat das Schicksal noch einige Hindernisse in Petto bevor es in die gemeinsame Zukunft gehen kann.
Annette Blair - Hexen mögen´s heiß (17.12.2019)
  •  Eine Hexe, die nicht kochen kann und eine Kochshow sind keine gute Kombination. Doch Logan hat keine andere Wahl. Da er dringend einen Babysitter braucht, verspricht er Melody wenigstens ein Vorstellungsgespräch zu organisieren. Nachdem sie den Job tatsächlich bekommen hat, müssen beide zudem eng zusammenarbeiten. Und mit ihrer unkonventionellen Art erobert Melody nicht nur das Fernsehpublikum, sondern auch Vater und Sohn. Doch Logan möchte das Beste für seinen Sohn. Und da ist so eine sprunghafte Hexe nicht unbedingt erste Wahl. Nach einigen Verwicklungen sucht sich Logan einen Job in einer anderen Stadt. Und Melody erkennt erst jetzt, was sie sich wirklich wünscht. Und erst als Melody vor dem gesamten Fernsehpublikum ihren Weihnachtswunsch ausspricht, erkennt auch Logan was für ihn und seinen Sohn das Beste ist.

Monatsaufgabe Dezember - Ein Buch, in dem der Protagonist erst im Verlauf der Handlung sympathisch wird
Lin Rina - Animant Crumbs Staubchronik (08.12.2019)
  •  Eigentlich gibt es für eine junge Frau von Animant Crumbs Stand nur eine Möglichkeit in der Gesellschaft, angemessen heiraten und das restliche Leben in gediegener Langeweile zu verbringen. Doch das ist nichts für Animant, die die meiste Zeit ihres Tages mit der Nase in irgendeinem Buch verbringt. Um den Heiratsbemühungen ihrer Mutter zu entgehen, nimmt sie das Angebot ihres Onkels an, als Bibliotheksangestellte in London zu arbeiten. Ihr neuer Vorgesetzter hat schon jede Menge Kandidaten für den Job vergrault und ist nicht begeistert sich jetzt mit einer Frau herumschlagen zu müssen. Doch so leicht lässt sich Animant nicht entmutigen. Langsam beginnt sie sich einzugewöhnen, die Arbeit macht ihr Freude und sie findet auch eine neue beste Freundin. Und auch der Bibliothekar ist nicht mehr so schlecht. Doch dann passiert etwas unvorhergesehenes und scheint die erhoffte Zukunft zu zerstören.

Feste Aufgabe Nr. 11  Michael Bond - Monsieur Pamplemousse und das Geheimnis des Zeppelins (03.12.2019)
  •  Monsieur Pamplemousse bekommt einen neuen Auftrag und ahnt noch nicht, welche Schwierigkeiten sich noch ergeben. Und natürlich ist sein treuer Freund Pommes Frites auch wieder mit von der Partie. Es soll ein Imbiss für die Jungfernfahrt einer neuen Luftschiff-Route organisiert werden. Nicht nur schlechtes Wetter und Platzmangel machen Monsieur Pamplemousse zu schaffen, sondern er muss sich auch vorübergehend von seinem treuen Freund Pommes Frites trennen, weil Tiere an Bord des Zeppelins nicht erlaubt sind. Als alles organisiert und die Speisen sowie Passagiere an Bord des Zeppelins eingetroffen sind, scheint der Auftrag erledigt. Doch dann erhält die Polizei eine Bombendrohung. Und auch der Unfall einer jungen Artistin erscheint in einem neuen Licht. Wieder müssen Monsieur Pamplemousse und Pommes Frites ihren ganzen Spürsinn einsetzen um eine Katastrophe zu verhindern.

Feste Aufgabe Nr. 21 Anne McCaffrey - Der weiße Drache (02.12.2019)
  •  Jaxom hat den weißen Drachen Ruth aus seiner Eierschale befreit und damit das Leben gerettet. Doch niemand außer ihm und Ruth ist so richtig glücklich darüber. Seine Stellung als zukünftiger Burgherr von Ruatha könnte dadurch in Gefahr geraten. Doch die Bindung ist nicht mehr rückgängig zu machen. So wächst der weiße Drache heran und Reiter und Drache brennen darauf, ihren Wert zu beweisen. Als die in den Süden verbannten Alten Ramoths Königinnenei stellen, gelingt es Jaxom mit Ruth heimlich das Ei zurück zu holen. Dadurch kann ein Streit der Drachenreiter untereinander verhindert werden, denn dieser würde ganz Pern gefährden. Und dann ist da noch der riesige unerforschte Südkontinent. Nach einer schweren Krankheit gelingt es Jaxom zusammen mit einigen Anderen die längst aufgegebene Siedlung der ersten Vorfahren zu finden. Keiner weiß, welche Geheimnisse sich dort noch finden lassen.

Monatsaufgabe November - Ein Buch mit einem grauen Cover
Richelle Mead - Doctor Who - 11 Doktoren, 11 Geschichten (26.11.2019)
  • Doctor Who ist eine britische Sciene Fiction Serie. Der Doctor ist ein Außerirdische, der mit seiner Tardis durch Raum und Zeit reisen kann. Der Doctor stirbt nicht, sondern er regeneriert. Dabei erhält er einen neuen Körper. In seiner aktuellen Form ist er gerade eine Frau. Zum Zeitpunkt der Entstehung des Buches gab es gerade den elften Doctor. Verschiedene Autoren haben sich der einzelnen Doctoren angenommen und jedem ist eine Geschichte gewidmet.
  • Da gibt es Seelenpiraten, die Menschen aus ihren Betten entführen, rätselhafte Archons, die die Herrschaft über die Galaxis antreten wollen, geheimnisvolle Waffen mit Zeittechnologie, planetengroße Bäume, Planeten, wo Las Vegas nachgebildet ist, fremde Zeitströme, Sporen, die die Menschheit vernichten könnten, Sternenfresser, Welten, die aus Gedanken geschaffen wurden und außerirdische Lebensformen, die durch Zeitsprünge ganze Völker, Welten und Galaxien vernichten.

Feste Aufgabe Nr.14 Charlie N. Holmberg - Der Papiermagier (22.11.2019)
  • Ceony hat die Tagis-Praff-Schule für magisch Begabte als Klassenbeste abgeschlossen. Und sich damit eigentlich das Recht erworben ihr Material selbst zu wählen. Da es aber zuwenig Falter gibt, wird sie diesem Material zugewiesen. Papier ist ihrer Meinung nach das langweiligste Material überhaupt und nur als Deko von Nutzen. Aber lieber Papier als gar keine Magie. Also beißt Ceony die Zähne zusammen und fängt an mit lernen. Doch bald erkennt sie, das Papiermagie mehr kann, wie sie gedacht hat. Ihr Lehrer zeigt ihr Anwendungen für Faltungen, an die sie nie gedacht hat. Und dann erkennt Ceony, das Falten sogar Leben retten und gegen die schwärzeste Magie, die Blutmagie, bestehen kann.


Monatsaufgabe November - Ein Buch mit einer Zeitreise
Eva Völler - Zeitenzauber: Die goldene Brücke (18.11.2019)
  • Dies ist der zweite Teil der Zeitenzauber-Reihe. Während Anna in Teil 1 in Venedig in die Vergangenheit geriet, ist in Teil 2 Paris an der Reihe. Anna wird nach Paris gerufen, weil ihr Freund Sebastiano in der Vergangenheit ist und sich dort merkwürdig verhält. Es scheint als würde er niemanden mehr erkennen und denken, dass er schon immer im Paris des 17. Jahrhunderts gelebt hätte. Anna reist ebenfalls dorthin und stellt fest, das Sebastianos Gedächtnis gelöscht wurde. Er erinnert sich nicht an sein wirkliches Leben in der Gegenwart und auch nicht an seine Freunde. Er kann auch nicht in die Gegenwart zurückkehren, da seine Aufgabe in der Vergangenheit noch nicht gelöst ist. Doch die Frage ist, welches seine Aufgabe ist und welche Rolle Anna dabei spielt? Oder hat sie eine eigene Aufgabe?

Feste Aufgabe Nr. 8 Jean M. Auel - Ayla und der Clan des Bären (17.11.2019)
  • Das Waisenmädchen Ayla wird im Clan des Bären großgezogen. Natürlich gibt es Probleme, wenn der moderne Mensch auf den Neandertaler trifft. Trotz allem hat Ayla eine sie liebende Familie. Sie erlernt alle Fertigkeiten der Frauen, wie Nahrung suchen und zubereiten, Kleidung herstellen, Feuer machen und alle handwerklichen Tätigkeiten. Von ihrer Ziehmutter wird Ayla außerdem zur Medizinfrau ausgebildet. Daneben bringt sie sich selbst das Jagen mit der Schleuder bei. Nach heftigen Auseinandersetzungen wird ihr das Jagen auch erlaubt. Sie darf sogar mit ihrem Clan am heiligsten Fest teilnehmen, bei dem sich alle 7 Jahre sämtliche Clans der Gegend versammeln. Am Ende sind die Unterschiede aber doch zu groß und mit dem neuen Anführer bricht lange unterdrückter Zorn hervor. Er zwingt sie schließlich den Clan zu verlassen.
  • Jean M. Auel schildert die Tier- und Pflanzenwelt, sowie die Lebensumstände so detailliert, das man glauben mag, es könnte wirklich so gewesen sein.

