Empfohlener Beitrag

Challenge - Monatsübersicht März 2021

Dienstag, 16. Juli 2019

Mein eigenes Buch

Hallo,

ich hatte ja schon ganz zu Anfang erzählt, dass ich dabei bin ein eigenes Buch zu schreiben.

Ich denke fast jeder Vielleser hat sich schon einmal vorgestellt, wie es wäre, den eigenen Namen auf einem Buch zu sehen und zu wissen, dass andere in die eigenen Welten eintauchen. Auch ich habe diesen Traum.

Also habe ich beschlossen, ich schreibe jetzt ein Buch. Ein paar kleinere Geschichten hatte ich vorher schon verfasst, aber nichts großes

Der Anfang war natürlich schwierig. Ich habe einige Zeit gegrübelt, bis ich eine Idee hatte. Aber nachdem ich diese Idee hatte, hatte ich auch gleich ein grobes Konzept. Es soll ein fiktiver Roman werden, der sich in 4 Teile gliedert.

Nachdem ich nun ein Thema und eine grobe Übersicht hatte, mussten Namen ausgesucht werden. Das empfand ich als wirklich schwierig. Die Namen für die handelnden Personen waren da noch am leichtesten auszusuchen. Hier musste ich nur eine Übersicht anlegen, weil die Verhältnisse der Personen untereinander kompliziert sind. Aber mit der Zeit wird man vertrauter mit seinen Personen. Mittlerweile brauche ich diese Übersicht nur noch selten. Einen Namen für die Welt zu finden, in der meine Geschichte spielt, war da schon komplizierter. Auch für einige Begriffe hatte ich zunächst exotisch klingende Bezeichnungen ausgesucht, habe aber beim Schreiben gemerkt, dass das zu kompliziert ist. Mittlerweile verwende ich dafür meist wieder die normalen umgangssprachlichen Begriffe.

Und dann konnte das Schreiben losgehen. Aber davon erzähle ich im nächsten Beitrag.

LG Christin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen