Dienstag, 31. März 2020

Monatsrückblick November 2019

Hier kommt der Monatsrückblick für November.

Gelesen:
Elspeth Cooper - Die Lieder der Erde (01.11.2019 - 446 Seiten) reRead
Marion Zimmer Bradley - Der Sohn des Verräters (08.11.19 - 521 Seiten)
Michael Ende - Momo (11.11.19 - 259 Seiten) reRead
Kristina Guenak - Eine Hexe zum Verlieben (14.11.19 - 216 Seiten)
Jean M. Auel - Ayla und der Clan des Bären (17.11.2019 - 518 Seiten)
Eva Völler - Zeitenzauber: Die goldene Brücke (18.11.2019 - 286 Seiten)
Charlie N. Holmberg - Der Papiermagier (22.11.2019 - 197 Seiten) reRead
Richelle Mead - Doctor Who - 11 Doktoren, 11 Geschichten (26.11.2019 - 440 Seiten) reRead

Diesmal sind es nicht so viele Bücher. Dies hatte 2 Gründe. Zum einen hatte ich wirklich viel Arbeit. Dann gab es diesmal auch wieder mehrere Phasen, in denen ich mich nicht entscheiden konnte, was ich als nächste lesen möchte. Da schau ich dann immer in verschiedene Bücher hinein und lese auch ein paar Seiten, naja so ca. 50. In die obige Liste kommen aber nur beendete Bücher. Die anderen wandern auf die Angefangen-Liste.

Jetzt aber zurück zur Statistik
Gelesen: 8 Bücher, 2883 Seiten, davon 4 reRead
Alle Bücher habe ich bei der Kinderbuch-Challenge angerechnet.

Am Top Ten Thursday habe ich viermal teilgenommen. Am 07.11.2019 ging es um Autoren, deren Nachname mit demselben Buchstaben beginnt wie der eigene. Das war das R gewesen. Eigentlich hatte ich gedacht, es wäre einfacher. Dagegen war der Top Ten Thursday vom 14.11.2019 ganz mein Thema. Hier waren Bücher mit Himmelskörpern im Titel gesucht. Am 21.11.2019 sollte die dicksten gelesenen Bücher aus 2019 genannt werden. Ich war erstaunt, wieviele Seiten allein hier zusammen kamen. Schließlich war noch der letzte Top Ten Thursday am 28.11.2019 übrig. Da ging es ganz um Kinderbücher. Wie immer findet ihr alle Beiträge auf dem Blog zum Nachlesen.

Ich mag nicht nur Kinderbücher sondern auch Animationsfilme. Meine Nichte und mein Neffe wollten unbedingt in die Eiskönigin 2 gehen. Und da hat Tante natürlich nicht nein sagen können. Also haben wir uns gleich ins Kino aufgemacht. Fortsetzungen sind ja meist schlechter, aber dieser Film ist wirklich wunderschön. Die Geschichte ist wunderbar ausgedacht, die Figuren sind liebevoll gezeichnet, die Filmmusik ist super und Olaf ist auch wieder mit von der Partie. Insgesamt kann ich ihn nur empfehlen.

Jetzt mach ich hier aber Schluss.

Liebe Grüße Christin

Montag, 30. März 2020

Die Schreib-Challenge

Schreibe eine Szene
  • an einem Fluss.
  • in einem Wald.
  • in einer Schule oder Universität. Nae 1 Peter Gegenwart 3 15.03.2020
  • in einer Küche.
  • in einer Ruine.
Schreibe eine Figur
  • mit einer auffälligen Narbe.
  • mit einem Tattoo.
  • mit schwarzen Locken.
  • mit einem wichtigen Schmuckstück.
  • mit einem Haus- oder Nutztier.
Schreibe einen Dialog, in dem …
  • sich die Figuren streiten.
  • die eine Figur der anderen eine Liebeserklärung macht.
  • ein Geheimnis aufgedeckt wird.
  • sich eine Figur einer anderen Figur vorstellt.
  • zwei Figuren miteinander telefonieren.
Schreibe
  • einen Cliffhanger.
  • eine Rückblende. Kaffee am Rande des Universums 21.03.2020
  • einen Red Hering (eine Information, die die Leser_innen in die Irre führen).
  • einen Showdown (einen physischen oder psychischen Kampf zwischen Protagonist und Antagonist)
  • einen Point of No Return (eine Szene, in der die Protagonist_innen nicht mehr in die Ausgangssituation zurückkehren können, weil sich seit Beginn der Geschichte alles zu sehr verändert hat).