November Aufgabe - Ein Buch, in dem etwas gestohlen wird 
Kristina Guenak - Eine Hexe zum Verlieben (14.11.19)
  •  Elionore Brevent ist Hexe und arbeitet tagsüber als Immobilienmaklerin. Als sie eines Tages mit Kunden ein Haus besichtigt, ist dort alles verwüstet und im Garten gibt es große magische Schwingungen. Es stellt sich heraus, dass dort Elfen eingezogen sind. In ihrem Schlepptau taucht auch ein neuer Gestaltwandler auf. Und zu allem Überfluss gehört das Haus noch einem Vampir. Da nur Elionore die Elfen sehen kann, wird sie zur Vermittlerin ernannt. Die Elfen zerstören die moderne Technik und machen die Menschen auf die magische Gemeinschaft aufmerksam. Von ihrer Mutter erfährt Elionore, dass es in ihrem Stammbaum einmal Elfen gegeben hat, was absolut ungewöhnlich ist. Deshalb kann sie sie auch sehen. Die Elfen teilen Elionore mit, das sie die Auserwählte ist, die den lange verschollenen Elfenstein zurückbringen soll. Als Gefährten wurden der Gestaltwandler ohne Rudel und der Vampir, der zur Hälfte eine Hexe ist, ausgewählt. Zusammen machen die drei sich auf den nicht eben leichten Weg. Zu allem Übel haben sie nur wenige Tage Zeit, wenn sie nicht ein Jahr in einer fremden Dimension feststecken wollen.

November Aufgabe Titelthema  Michael Ende - Momo (11.11.19)
  • Das kleine Mädchen Momo lebt in einem Amphietheater am Rande einer großen Stadt. Viele mögen sie. Zu ihr kann man immer kommen, wenn man jemanden zum Zuhören braucht. Aber auf einmal ändert sich alles. Graue Herren tauchen auf und verwirren die Leute mit ihren Geschichten vom Zeitsparen.Was man alles mit gesparter Zeit anfangen könnte. Doch je mehr Zeit die Leute einsparen, umso weniger haben sie und umso schlechter fühlen sie sich. Nur Momo mit ihrer Gabe des Zuhörens gelingt es hinter die Wahrheit zu kommen. Meister Hora, der Herrscher über die Zeit der Menschen, zeigt ihr schließlich das letzte Geheimnis. Als Momo zurückkehrt, ist ein Jahr vergangen und die Grauen Herren haben ihre Herrschaft über die Stadt gefestigt. Sogar die Kinder werden schon beeinflusst. Momo ist ganz allein und hat niemanden mehr. Als Möglichkeiten gibt es nur noch Aufgeben oder den großen Kampf um die Zeit aufnehmen. Momo entscheidet sich für die zweite Variante und Meister Hora hält die Zeit an.
  • Ich habe das Buch bereits einmal gelesen. Damals war ich nicht sehr begeistert davon. Das könnt ihr auch noch einmal im Top Ten Thursday vom 15.08.2019 unter dem Thema "Große Erwartungen und nix dahinter" nachlesen. Diesmal war es ganz anders. Das Buch las sich sehr flüssig und angenehm. Es kommt bei mir sehr auf die jeweilige Leselaune an, wie ich ein Buch finde.

Feste Aufgabe Nr. 7: Marion Zimmer Bradley - Der Sohn des Verräters (08.11.19)
  •  Herm Alderan ist Abgesandter von Darkover im Repräsentantenhaus der Förderation. Durch eine Vorahnung kann er sich und seine Familie gerade noch in Sicherheit auf Darkover bringen, bevor das politische System der Förderation ganz zusammenbricht. Doch auch Zuhause ist nicht mehr so wie er es erwartet hat. Durch einen plötzlichen Todesfall wird auch dort die Führung in Frage gestellt. Außerdem versucht der Repräsentant der Förderation angeregt durch das Schweigen derselben, die Macht auf dem Planeten zu übernehmen. Durch Zufall wird der Plan entdeckt. Nach Beilegung der eigenen Querelen kann der Angriff vereitelt werden. Denn Darkover ist nicht so wie es scheint. Am Ende verlässt die Förderation den Planeten und auch für den Leser geht die Zeit dort zuende.

Feste Aufgabe Nr. 19 Elspeth Cooper - Die Lieder der Erde (01.11.2019)
  • Wer die Lieder der Erde hört, muss sterben. Das ist das Gesetz der Kirche in Gairs Welt. Mit den Liedern kann man nicht nur Kerzen anzünden und Stürme entfesseln. Nein, manche könne auch als Adler durch die Lüfte fliegen. Gair kann der Kirche im letzten Moment entrinnen und findet eine neue Heimat auf den südlichen Inseln. Dort wird seine magische Begabung ausgebildet und er muss sich nicht mehr verstecken. Doch der Schleier zwischen den Welten wird undicht und finstere Kräfte setzen alles daran ihn zu zerreißen und die Dämonen loszulassen. Nur mit Mühe gelingt es der Gemeinschaft, den Riss wieder zu verschließen. Doch der Preis dafür ist hoch. 

Oktober Aufgabe: Titelthema Otfried Preußler - Das kleine Gespenst (26.10.2019)
  • Das kleine Gespenst wohnt auf Burg Eulenstein. Mit seinem Schlüsselbund mit dreizehn Schlüsseln geistert es durch die Burg und besucht ab zu seinen besten Freund den Herrn Schuhu. Punkt 12 Uhr zur Geisterstunde erwacht das Gespenst und darf bis 1 Uhr herumgeistern. Doch eines Tages ist alles anders, denn das kleine Gespenst erwacht auf einmal um 12 Uhr Mittags. Zunächst ist es höchst erfreut, die Welt einmal am Tag zu besichtigen. Als es aber vom ersten Sonnenstrahl schwarz gefärbt wird und sich dann auch noch in einem Geheimgang verläuft und nicht mehr zur Burg zurück findet, ist das auf einmal nicht mehr lustig. Auf der Suche nach dem Heimweg geistert es durch das benachbarte Städtchen Eulenberg und sprengt am Ende sogar die 325-Jahr-Feier. Der Darsteller des Generals Torstenson sieht dem echten General so ähnlich, dass das kleine Gespenst annimmt, dieser hat sein Verbrechen gebrochen und ist zurückgekehrt. Als das Gespenst seinen Irrtum erkennt ist es zutiefst unglücklich. Es bittet die drei Apothekerskinder, für ihn einen Entschuldigungsbrief zu schreiben. Zudem sollen sie Herrn Schuhu aufsuchen und ihn fragen, ob er einen Weg weiß, wie das Gespenst wieder zur Geisterstunde erwachen kann. Die Kinder und Herr Schuhu finden eine Lösung und dann wird das kleine Gespenst auch wieder weiß. Und auch heute spukt es noch auf Burg Eulenstein.

Feste Aufgabe Nr. 16
Rachel E. Carter - Magic Academy Der dunkle Prinz (22.10.2019)
Rachel E. Carter - Magic Academy Das erste Jahr (24.10.2019)
  •  Der dunkle Prinz ist die Vorgeschichte zu Das erste Jahr. Da dieses Buch deshalb etwas kurz ist, habe ich das zweite gleich noch hinterhergeschoben.
  • Prinz Darren weiß schon mit sechs Jahren, was es bedeutet der Zweitgeborene zu sein. Nur sein Bruder, der Thronfolger, wird von seinem Vater beachtet. Das ändert sich, als Darren versucht seinen Bruder vor seinem Vater zu verteidigen. Ab diesem Moment darf er die Ausbildung zum Ritter beginnen um später seinem Bruder als rechte Hand zu dienen. Aber auch hier bleibt sein Bruder immer der Mittelpunkt der Welt. Doch Darren findet auch zum ersten Mal echte Freunde und Menschen, die seinen eigenen Wert sehen. Als Darren auch noch entdeckt, dass er Magie wirken kann, will er unbedingt auf die Akademie der Magier um später einmal die Schwarze Robe tragen zu dürfen. Dafür arbeitet er unheimlich hart. Aber erst mit 16 Jahren erlaubt ihm sein Vater für das Probejahr an die Akademie zu gehen.
  • Das erste Jahr setzt unmittelbar an das Ende der Vorgeschichte an und erzählt die Geschichte aus der Sicht von Ryiah, die mit ihrem Zwillingsbruder ebenfalls für das Probejahr an die Akademie gekommen sind. Zunächst ist Prinz Darren nicht sehr gut auf Ryiah zu sprechen und auch an der Akademie läuft es für sie nicht gut. Sie kommt nicht mir ihrer Magie zurecht und in den übrigen Fächern muss eine Menge aufgeholt werden. Später kommen sich Ryiah und Darren näher, was wieder zu anderen Problemen führt. Zudem ist auch der Konkurrenzkampf enorm. Von über 100 Anwärtern werden nur 5 je Magierichtung genommen. Vor allem die Plätze der Kämpfer sind heiß begehrt. Am Ende entscheidet die Abschlußprüfung, wie es mit allen Kandidaten weitergeht. Wird Ryiah einen der heißbegehrten Ausbildungsplätze erhalten?

Feste Aufgabe Nr. 24: Kerstin Gier - Silber Das erste Buch der Träume (17.10.2019)
  • Diese Aufgabe fand ich etwas schwieriger. Man sollte ein Buch lesen, das bereits ein anderer Teilnehmer der Kinderbuch-Challenge gelesen und rezensiert hatte. Nachdem ich ein wenig bei den Anderen gestöbert hatte, habe ich mich spontan hierfür entschieden und ich muss sagen es hat sich gelohnt. Ich habe gleich noch Band 2 gelesen. Der Titel klang interessant und Kerstin Gier lese ich eh gerne.
  • Die Rezenssion von Chrissy findet ihr hier Silber Das erste Buch der Träume
  • Als Liv Silber mit ihrer Schwester in London aus dem Flugzeug steigt, erwartet sie eigentlich nur ihre Mutter und ein Haus auf dem Land mit einem gemütlichen eigenen Zimmer. Stattdessen stellt ihr ihre Mutter ihren neuen Freund vor und die Wohnung liegt in London. Zu allem Überfluss hat Liv auch noch seltsame Träume von einem Friedhof, einer Dämonenbeschwörung und mit vier Jungen aus ihrer neuen Schule. Bald stellt sie fest, dass es sich um keine gewöhnlichen Träume handelt. Nein, in diesen Träumen kann man andere Träumer besuchen und ihre Träume beeinflussen. Obwohl alle sie warnen beschließt sie dem Geheimnis auf die Spur zu gehen. Am Ende gerät Liv noch in Lebensgefahr, weil alles eine unerwartete Wendung nimmt.

Oktober Aufgabe: Ein Buch das dich zum Gruseln bringt
Sigrid Aust-Jones - TITANIC-WORLD (16.10.2019)
  • Als ich diese Aufgabe gelesen habe, wusste ich sofort welches Buch hierauf passt. Ich habe aber eine ganze Zeit überlegt, ob ich es wirklich noch einmal lesen soll. Ich habe es bereits einmal gelesen und es hat mir tatsächlich Alpträume verursacht. Ich habe es dann doch noch einmal gelesen, aber nur tagsüber. 
  • Als 100 Jahre nach Inbetriebnahme der Titanic in Southampton ein neues Titanic-Museum eröffnet werden soll, ist die Aufregung groß. Die Ausstellung befindet sich auf einem maßstabsgetreuen Nachbau und enthält sehr viele Original-Artefakte, die von dem gesunkenem Wrack geborgen worden. Der eigentliche Aufreger sind aber die virtuellen Bestandteile der Ausstellung. So kann man z.B. interaktiv dabei sein, wie die Titanic untergeht. Nach der Eröffnung häufen sich die eigenartigen Ereignisse. So ist es unerklärlich kalt in allen Räumen und verschiedene Leute haben unerklärliche Panikattacken. Zudem gibt es immer wieder technische Schwierigkeiten. Als es die ersten Schwerverletzten und sogar Tote gibt, ahnt die Chefhistorikerin Cecilia von Hochstett wer dafür verantwortlich ist, obwohl sie es selbst nicht glauben kann. Cecilia versucht alles, um das Unglück aufzuhalten, aber das Schicksal nimmt erneut seinen Lauf.

Oktober Aufgabe: Ein Buch in dem eine Horrorgestalt auftritt
Kirsten Miller - Nightmares! Die Stadt der Schlafwandler (13.10.2019) 
  •  Charlie bewacht zusammen mit seinem Bruder und seiner Stiefmutter das Portal zur Alptraumwelt. Dort leben sämtliche Horrorgestalten, die jemals jemand erträumt hat. Je größer die Alpträume desto schlimmer ist die Gefahr, dass sich das Portal öffnet. Als ein Elixier auftaucht, durch dass die Leute keine Alpträume mehr haben, sollte man eigentlich annehmen, dass das für alle gut ist. Aber es stellt sich heraus, dass dadurch auch keine normalen Träume mehr geträumt werden. Das zerstört nicht nur die Leute in der realen Welt, sondern auch die Alptraumwelt. Doch die Hintermänner bleiben lange im Dunkeln. Hinzu kommen für Charlies Familie auch noch Probleme in der realen Welt. Doch mit Hilfe aus der Alptraumwelt und der realen Welt gelingt es Charlie mit seinem Bruder beide Welten zu retten.

Feste Aufgabe Nr. 13: Annette Blair - Hexe wider Willen (12.10.2019)
  • Seit Victorias Großmutter gestorben ist, läuft in ihrem Leben nichts mehr rund. Und als sie auf einem Mädels Abend einen seit Jahren verschlossenen Schrank öffnet und darin ein Karussell-Einhorn findet, wird es nur noch turbolenter. Denn dieses Einhorn spült Rory in ihr Leben, dessen Vorfahre das Einhorn hergestellt hat. Dieses Einhorn ist das Einzige, dass Rory noch braucht, um das Karussell wieder vollständig zu machen und damit seinem Heimatort wieder Ruhm und Wohlstand zu bringen und die Familienehre wieder herzustellen. Sobald Rory Victoria sieht, ist das Einhorn allerdings zweitrangig. Sie zieht ihn von Anfang an in ihren Bann.Victoria ihrerseits wehrt sich mit aller Macht gegen die Anziehungskraft. Aber da sind die gemeinsamen Träume, die immer intensiver werden. Als immer mehr ungewöhnliche Dinge in Victorias Leben geschehen und auch noch ihre unbekannten Schwestern auftauchen, ist das Chaos perfekt. Um sich ihre Gefühle nicht eingestehen zu müssen, überlässt sie am Ende Rory das Einhorn. Aber weder ihm noch ihr bringt das Glück und am Ende entscheidet das Schicksal.


Oktober Aufgabe: Ein Buch mit einer Burg/Schloss auf dem Cover
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Dämonenjagd für Anfänger (08.10.2019)
  •  Als Olivia nach einem Unfall erwacht, steht vor ihr ein komischer Mann mit Umhang und Kapuze auf dem Kopf und eröffnet ihr, dass sie jetzt eine Banshee ist. Warum musste sie auch ausgerechnet unter diesem Baum vom Blitz getroffen werden. Damit hat sie den Job jetzt an der Backe. Das bedeutet, wie ihr eröffnet wird, dass sie über die ihr anvertraute Familie wachen und sie vor lebensbedrohlichen Situationen beschützen muss. Und das ist bei dieser Familie kein leichter Job. Dazu kommt, dass es da einige kleine Regeln gibt, die ihre Aufgabe nicht leichter machen. So kann sie die ihr Anvertrauten nicht selbst aus ihrer Lage retten, sondern muss jemanden aus der Familie holen. Diesem kann sie aber nicht sagen, woher die Lebensgefahr kommt, sondern muss Charade spielen. Nach einiger Zeit hat Livie den Kniff heraus, wie sie möglichst schnell ihre Aufgabe erfüllen kann. Der Schwierigkeitsgrad erhöht sich noch einmal, als die Kräfte eines wiedergeborenen Druiden bei einem ihrer Schutzbefohlenen erwachen. Nicht nur, dass der Druide angeleitet werden muss, dies ruft auch umgehend einen Dämon auf den Plan, der noch eine sehr alte Rechnung zu begleichen hat. Der Dämon wurde zwar schon einmal besiegt, aber wie weiß keiner mehr. Mit vereinten Kräften gelingt aber auch das. Und Livie kann sich wieder ihrem normalen Job zuwenden. Die nächste Lebensgefahr lauert gleich hinter der Ecke.