Aktuelles 30.03.-05.04.2020

Hallo und wieder starten wir in eine neue Woche. Diesmal geht es schon in den April hinein.

Mal sehen, wie ich mit meinen Challenges und Vorsätzen vorankomme.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 34(31.03.2020 - 73 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 35
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Kerstin Gier - Silber Das dritte Buch der Träume
Segel, Miller - Nightmares! Die Stunde der Ungeheuer
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
Jane Austen - Stolz und Vorurteil
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe

Liebe Grüße Christin

Woche vom 23.03.-29.03.2020

Hallo und wieder kommen wir zu einem Wochenrückblick.

Gelesen:
Perry Rhodan Nr. 31 (23.03.20 - 75 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 32 (26.03.20 - 72 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 33 (27.03.20 - 73 Seiten)
Jan Schuld - Drei alte Damen und die Dorfgeheimnisse (28.03.2020 - 132 Seiten) 

Wie ihr seht, habe ich diesmal 3 Hefte für meine Heftroman-Challenge gelesen. Das Buch von Jan Schuld passt zur Lese-Challenge, so dass hier ein Punkt erledigt ist.

Leider hat sich meine Leseliste noch nicht verringert. Es stehen immer noch 32 Bücher darauf. Ein ähnliches Thema gab es auch beim Top Ten Thursday. Man sollte 10 Bücher nennen, die schon seit 2019 auf dem Sub stehen und die man in 2020 gerne lesen möchte. Vielleicht wird meine Liste dadurch etwas kürzer. Wer sich dafür interessiert, welches der Bücher von unten drauf steht, kann gerne beim Top Ten Thursday reinschauen.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 34
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Kerstin Gier - Silber Das dritte Buch der Träume
Segel, Miller - Nightmares! Die Stunde der Ungeheuer
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
Jane Austen - Stolz und Vorurteil
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe

Diese Woche habe ich auch das erste Mal am Follow Friday teilgenommen. Hier wird jede Woche eine andere Frage gestellt, zu der man seine Gedanken äußern kann. Diese Woche war, wie soll es anders sein, die Veränderungen durch Corona das Thema. Auch hier könnte ihr gerne auf meinem Blog nachlesen.

Am Samstag hatte Antonia von Laut und Leise zur Lesenacht aufgerufen und ich habe kurzentschlossen mitgemacht. Dabei liest jeder sein gerade aktuelles Buch. Antonia hat zu jeder vollen Stunde Fragen gestellt, die man auf seinem Blog beantworten konnte. Wenn ihr auf Lesenacht klickt, kommt ihr zum entsprechenden Beitrag. Viel zum Lesen bin ich aber nicht gekommen. Es war viel interessanter die Beiträge der anderen Teilnehmer zu lesen und über die Bücher zu reden/schreiben. Es war jedenfalls ein sehr angenehmer Abend und wenn möglich, bin ich beim nächsten Leseabend wieder dabei.

Jetzt geht es auf in eine neue Woche. Der März ist ja auch schon fast wieder vorbei.

Ich wünsche euch alles Gute und Liebe Grüße Christin

Sonntag, 29. März 2020

Thema des Monats Oktober - Märchenhaft Teil 1

Märchen - wer kennt sie nicht aus seiner Kindheit. Ob es nun Rapunzel, Schneewittchen oder Rumpelstilzchen ist, jeder hat sein Lieblingsmärchen. Für die Mädchen ist es die Prinzessin, die am Ende ihren Prinzen bekommt. Für die Jungs ist es eher der Wolf als Bösewicht oder der Prinz als strahlender Held und Retter in der Not.

Mein Lieblingsmärchen ist "Das Waldhaus", eines der eher unbekannten Märchen der Gebrüder Grimm.
Wenn ihr mit mir über eure Lieblingsmärchen reden wollte, lasst doch einen Kommentar da.

Märchen sind nach Wikipedia Prosatexte die von wundersamen Gegebenheiten erzählen. Zunächst waren es nur mündliche Überlieferungen, die irgendwann aufgeschrieben wurden. Bei uns kennt man die Märchen der Gebrüder Grimm, von Hans Christian Andersen und Wilhelm Hauff, um einmal die bekanntesten zu nennen. Darauf gehe ich in einem der nächsten Beiträge noch ein. Es gibt Märchen aber in allen Regionen. Eine in Russland sehr bekannte Märchenfigur ist z.B. die Hexe Babayage, die in einem Haus auf einem Hühnerbein wohnt. Es gibt auch chinesische, italienische, englische und altägyptische Märchen. Jede Region erzählt ihre eigenen.