Feste Aufgabe Nr. 5: Anja Bagus - Aether 1: Aetherhertz (08.10.2019)
  • Baden Baden im Jahr 1910: von allen Flüssen steigt Aether auf. Für die Menschen eine willkommene neue Energiequelle, doch über die Nebenwirkungen wird gern hinweggesehen. Annabelle Rosenherz arbeitet im Gerichtsmedizinischen Institut als eine Tote mit eigenartigen Veränderungen eingeliefert wird. In der Folge sterben weitere junge Frauen an einer geheimnisvollen Vergiftung. Bei den Nachforschungen gerät Annabelle in Gefahr, denn sie hat selber durch Aether körperliche Veränderungen erfahren, die sie auf Raten ihres Vaters vor der Welt verbirgt. Doch jetzt ist ihr Vater verschollen und kann ihr nicht beistehen. Zum Glück gibt es den jungen Herrn Falkenberg, der eigentlich nur die Sammlung von Annabelles Vater sichten soll, sich aber in die junge Frau verliebt. Und diese Gefühle beruhen auf Gegenseitigkeit. Zusammen mit ihrem Verlobten und ihrem Patenonkel kommt Annabelle einer Verschwörung auf die Spur, die sich sogar gegen den Kaiser selbst richtet. Und sie findet heraus, dass sie wegen ihrer Veränderung sogar viel Gutes tun kann.

September Aufgabe: Ein Buch, dass in Skandinavien spielt
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 1: Nordlichtzauber (20.09.2019)
  •  Elis weiss, dass sie eine Hexe ist. Damit hat sie aber so gar nichts am Hut. Nur wenn sie wütend oder aufgeregt ist, melden sich ihre Kräfte und geraten sogar außer Kontrolle. Eigentlich will sie nur ein ganz normales Leben leben, mit Mann, Kind, tollem Job und kleinem Häuschen. Doch dann erfährt sie, dass sich ihr langjähriger Freund von ihr trennen will. Für Elis bricht eine Welt zusammen. Um Abstand zu gewinnen, beschließt sie zunächst zu einem entfernten Teil der Verwandtschaft in Norwegen zu ziehen. Hier wird die Magie ganz natürlich gelebt und angewandt und auch Elis lernt mit ihren Kräften besser umzugehen. Dann ist da noch Stian, der gutaussehende Hexer einer verfeindeten Familie. Und ihr erscheint ein anderer Mann, der eigentlich im Koma liegt. Dann wird Elis auch noch in die Vergangenheit gezogen und kommt einem Mordkomplott auf die Spur. Das Opfer soll zufällig der Mann sein, der zu ihrer Zeit im Koma liegt. Gerade als die Attentäter ihr Ziel fast erreicht haben, findet sich Elise wieder in der Gegenwart wieder.

September Aufgabe: Ein Buch,in dem Jemand für seine Taten bestraft wird 
Agatha Christie - Das Eulenhaus (11.09.2019)
  • Ein typischer Agatha Christie-Krimi. Bei einem Wochenende auf dem Land wird der Arzt Dr. John Christow ermordet. Zufällig kommt auch der berühmte Detective Hercule Poirot dazu.  Und natürlich wird er gebeten, bei der Aufklärung zu helfen. Die Hinweise deuten auf alle möglichen Verdächtigen. Es scheint als ob sich die Beteiligten einen Spass daraus machen, immer wieder neue Spuren und Verdächtige aufzuwerfen. Aber Poirot lässt sich davon nicht beirren und findet am Ende den Täter. Dieser bekommt auch seine Strafe, wenn auch auf andere Art als vermutet.

September Aufgabe: Titelthema 
Selma Lagerlöf - Nils Holgerssons wunderbare Reise mit den Wildgänsen (11.09.2019)
  • Selma Lagerlöfs Buch über Nils Holgerssons Reise mit den Wildgänsen ist nicht nur ein Buch über die Schönheiten Skandinaviens bis hinauf nach Lappland, sondern auch über die Veränderung eines Jungen zum Besseren. Der kleine Nils ist ein schwieriger Junge. Er hat keine Lust irgendwas zu tun außer Blödsinn. Er ärgert seine Eltern, andere Menschen und die Tiere. Eines Tages entdeckt er ein Wichtelmännchen und fängt es ein. Doch er lässt es nicht gleich wieder frei und so beginnt das Unglück. Das Wichtelmännchen verzaubert ihn in einen der ihren und Nils begibt sich auf die Reise mit dem Gänserich. Dabei lernt er nicht nur Skandinavien kennen, sondern fängt auch an Interesse für der Bedürfnisse anderer zu entwickeln. Als die Reise schließlich beeendet ist, setzt er sich für den Gänserich und seine Frau ein ohne an die Konsequenzen für sich zu denken und gerade dass ist der Weg zu seiner Rückverwandlung.

September Aufgabe: Ein Buch, in dem ein Wesen mit Flügeln auftaucht
 G.A. Aiken - Dragon Sin (05.09.2019)
  • Da ich Drachen liebe, habe ich für diese Aufgabe ein Buch aus der Drachen-Reihe von G.A. Aiken ausgewählt. Hier können Drachen menschliche Gestalt annehmen und haben überhaupt ganz menschliche Züge. Rhona ist älteste Tochter ihres Drachenclans und wie alle ihre Verwandten eine hervorragende Kriegerin. Es ärgert sie, dass sich sich mit einem Nordlanddrachen abgeben muss, der der Meinung ist Frauen hätten im Krieg nichts zu suchen und ihre einzige Aufgabe bestünde darin, zu Hause zu bleiben, die Kinder auszubrüten und großzuziehen. Als Rhona gebeten wird eine geheime Aufgabe zu übernehmen folgt ihr besagter Nordlanddrache, angeblich um ihre Begleiterin zu beschützen. Nach vielen Abenteuern und Missverständnissen gelingt es Rhona und Vigholf endlich zueinander zu kommen. Rhona setzt sich endlich einmal durch, verwirklicht ihre Traum und gesteht sich und Vigholf ein, dass sie ihn genauso liebt wie er sie von Anfang an geliebt hat. 

August Aufgabe: ein Buch von einem kanadischen oder amerikanischen Autor
Gordon R. Dickson - Die Söldner von Dorsai (30.08.19)
  • Als sich Oberst Cletus Grahame von der Allianz während eines Raumfluges an den Tisch des Außenministers der Koaliton Dow de Castries setzt, ahnt noch niemand wohin dies führen wird. Es beginnt mit einer Reihe von kleineren Scharmützeln, bei denen Cletus demonstriert, was eine geschickte taktische Planung und Voraussicht zu Wege bringen und das mit einem Minimum an Blutvergießen. Schließlich entschließt sich Cletus zu den Dorsai zu emigrieren, einer ganzen Welt von Söldnern. Hier kann er seine Vorstellungen umsetzen und damit den Kolonien Truppen zur Verfügung zu stellen, um ihre Konflikte unabhängig von einer Beeinflussung durch die Erde zu lösen. Dies ruft de Castries auf den Plan, der sich mittlerweile zum Kommandierenden der vereinten Streitkräfte der Erde hat ernennen lassen. Sein Ziel ist es, sowohl die Erde als auch die Kolonien unter seine Vorherrschaft zu bringen. Da kommt ihm Cletus mit seinen Söldnern als Sündenbock gerade recht. Am Ende kommt es zum Showdown auf Dorsai. Hat Cletus die Abläufe richtig eingeschätzt oder wird de Castries mit seiner militärischen Übermacht den Sieg davontragen?

Feste Aufgabe Nr. 1: Cornelia Funke - Die wilden Hühner 01-Die wilden Hühner (19.08.19),
Cornelia Funke - Die wilden Hühner 02-auf Klassenfahrt (20.08.19)

  • Eine Buch über eine Kinderbande zu finden gestaltete sich für mich schwierig. Dann habe ich die wilden Hühner entdeckt. Das sind Bücher, die ich auch meiner Nichte (9 Jahre) empfehlen kann, denn eine Mädchenbande hat man nicht alle Tage. Da die Bücher, wie viele Kinderbücher, aber relativ kurz sind, habe ich gleich 2 Bände für die Aufgabe genommen.
  • Die wilden Hühner 01: Sprotte hat mit ihren Freundinnen eine Bande gegründet, aber eigentlich treffen sie sich nur ab und zu und sitzen rum und quatschen. Aber zu einer richtigen Bande gehört mehr finden die Mädchen, geheimnisvolle Treffen, Geheimnisse aufzuklären und natürlich immer zusammenzuhalten. Als Sprotte das Haus ihrer Großmutter hütten muss, weckt ein geheimnisvoller Schlüssel ihre Neugier und die Mädchen beschließen, dieses Geheimnis zu lüften. Allerdings gibt es noch ein Problem: die Jungenbande Pygmäen. Als diese die Hühner von Sprottes Oma freilassen, setzt das eine Spirale von Racheakten in Bewegung an deren Ende sogar die Polizei auftaucht. Das führt dazu, dass die wilden Hühner und die Pygmäen endlich Frieden schließen. Sie bringen zusammen die Unordnung "in Ordnung" und versöhnen sich bei einer Party. Auch das Geheimnis um den Schlüssel wird gelüftet und es kommen noch so einige persönliche Geheimnisse ans Licht. Die Kinder stellen fest, dass jeder unterschiedliche Probleme haben kann, aber Freunde und Zusammenhalt vieles vereinfachen.
  • Die wilden Hühner auf Klassenfahrt 02: Die wilden Hühner und die Pygmäen gehen mit ihrer Klasse auf Klassenfahrt, 1 Woche auf einer Insel im Meer. Zwar haben sie Freundschaft geschlossen, aber die Pygmäen beschließen, dass das nur für zuhause und nicht für die Klassenfahrt gelten soll. Das lassen die wilden Hühner natürlich nicht auf sich sitzen und wieder gibt es Racheakte, die auch Unschuldige treffen. Nicht einfacher wird die Situation dadurch, dass ein Mitglied der Hühner und der Pygmäen sich ineinander verguckt haben. Ein Machtwort der Klassenlehrerin und ein Rätsel um ein Gespenst stellen den Frieden wieder her. Am Ende wird das Gespenst enttarnt und die Klassenfahrt geht versöhnlich zu Ende.

August Aufgabe: Titelthema
Lucy Maud Montgomery - Anne auf Green Gables 1 (19.08.19)
  • Als das kleine Waisenmädchen Anne auf Green Gables eintrifft ist die Enttäuschung zunächst groß. Erwartet worden war ein Junge, der auf der Farm mit anpackt. Stattdessen stand ein dünnes, rothaariges Mädchen am Bahnhof. Doch mit ihrer verträumten und eigenartigen Weise kämpft sich Anne in die Herzen ihrer neuen Familie. Dann hat sie auch zum ersten Mal im Leben eine beste Freundin. Sonst gibt es noch die üblichen Schwierigkeiten, wie Schulstress, Streitereien. Und dann sind noch die Missgeschicke, die keinem anderen aber Anne immer wieder passieren. Doch Anne geht ihren Weg, schließt erfolgreich Schule und College ab und entschließt sich am Ende Lehrerin in ihrer Heimat zu werden. Wer weiß was die Zukunft noch bereithält?

August Aufgabe: ein Buch das auf dem Land spielt
Agatha Christie - Mord im Pfarrhaus (16.08.19)
  • St. Mary Mead - ein kleines verschlafenes Dorf in Südwesten Englands. Man sollte meinen, dort passiert nichts Aufregendes. Und ausgerechnet im Arbeitszimmer des Pfarrers wird Colonel Protheroe ermordet, ein unangenehmes Ekelpaket und der meistgehasste Mann im Ort. Noch bevor die Polizei den ersten Verdächtigen hat, gibt es das erste Geständnis, dem bald noch ein weiteres folgt. Leider scheint es auch Beweise und Alibis zu geben, die gegen eine Täterschaft dieser Personen sprechen, so dass die Polizei im Dunkeln tappt. Doch zum Glück wohnt Miss Marple gleich neben dem Pfarrhaus. Mit ihrem Spürsinn und ihrer Kombinationsgabe kommt sie dem Täter auf die Spur. Leider fehlen alle Beweise. Doch mit einem kleinen Trick wird der Täter verführt sich selbst zu verraten.

Feste Aufgabe Nr. 15: Otto Waalkes - Kleinhirn an Alle (12.08.19)
  • Ottos Biographie ist so wie man es von Otto erwartet. Alles was er schreibt, ist nicht ganz ernst gemeint. Er erzählt die Geschichte seines Lebens und seiner Karriere mit einem humoristischen Augenzwinkern, das einen die ganze Zeit lächeln lässt. Man findet auch alle seine bekannten Gags wieder, ob es nun das Kleinhirn aus dem Titel oder seine neu verfassten Liedtexte sind. Zudem gestattet er Einblick in seine Kindheit und Jugend, sowie seine frühen Förderer, die zudem noch mit Bildern untermalt sind. Diese persönlichen Informationen sind so verpackt, dass Otto seiner Linie vollkommen treu bleibt. Er ist und bleibt Komiker mit Leib und Seele.
 
August Aufgabe - Ein Buch, das nur aus der Sicht eines weiblichen Protagonisten geschrieben ist
Johanna Danninger - Im Dunkel der See (06.08.19)
  • Jay lebt in einem Waisenhaus und freut sich auf den Tag, wenn sie 18 und mit der Schule fertig wird. Ihr Leben verändert sich von einem Tag auf den anderen als sie von einer alten Frau ein geheimnisvolles Amulett geschenkt bekommt. Sie erfährt zunächst nur, dass das Amulett bei großer Gefahr auf der Erde auftaucht. Sofort sind zwielichtige Gestalten hinter ihr her. Doch sie findet auch gute Freunde, die sie beschützen und bei ihrer Aufgabe unterstützen. Um die Kräfte des Amuletts nutzen zu können, müssen zunächst die vier Naturgeister Feuer, Erde, Luft und Wasser gefunden und zur Zustimmung überredet werden. Diese zu finden stellt sich als eine besondere Schwierigkeit heraus. Durch Zufall erfährt Jay wo sich der Geist des Wassers befindet. Sie sucht ihn auf und erhält nach einer geistigen Prüfung die Erlaubnis zum Einsatz der Kräfte des Wassers. Im Anschluss kommt es noch zu einer ersten Begegnung mit der Verkörperung der Dunkelheit, der Füchsin. Danach ist Jay noch entschlossener auf der Seite der Guten gegen das Böse anzutreten.

Feste Aufgabe Nr. 4: J. K. Rowling - Harry Potter und der Gefangene von Askaban (01.08.19)
  •  Natürlich wurden alle Bände der Harry Potter-Reihe verfilmt, aber der 3. Band stand zufällig auf meiner Leseliste. Ein Verbrecher ist aus dem Zauberer-Gefängnis Askaban ausgebrochen und führt in der Zauberer-Welt zu Unruhe. Unter anderem wird der Schulzug von den Dementoren, den Wächtern des Gefängnisses, durchsucht. Die Dementoren bewachen auch Hogwarts, Harrys Schule, weil vermutet wird, dass der Verbrecher Black dort auftaucht. Währenddessen geht das Leben an der Schule seinen Gang. Es gibt 2 neue Lehrer und der Unterricht findet statt. Harry findet schließlich heraus, dass Black seine Eltern auf dem Gewissen hat und nun hinter ihm her ist. Im Laufe des Schuljahres gilt es nicht nur mit dem Unterrichtsstoff und den Hausaufgaben fertig zu werden. Es muss außerdem der Quidditch-Pokal gewonnen und Hagrid aus der Patsche geholfen werden. Am Ende gelingt es Harry und seinen Freunden einige Geheimnisse zu lüften. Der neue Lehrer ist ein Werwolf und war mit Harrys Vater befreundet. Black ist ein Animagus, unschuldig, Harrys Pate und war ebenfalls mit Harrys Vater befreundet. Ein weiterer Freund von Harrys Vater ist der eigentliche Verräter. Er hat Harrys Eltern an Lord Voldemort verraten. Leider gelingt es ihm zu fliehen. So kann Blacks Unschuld nicht bewiesen werden und auch er muss die Flucht ergreifen.

Feste Aufgabe Nr. 12: Else Ury - Nesthäkchen im weißen Haar (27.07.19)
  • Den letzten Band der Nesthäkchen-Reihe habe ich schon als Kind gern gelesen. Es ist mein Lieblingsband der Reihe. Hauptperson dieses Bandes ist nicht das Nesthäkchen, sondern die Enkeltochter Marietta, einer der Töchter ihrer Jüngsten. Diese hat sich für einen sozialen Beruf entschieden. Auf diesem Weg erlebt sie nicht nur Freude, Befriedigung und Lob, sondern auch Enttäuschungen und Hindernisse. Durch eine glückliche Fügung kann Marietta auch das Schicksal ihres Findelkindes aufklären und dieses mit seinen Verwandten zusammenführen. Obwohl sie sich vorgenommen hat, nur für ihren Beruf zu leben, ist am Ende die Liebe stärker. Ein seltenes Doppelfest vereint am Ende die gesamte Verwandtschaft. Zusammen mit den Großeltern tritt auch das junge Paar vor den Traualtar. Goldene Hochzeit und Grüne Hochzeit finden zusammen statt und die Großeltern blicken zurück auf ein erfülltes Eheleben.