Auch in der heutigen Zeit haben Märchen nichts von ihrer Faszination verloren. Sei es, dass sie immer wieder neu verfilmt werden oder das man sie als Grundlage für etwas Neues nimmt. So gibt es Bücher bzw. Filme, in denen die Guten plötzlich böse werden oder auch umgekehrt die Bösen aus einer ganz anderen Sicht dargestellt werden. Oder die Figuren werden in einen ganz neuen Kontext gestellt, so dass das eigentliche Märchen keine Rolle mehr spielt sondern sich ein Krimi, Liebesroman oder anderes entwickelt. Auch diesem Bereich werde ich einen gesonderten Beitrag widmen.

Und dann gibt es auch noch moderne Märchen, die erst jetzt entstehen und geschaffen werden.

Wer gerne mal in Märchen stöbern will, für den hab ich diese tolle Seite Märchenbasar entdeckt. Dort findet man neben unseren klassischen Märchen, auch Märchen aus aller Welt und neue Märchen.

Liebe Grüße Christin

Samstag, 28. März 2020

Lesenacht 28.03.2020




Antonia von Lauter und Leise hat zur Lesenacht eingeladen  und da nehme ich natürlich gerne teil.

Diese Lesenacht findet am 28.03.2020 ab 20.00 Uhr statt. Jeder kann lesen, was er möchte und jede Stunde wird eine Frage gestellt. Ziel ist es Spass beim gemeinsamen Lesen zu haben.




Start ist dann hier 20.00 Uhr.

Andere Teilnehmer:  Antonia Lauter und leise
                                  Nomadenseele Nomadenseele
                                  Marina Mein Senf für die Welt
                                  Daniela read. eat. live.
                                  Shannon Shannon’s Schreibstübchen

Ich lese gerade ...   "Drei alte Damen und die Dorfgeheimnisse"

20.00 Uhr 1. Frage Welches Buch lest Ihr heute?

Ich lese heute "Drei alte Damen und die Dorfgeheimnisse" von Jan Schuld. Dabei handelt es sich um den 4. Band einer Krimireihe. Es ist ein eher kurzes Buch von 132 Seiten. Ich hatte es jetzt eine Zeitlang liegen und hatte so gar keine Lust es weiterzulesen. Keine Ahnung warum. Diesmal geschieht ein Mord im Dorf, wo eine der alten Damen wohnt. Die zweite wohnt gerade bei ihr und die dritte ist zu Besuch.
Die ermittelnde Komissarin ist frischverliebt, deshalb müssen sich die Damen um die Ermittlungsarbeit kümmern.
Einige Geheimnisse sind schon aufgedeckt. Ein paar Verdächtige bereits ausgeschlossen. Ich habe noch keine Ahnung wer der Täter ist. (Stand Seite 107)

21.00 Uhr 2. Frage Ist dies das erste Buch von dem Schriftsteller, oder seid ihr diesbezüglich bereits Wiederholungstäter?

Wie oben schon geschrieben, ist dies Band 4. Nach einem toten Weihnachtsmann, einem toten Hausmeister und Kunst ist diesmal das Dorf Handlungsort. Vielleicht liegt es daran, dass ich Band 4 so lange nicht angefasst hat. Als letzter Teil der Reihe kommt man dann zum Ende.
Jan Schuld ist ein deutscher Schriftsteller, der aber auch schon einige Bücher ins Deutsche übersetzt hat.

Ach nee, jetzt machen die Damen auch noch eine Hausdurchsuchung.
Und wie immer kommt der Hausbesitzer zu zeitig wieder.
Natürlich wurden sie erwischt, von der Kommisarin und ihrem Liebhaber, dem aktuellen Verdächtigen.

22.00 Uhr 3. Frage Welches Zitat aus dem Buch (oder den Büchern), das ihr bisher gelesen habt, ist euch besonders im Gedächtnis geblieben? (Im positiven oder negativen)

Schwierige Frage. Hier ist mir jetzt noch kein Zitat ins Auge gefallen, was sich mir besonders eingeprägt hat.
Aber ich merke mir eher weniger Zitate.