Juli Aufgabe: Ein Buch, das nur aus der Sicht eines männlichen Protagonisten geschrieben ist
Ben Aaronovitch - Schwarzer Mond über Soho (25.07.19)
  • Nachdem es Zauberlehrling Peter Grant in Band 1 mit Mister Punch zu tun hatte, geben ihm in Band 2 Jazz-Vampire und bleiche Ladys Rätsel auf. Der plötzliche Tod eines Jazz-Musikers und eine Melodie führen ihn nach Soho. Dazwischen tauchen immer wieder junge hübsche Ladys auf. Auch ein Fall, der mit einem aus Band 1 identisch ist beschäftigt ihn wieder. Dadurch erfährt er von mindestens einem weiteren Zauberer, der in England sein Unwesen treibt. Es könnten aber noch einige mehr sein. Am Ende scheinen beide Fälle aufeinander zu zu steuern und sogar Peters Vater ist mit darin verwickelt, denn die Jazz-Vampire führen ihn bis zurück ins Jahr 1941. Leider bleibt am Ende das Happy End aus. Die Begegnung mit dem fremden Zauberer bleibt mit viel Glück folgenlos, denn dieser ist hervorragend ausgebildet.


Juli Aufgabe: Ein Buch mit einem Ein-Wort-Titel
Sharon Ashwood - Hexenlicht (20.07.19)
  • Die junge Hexe Holly lebt in einer Welt, in der Vampire, Werwölfe und andere exotische Rassen ans Licht der Öffentlichkeit getreten und Vereinbarungen mit den Menschen zum friedlichem Zusammenleben getroffen habe. Sie verdient ihr Geld mit kleineren Zaubern, weil ihre Magie in ihrer Jugend durcheinander geraten ist. Sonst will sie einfach nur normal leben. Bis irgendjemand beschließt einen Dämon zu beschwören. Dadurch gerät die ganze Stadt mit all ihren Bewohnern, menschlichen wie nichtmenschlichen in Gefahr. Am Ende kann nur Holly die Stadt retten. Dafür muss sie sich nicht nur ihrer Vergangenheit stellen, sondern auch Mißgunst, Neid und Falschheit überwinden. Am Ende gewinnt sie ihre große Liebe, aber übernimmt auch eine große Aufgabe als Torwächterin.

Juli Aufgabe: Ein Buch, in dem das Erwachsenwerden eine Rolle spielt
Frances Hodgons Burnett - Der geheime Garten (14.07.19)
  • Ein Buch über das Erwachsenwerden, obwohl die Hauptpersonen nicht wirklich viel älter werden. Das Mädchen Mary hat in Indien ihre Eltern verloren und wird nach England zu ihrem Onkel geschickt. Dieser kümmert sich nicht wirklich um das Mädchen, was diesem nur recht ist. Mary ist eigensinnig, überheblich und mürrisch.  Im Herrenhaus werden Geschichten von einem Geheimen Garten erzählt. Heimlich lernt Mary ihren Cousin kennen, der ihr in vielem gleicht. Zusammen mit dem geheimen Garten erwachen die Kinder zu neuem Leben, verändern sich und sehen sich am Ende einer wunderbaren Zukunft gegenüber.

Feste Aufgabe Nr. 3 Hape Kerkeling - Ich bin dann mal weg (09.07.19)
  • Grundlage des Buches ist das Tagebuch von Hans-Peter über seine Wanderung entlang des Jakobsweges. Dabei werden nicht nur die normalen Angelegenheiten eines Wander-Tagebuchs geschildert, wie zurückgelegte Kilometer, durchquerte Orte, getroffene Personen, körperliche Probleme aber auch schöne Ereignisse. Nein, wir haben ebenso teil an den inneren Ereignissen, Gedankengängen, Entwicklungen, Remineszensen. Wir erleben die Niederlagen, aber auch Erfolge auf diesem Weg, der für jeden ein anderer ist und der ganz tief in die Persönlichkeit hineinführt. Obwohl ich nicht sehr gläubig bin, hat das Buch in mir den Wunsch geweckt, auch auf so eine Reise zu mir selbst zu gehen.



Die festen Aufgaben:

Lies ein Buch ...

  1.  … in dem eine Kinderbande/Jugendbande vorkommt Cornelia Funke - Die wilden Hühner, Die wilden Hühner auf Klassenfahrt
  2. … in dem es um Freundschaft geht Rick Riordan - Percy Jackson Im Band des Zyklopen
  3. das in der Ich-Perspektive geschrieben ist Hape Kerkeling - Ich bin dann mal weg
  4. das verfilmt wurde J.K. Rowling - Harry Potter und der Gefangene von Askaban
  5. das bei einem kleinen bez. Indie Verlag erschienen ist (Drachenmond zählt nicht)  Anja Bagus - Aetherhertz 1
  6. … das vor 2000 erschienen ist Angela und Karlheinz Steinmüller - Andymon
  7. …  in dessen Welt du gerne mal einen Tag verbringen würdest Marion Zimmer Bradley - Der Sohn des Verräters
  8. mit mehr als 600 Seiten Jean M. Auel - Ayla und der Clan des Bären
  9. … mit dem Wort Kind, Held/in, Junge, Mädchen oder Baby im Titel (Eins reicht, Mehrzahl gilt auch) Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
  10. … das Groß und Klein begeistern kann (Stichwort All Age) Narnia
  11. mit einem tierischen Begleiter Missieur Pampelmouse
  12. von einem/einer Autor/in, den/die du bereits als Kind gerne gelesen hast Else Ury - Nesthäkchen im weißen Haar
  13. …  mit einem bunten Cover (min. 3 klar trennbare Farben, Schrift zählt mit) Annette Blair - Hexe wider Willen
  14. dessen Protagonist/in für dich ein/e wahre/r Held/in ist Charlie N. Holmberg - Der Papiermagier
  15. das dich zum Lachen bringt Otto Waalkes - Kleinhirn an Alle
  16. in dem der/die Protagonist/in zum Ende des Buches älter, als zu Beginn ist Magic Academy Der dunkle Prinz - Rachel E. Carter
  17. … dessen Titel mit K wie Kinder beginnt (Artikel zählen mit) Terry Brooks - Kinder der Apokalypse
  18. … das Bilder bez. Illustrationen enthält
  19. in dem der/die Protagonist/in keine Eltern mehr hat Elspeth Cooper - Die Lieder der Erde
  20. … in dem ein Geheimnis gelüftet wird Nancy Atherton - Tante Dimity und das geheimnisvolle Erbe
  21. mit einem Fantasiewesen auf dem Cover Anne McCaffrey - Der weiße Drache
  22. das mit einem Cliffhanger endet J.K. Rowling - Harry Potter und der Feuerkelch
  23.  … von einem Autor der nicht aus Deutschland, den USA oder GB kommt  Maja Lunde - Die Geschichte der Bienen
  24. das ein anderer Challenge Teilnehmer dieses Jahr bereits gelesen hat (davon die Rezension bitte ebenfalls verlinken) Kerstin Gier - Silber Das erste Buch der Träume von Chrissy
Juli (Bambi)

Lies ein Buch ...
... mit einem Ein-Wort-Titel Sharon Ashwood - Hexenlicht
... in dem das Erwachsenwerden eine Rolle spielt Frances Hodgons Burnett - Der geheime Garten
... das nur aus der Sicht EINES männlichen Protagonisten geschrieben ist Ben Aaronovitch - Schwarzer Mond über Soho

August (Anne auf Green Gable)

Lies ein Buch ...
... von einem/r amerikanischen oder kanadischen Autor/in Gordon R. Dickson - Die Söldner von Dorsai
... das auf dem Land spielt Agatha Christie - Mord im Pfarrhaus
... das nur aus der Sicht EINER weiblichen Protagonistin geschrieben ist Johanna Danninger - Im Dunkel der See

Und natürlich Anne auf Green Gable

September (Nils Holgersson)
 
Lies ein Buch...
... in dem ein Wesen mit Flügel auftaucht G. A. Aiken - Dragonsin
... das in Skandinavien spielt Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 1: Nordlichtzauber
... in dem Jemand für seine Taten bestraft wird. Agatha Christie - Das Eulenhaus

Und natürlich Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit seine Wildgänsen

Oktober (Das kleine Gespenst)

Lies ein Buch ...
... mit Burg/Schloss auf dem Cover  Miriam Rademache - Banshee Livie: Dämonenjagd für Anfänger
... in dem eine Horrorgestalt auftritt Kirsten Miller - Nightmares! Die Stadt der Schlafwandler
... das dich zum gruseln bringt Sigrid Aust-Jones - Titanic-World?