Das hier finde ich ganz gut S. 121 "Die Realität ist nun eben manchmal nicht schön und idyllisch, sondern brutal." Das ist mal ein wahres Wort.

23.00 Uhr 4. Frage Wie sieht eigentlich eure momentane Leseumgebung aus?

Ich sitze gerade im Sessel. Der Laptop steht auf dem Tisch vor mir. Tolino in der Hand. Fernseher läuft nebenher, ein bissel leichte Kost. Als Getränk ein halbes Glas Rotwein. Ich werd mir auch noch etwas Schoki holen, hab ein bißchen Appetit.

Bin übrigens gleich durch. Der Mörder ist gefunden, bzw. es war gar kein Mord, weil doch Unfall.  Da wäre ich jetzt wieder nicht drauf gekommen.

Geh mir mal ein neues Buch suchen.
Ok gefunden: Ag 03 - Silber - Das dritte Buch der Träume von Kerstin Gier

Bei der Geschichte um Liv Silber und die Traumwelt habe ich schon Band 1 und 2 gelesen. Ist ein typisches Kerstin Gier Buch. Herz-Schmerz in einer fantastischen Geschichte verpackt.

24.00 Uhr 5. Frage Hand aufs Herz, wie viel hast du heute gelesen?

In der Lesenacht selbst habe ich bis jetzt nur 25 Seiten gelesen. Über den Tag verteilt waren es aber bestimmt 70 Seiten. Ich fand es viel interessanter, in den anderen Blogs zu stöbern und hier weiter zu schreiben.

Ich fand es wirklich toll an der Lesenacht teilzunehmen. So etwas hatte ich bisher noch nicht gehabt.

Vielleicht liest man sich ja wieder. Ich habe auf jeden Fall andere tolle Blogs kennengelernt.

Nun wünsche ich allen eine Gute Nacht und noch weitere schöne Lesestunden.

Liebe Grüße Christin

Monatsrückblick Oktober 2019

Hallo und willkommen zum Monatsrückblick für Oktober.- Ich weiß es ist ein bißchen spät.

Zunächst ein bißchen Statistik.

Hier sind meine gelesenen Bücher:
Perry Rhodan Nr. 28 Der kosmische Lockvogel (02.10.2019 - 75 Seiten)
G.A. Aiken - DragonFlame (04.10.2019 - 407 Seiten)
G.A. Aiken - DragonNight (07.10.2019 - 299 Seiten)
Anja Bagus - Aether 1: Aetherhertz (08.10.2019 - 342 Seiten)
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Dämonenjagd für Anfänger (08.10.2019 - 246 Seiten)
Nicole Gozdek - Die Magie der Namen (12.10.2019 - 246 Seiten) reRead
Annette Blair - Hexe wider Willen (12.10.2019 - 246 Seiten) reRead
Kirsten Miller - Nightmares! Die Stadt der Schlafwandler (13.10.2019 - 295 Seiten)
Sigrid Aust-Jones - TITANIC-WORLD (16.10.2019 - 406 Seiten) reRead
Kerstin Gier - Silber Das erste Buch der Träume (17.10.2019 - 299 Seiten)
Kerstin Gier - Silber Das zweite Buch der Träume (18.10.2019 - 328 Seiten)
Rachel E. Carter - Magic Academy Der dunkle Prinz (22.10.2019 - 112 Seiten) reRead
Rachel E. Carter - Magic Academy Das erste Jahr (24.10.2019 - 234 Seiten) reRead
Otfried Preußler - Das kleine Gespenst (26.10.2019 - 76 Seiten)

Das sind insgesamt 14 Bücher, darunter 1 Heftroman. An Seiten ergeben sich 3.611. Davon sind 5 Bücher ein reRead gewesen. Das ist für meine Verhältnisse eine gute Anzahl.

9 der Bücher habe ich wegen der Kinderbuch-Challenge gelesen.

Diesmal ist nur eine Teilnahme beim Top Ten Thursday dabei. Thema waren die Top Ten auf der Leinwand. Gerne könnt ihr dort reinschauen.

Thema des Monats hatte ich zwar geplant, bin aber leider nicht dazu gekommen. Ich bin noch unsicher ob ich die nachholen werde.
Die Beiträge zum meinem Thema des Monats kommen noch. Diesmal läuft der Monat unter dem Thema Märchenhaft. Lasst euch überraschen und geht ruhig stöbern.

Liebe Grüße Christin