Und natürlich Das kleine Gespenst 

November (Momo)

Lies ein Buch ...
... mit einer Zeitreise Eva Völler - Zeitenzauber Die magische Gondel
... mit einem grauen Cover Doctor Who: 11 Doktoren, 11 Geschichten
... in dem etwas gestohlen wird Kristina Guenak - Eine Hexe zum Verlieben

Und natürlich Momo

Dezember (Eine Weihnachtsgeschichte)

Lies ein Buch ...
... mit einem Winter/Weihnachtsthema Lynsay Sands - Ein Vampir unterm Weihnachtsbaum
... in dem der/die Protagonist/in erst im Verlauf der Handlung sympathisch wird C.S. Pacat - Die Prinzen oder Die Staubchroniken der Animant Crumb
... das in England spielt Jane Austen - Stolz und Vorurteil und Zombies

Donnerstag, 11. Juli 2019

Kinderbuch-Challenge 2019

 

Hallo, ich nehme 2019 an der Challenge der Kinderhelden teil. Hier bin ich im Juli 2019 eingestiegen. 

 

Wer sich die Challenge mal bei Miss Page Turner anschauen will klick hier

 

Wer sich für die bereits erfüllten Aufgaben interessiert oder welche Bücher für welche Aufgabe eingeplant sind, kann hier schauen:

 

Kurzmeinungen

 

Bereits erreichte Punkte:         Gesamt 38

Juli 5 Punkte

August 7 Punkte

September 4 Punkte 

Oktober 8 Punkte 

November 8 Punkte

Dezember 6 Punkte

Da ich relativ spät eingestiegen bin, habe ich nicht alle geplanten Bücher gelesen. Vielleicht werde ich die Bücher für die festen Aufgaben noch nachträglich lesen. Mal schauen, wie ich Lust habe. Insgesamt wären das noch sieben Bücher.

Die festen Aufgaben:


Lies ein Buch ...

  1.  … in dem eine Kinderbande/Jugendbande vorkommt 19.08.19, 20.08.19 (Punkt 11)
  2. … in dem es um Freundschaft geht
  3. das in der Ich-Perspektive geschrieben ist 09.07.19 (Punkt 1)
  4. das verfilmt wurde 01.08.19 (Punkt 6)
  5. das bei einem kleinen bez. Indie Verlag erschienen ist (Drachenmond zählt nicht) 08.10.19 (Punkt 17)
  6. … das vor 2000 erschienen ist
  7. …  in dessen Welt du gerne mal einen Tag verbringen würdest 08.11.19 (Punkt 26)
  8. mit mehr als 600 Seiten 17.11.2019 (Punkt 29)
  9. … mit dem Wort Kind, Held/in, Junge, Mädchen oder Baby im Titel (Eins reicht, Mehrzahl gilt auch)
  10. … das Groß und Klein begeistern kann (Stichwort All Age)
  11. mit einem tierischen Begleiter 03.12.2019 (Punkt 33)
  12. von einem/einer Autor/in, den/die du bereits als Kind gerne gelesen hast 27.07.19 (Punkt 5)
  13. …  mit einem bunten Cover (min. 3 klar trennbare Farben, Schrift zählt mit) 12.10.19 (Punkt 19)
  14. dessen Protagonist/in für dich ein/e wahre/r Held/in ist 22.11.2019 (Punkt 30)
  15. das dich zum Lachen bringt 12.08.19 (Punkt 8)
  16. in dem der/die Protagonist/in zum Ende des Buches älter, als zu Beginn ist 22.10.2019, 24.10.2019  (Punkt 23)
  17. … dessen Titel mit K wie Kinder beginnt (Artikel zählen mit)
  18. … das Bilder bez. Illustrationen enthält
  19. in dem der/die Protagonist/in keine Eltern mehr hat 01.11.2019 (Punkt 25)
  20. … in dem ein Geheimnis gelüftet wird
  21. mit einem Fantasiewesen auf dem Cover 02.12.2019 (Punkt 32)
  22. das mit einem Cliffhanger endet 13.12.2019 (Punkt 36)
  23.  … von einem Autor der nicht aus Deutschland, den USA oder GB kommt  
  24. das ein anderer Challenge Teilnehmer dieses Jahr bereits gelesen hat (davon die Rezension bitte ebenfalls verlinken) 17.10.2019 (Punkt 22)
 Juli (3 Punkte)

 

Lies ein Buch ...
... mit einem Ein-Wort-Titel 20.07.19 (Punkt 3)
... in dem das Erwachsenwerden eine Rolle spielt 14.07.19 (Punkt 2)
... das nur aus der Sicht EINES männlichen Protagonisten geschrieben ist 25.07.19 (Punkt 4)

August


 
 Lies ein Buch ...
... von einem/r amerikanischen oder kanadischen Autor/in 30.08.19 (Punkt 12)
... das auf dem Land spielt 16.08.19 (Punkt 9)
... das nur aus der Sicht EINER weiblichen Protagonistin geschrieben ist 06.08.19 (Punkt 7)

als Zusatzpunkt Anne auf Green Gable 19.08.19 (Punkt 10) 

September

 
Lies ein Buch...
... in dem ein Wesen mit Flügel auftaucht 05.09.2019 (Punkt 13)
... das in Skandinavien spielt 20.09.2019 (Punkt 16)
... in dem Jemand für seine Taten bestraft wird 11.09.2019.(Punkt 15)

als Zusatzpunkt Nils Holgersson 11.09.2019 (Punkt 14)


Oktober

Lies ein Buch ...
... mit Burg/Schloss auf dem Cover 08.10.2019  (Punkt 18)
... in dem eine Horrorgestalt auftritt 13.10.2019 (Punkt 20)
... das dich zum gruseln bring16.10.2019 t (Punkt 21)

Als Zusatzpunkt Das kleine Gespenst 26.10.2019 (Punkt 24)

November
 


Lies ein Buch ...
... mit einer Zeitreise 18.11.2019 (Punkt 29)
... mit einem grauen Cover 26.11.2019 (Punkt 31)
... in dem etwas gestohlen wird 14.11.2019 (Punkt 28)

Als Zusatzpunkt Momo 11.11.2019 (Punkt 27)

Dezember

Lies ein Buch ...
... mit einem Winter/Weihnachtsthema 10.12.2019/17.12.2019 (Punkt 35)
... in dem der/die Protagonist/in erst im Verlauf der Handlung sympathisch wird 08.12.2019 (Punkt 34)
... das in England spielt 16.12.2019 (Punkt 38)

TdM Juli 2019 - Krimi Teil 2 - Ungelesen

In Teil 1 des Thema des Monats habe ich Autoren aufgelistet, von denen ich schon Krimis gelesen habe. In diesem Beitrag widme ich mich Krimi-Autoren, die ich noch lesen möchte.

Da wären zunächst die Klassiker wie Arthur Conan Doyle (Sherlock Holmes) und Edgar Wallace. Von beiden gibt es eine ganze Reihe von Krimis, die auch zahlreich verfilmt wurden.

Aktuelle Autoren sind unter anderem:
- Dan Brown
- Nele Neuhaus
- Sebastian Fitzek
- Pierre Martin
- Rita Folk
- Frank Schätzung
- Jussi Adler-Olsen

Da ich ja noch keine Bücher hier gelesen habe, ist die Aufzählung der Autoren nur vorläufig. Auf meinem E-Reader habe ich sicher noch das ein oder andere Buch liegen, was auch in diese Kategorie fällt und von dem ich noch nichts weiß.

Entscheidend bei der Auswahl des nächsten Buches ist meistens eine Beschreibung, entweder der Klappentext oder eine Empfehlung bzw. Rezension von jemandem. Manchmal ist es auch das Cover was mich anspricht. Ich greife allerdings mehr zu bestimmten Büchern, wenn ich von dem Autor bereits etwas gelesen oder von ihm gehört habe. Buchreihen sind hier sehr gefährlich. Da halte ich immer Ausschau, wenn der nächste Band erscheint.

Ich muss immer Lust haben, das Buch auch zu lesen. Manchmal blättere ich durch meinen EReader und fang dort an die ersten Seiten zu lesen oder dort. Nicht immer kann mich das jeweilige Buch dann fesseln. Aus diesem Grund habe ich auch so viele angefangene Bücher. Manchmal bekomme ich aber auch Lust, ein ganz bestimmtes Buch jetzt, gleich und sofort zu lesen. Aus diesem Grund finde ich Ebooks so genial, weil ich einfach eine ganze Bibliothek dabei haben kann.

Die öffentliche Meinung ist für mich nicht so entscheidend. Ich hole mir meistens auch nicht die aktuellen Bestseller, weil ich die nicht auf dem Schirm habe. Die lese ich dann zeitversetzt, wenn ich jemanden darüber sprechen höre oder eine tolle Rezension lese. Auch schön ist es, dass man jetzt in den Online-Shops die ersten Seiten vorab lesen kann. Wie oft bin ich da schon hängen geblieben und hab das Buch dann gleich noch gekauft und heruntergeladen.

Sorry für das Abschweifen.
Eigentlich wollte ich diesen Monat passend zum Thema nur Krimis lesen. Aber bis jetzt haben sich schon wieder 2 Bücher mit anderer Thematik dazwischen geschoben.

Top Ten Thursday - Wasser/Meer (Eine Aktion von Aleshanee - Weltenwanderer)

Auch heute nehme ich wieder an Aleshanees Top  Ten Thursday teil. wer genaueres wissen will, hier mal der Link dazu.

Top Ten Thursday Wasser/Meer

Das heutige Thema lautet, 10 Bücher zu finden, in denen das Wasser oder Meer eine besondere Rolle spielt. Diesmal hab ich schon gleich nach dem letzten Donnerstag überlegt, welche Bücher dazu passend sind. Ein paar sind mir gleich eingefallen. Beim Rest hate es etwas gedauert. Wider Erwarten hatte ich aber noch 2 Bücher übrig, die ich nicht mehr erwähnen werden. Wie immer ist die Reihenfolge keine Rangfolge.

Hier ist meine Liste:

1. Die letzte Flut von Stephen Baxter
Dieses und das nächste Buch betrachte ich als Band 1 und 2 einer Minireihe, weil sie aufeinander aufbauen und sich ergänzen.
In Band 1 kommt eine Gruppe von Menschen aus Geiselhaft im nahen Osten frei und die Welt draußen hat sich grundlegend verändert. Das betrifft nicht nur das politische Klima, sondern das Klima hat sich stark verändert. Der Meeresspiegel steigt und Überschwemmungen sind an der Tagesordnung. Jede der Personen versucht auf ihre Art mit der Situation klar zu kommen. Während die Mehrheit der Bevölkerung um jeden Meter trockener Erde kämpft, finden Wissenschaftler heraus, dass der Klimawandel an sich nicht Ursache für diesen schnellen Anstieg des Meeresspiegels sein kann. Geschildert werden mehrere Wege, wie die Menschen versuchen mit der Situation umzugehen. Die einen ziehen sich auf immer höhere Ebenen zurück, die anderen bauen Schiffe. Sogar von einem Raumschiff ist die Rede. Am Ende hat sich eine Gesellschaft entwickelt, die auf Flössen lebt und die Kinder und Enkel kennen es nicht mehr anders. Das Buch endet damit, dass auch der höchste Gipfel in den Fluten versinkt.

2. Die letzte Arche von Stephen Baxter
Der "2." Band beginnt irgendwo im vorderen Teil des 1. Eine Gruppe reicher und vorausschauend denkender Leute fasst als Rettungsplan den Bau eines Raumschiffes ins Auge, um ihre Kinder vor der Überschwemmung in Sicherheit zu bringen. Das Projekt wird in Angriff genommen und der Leser hat an der Ausbildung der Kinder zwischen 9 und 12 Jahren sowie am Fortschreiten des Baus teil. Da das Wasser schneller steigt wie erwartet und der Bau des Raumschiffes sich verzögert, muss der Start am Ende überstürzt erfolgen und wirft so manchen sorgfältig kalkulierten Plan über den Haufen.
Der zweite Teil des Buches widmet sich dem Leben an Bord des Raumschiffes und der Suche nach einer neuen Heimat. Es werden Kinder geboren, neue Gesellschaftsmodelle entwickeln sich und die ursprünglichen Kinder werden jetzt zu den Alten. Es gibt Unfälle, Konflikte und wieder werden Pläne über den Haufen geschmissen. Ein Teil der Raumfahrer wird auf einem neuen Planeten abgesetzt, ein Teil fliegt zur mittlerweile komplett überschwemmten Erde zurück. Der Rest muss auf dem Raumschiff bleiben und versucht einen Weg zu finden, dieses jemals wieder zu verlassen. 

3. Die Geschichte des Wassers von Maja Lunde
In die Geschichte des Wassers wird eindrucksvoll beschrieben, welche Auswirkungen lange Trockenheit auf unser Leben haben kann. Dabei handelt es sich aber nicht um ein Sachbuch, wie der Titel vermuten lassen würde. In Romanform wird das Leben der Menschen auf Flucht vor der Trockenheit geschildert. Dabei wird immer wieder zwischen Vergangenheit und Gegenwart gewechselt, bis am Ende beide Handlungsstränge zusammen laufen.
In diesem Buch spielt nicht das Wasser, sondern seine Abwesenheit die Hauptrolle.

4. Band 1 Secret Elements - Im Dunkel der See von Johanna Danninger
Und schon wieder tauchen die Secret Elements in meiner Top Ten auf. Ich liebe diese Reihe einfach.
Die Hauptperson Jay bekommt ein geheimnisvolles Amulett überreicht, um gegen das Böse bestehen zu können. Um die Kräfte des Amuletts zu aktivieren, muss sie die 4 Grundelemente Feuer, Wasser, Erde und Luft finden und ihre Zustimmung erhalten. Am Ende des ersten Bandes ist Teil 1 der Mission erledigt und das Wasser im Amulett aktiviert.

5. Tante Dimity und die geheimnisvolle Insel von Nancy Atherton
In diesem Band der Reihe spielen das Meer und Wasser eine sehr wichtige Rolle. Der Ehemann unserer Hauptperson Lori Sheperd erhält Drohungen eines ehemaligen Mandanten, die sich auch gegen seine Familie richten. Damit die Familie während der Suche nach dem Täter in Sicherheit ist, bittet er einen guten Freund um Rat. Dieser Freund besitzt eine einsam gelegene schottische Insel, auf die er Lori mit den Kindern einlädt. Diese Insel ist so einsam gelegen, dass sie selbst mit Boot oder Hubschrauber nur bei gutem Wetter erreicht werden kann. Trotzdem gelingt es dem Täter, den Aufenthaltsort der Familie zu erfahren und dorthin zu gelangen. Während eines starken Gewitters mit Sturm kann er die Söhne entführen. Lori versucht alles um ihre Zwillinge zu retten und am Ende greift sogar der Himmel ins Geschehen ein.

6. Expedition Mikro von Alexander Kröger
In diesem Buch spielt Wasser keine Hauptrolle. Es gibt aber eine Szene mit Wasser in dem Buch, die sich mir gleich beim ersten Lesen vor langer Zeit eingeprägt hat und die auch auf dem Titelbild zu sehen ist. Aus diesem Grund habe ich es für dieses Thema ausgewählt.
Das Buch spielt in der Zukunft. Um der Überbevölkerung entgegen zu wirken, hatte eine Gruppe von  Menschen beschlossen, sich zu verkleinern. Am Ende der Entwicklung ist der Mensch nur noch ein paar Millimeter groß. Diese Größe führt aber auch wieder zu Problemen, so dass sich die Kleinen auf der Suche nach den Großgebliebenen begeben, um die Entwicklung umzukehren.
In der erwähnten Szene nimmt ein Paar der Kleinen ein Bad in einem Wassertropfen. Dort können sie sogar richtig schwimmen und tauchen, so klein wie sie sind.

7. Zwanzigtausend Meilen unter´m Meer von Jules Verne
Wer kennt nicht die Geschichte von Kapitän Nemo und seinem Unterseeboot. Das Buch habe ich als Kind zuletzt gelesen. Von daher weiß ich vom Inhalt nicht mehr soviel. Es steht auch jetzt wieder auf meiner Leseliste.

8. Robinson Cruseo von Daniel Defoe
Robinson Cruseo war bei mir sogar Schullektüre in der fünften Klasse. Die Geschichte von dem auf einer einsamen Insel gestrandeten Seefahrer ist Vorbild für viele anderen Bücher und Erzählungen geworden. Irgendwann bekommt Robinson Gesellschaft in Form von Freitag. Bis dahin ist er der einsamste Mensch auf dem Planeten und versucht nicht verrückt zu werden. Wenn ich mal viel Zeit habe, werde ich sicher auch dieses Buch noch einmal lesen.

9. Der Schwarm von Frank Schätzing
Dies ist eines der wenigen Bücher, die ich abgebrochen habe. Bzw. habe ich den den Schluss vorgezogen und ganz viele Seiten zwischendurch nicht gelesen. Das Thema an sich finde ich sehr interessant, mit der Bedrohung aus dem Meer, nur mit dem Schreibstil kam ich nicht so ganz klar. Ich denke, irgendwann werde ich diesem Buch noch eine zweite Chance geben.

10. Schiffbruch mit Tiger von Yann Martel
Dieses Buch ist mir vor allem aus der Verfilmung bekannt. Gelesen habe ich es jetzt noch nicht. Es steht aber definitiv mit auf meiner Leseliste für die weitere Zukunft.

Das waren meine Top Ten. Ich hoffe ihr habt viel Spass beim Stöbern.

Bis demnächst