Donnerstag, 28. Mai 2020

Top Ten Thursday - Klappentexte


Nach zwei Wochen versuche ich mich heute mal wieder am Top Ten Thursday. Wie immer wird er von Aleshanee veranstaltet. Dieses mal sind die Klappentexte Thema. Sie sollen witzig, interessant, außergewöhnlich sein. Mal sehen, wie viele ich hier zusammen bekomme.

1. Aaronovitch, Ben - Ein Wispern unter Baker Street
Es ist ja nicht so, dass Peter Grant, Zauberer in Ausbildung und Police Constable, nichts für das Pauken von Lateinvokabeln übrighätte – bestimmt nicht! Aber es ist doch immer wieder schön, wenn zur Abwechslung auch mal reelle Polizeiarbeit gefragt ist. Ein Unbekannter wird im U-Bahn-Tunnel nahe der Station Baker Street tot aufgefunden – erstochen, und es deutet alles auf die Anwesenheit von Magie hin. Ein Fall für Peter! Der unbekannte Tote stellt sich als amerikanischer Kunststudent und Sohn eines US-Senators heraus und ehe man »internationale Verwicklungen« sagen kann, hat Peter bereits die FBI-Agentin Kimberley Reynolds mitsamt ihren felsenfesten religiösen Überzeugungen am Hals. Dabei gestalten sich seine Ermittlungen auch so schon gruselig genug, denn in vergessenen Flüssen und viktorianischen Abwasserkanälen hört er ein Wispern von alten Künsten und gequälten Geistern…
- Nicht dass es den Klappentext unbedingt gebraucht hätte, damit ich diese Reihe liebe. Aber er enthält alles, was in diesem Buch vorkommt.

2. Sands, Lynsay - Frühstück mit Vampir
Abigail Forsythe will ihr Leben neu ordnen. Da kommt ihr ein Trip nach Südamerika gerade recht. Doch als sie im Bauch ihres Flugzeugs einen eingesperrten Mann entdeckt (der auch noch nackt ist! Und ziemlich heiß!), wird das Chaos nur noch größer. Kurzentschlossen befreit Abigail den Fremden. Eine wilde Flucht beginnt, denn jetzt sind Tomasso Nottes Kidnapper auch hinter ihr her. Aber aller Gefahren zum Trotz: Jede gemeinsame Minute lässt das Prickeln zwischen ihnen immer heftiger werden ...
- Auch diese Reihe ist eine meiner absoluten Favoriten. Dies ist einer der besten Klappentexte.

3. Auerbach & Keller - Dinner for one, Murder for two
Pippa Bolle ist begeistert: Ihre englische Oma macht Urlaub in Berlin und beordert ihre Enkelin als Haushüterin in die Nähe von Stratford-upon-Avon, den Heimatort Shakespeares. Endlich kann sich Pippa sämtliche Stücke ansehen! Durch die Vermittlung ihrer Großmutter übernimmt sie die Betreuung einer internationalen Theatertruppe, die mit dem weltberühmten Theater-Regisseur Hasso von Kestring für ein Festival probt. Ein Schauspiel in mehreren dramatischen, komödiantischen - und tödlichen Akten beginnt, bei dem Pippa bald nur noch eins weiß: Der Mörder ist nicht immer der Gärtner.
- Nicht nur der Klappentext überzeugt, sondern das Buch gesamt. Und Shakespeare immer mittendrin.

4. Barksdale, Ellen - Tee? Kaffee? Mord! Miss Rittinghouse und die sprechenden Bücher
Im "Black Feather" erscheint ein seltener Gast: Joseph, der Butler des kürzlich verstorbenen Earl of Helliwell, dessen Anwesen in der Nähe von Earlsraven liegt. Joseph ist überzeugt, dass sein Tod kein Unfall war, sondern jemand nachgeholfen hat. Und dann sind da auch noch die letzten Worte des Earls: Kümmern Sie sich um die sprechenden Bücher! Nathalie, Louise und Constable Strutner sind ratlos, was damit gemeint sein könnte und bitten die Buchhändlerin Paige Rittinghouse um Hilfe. Diese entdeckt tatsächlich, was es mit der Bibliothek des Earls auf sich hat - doch damit gehen die Rätsel erst los!
- Der neue TKM-Roman, den ich durch die Suche erst entdeckt habe. Eigentlich ist das eine Cosy-Crime-Reihe. Mal sehen, in welche Richtung sich dieses Buch entwickelt. Ich bin gespannt.

5. Bradley, Alan - Eine Leiche wirbelt Staub auf
Verbannt - so empfindet Flavia ihr Schicksal, als ihr Vater und ihre Tante Felicity sie auf ein Schiff nach Kanada verfrachten. Dort, in Toronto, soll sie Miss Bodycote's Female Academy besuchen, das Mädcheninternat, an dem auch schon Flavias Mutter Schülerin war. Noch in ihrer ersten Nacht »in Gefangenschaft « landet ein unerwartetes Geschenk zu Flavias Füßen: eine verkohlte, mumifizierte Leiche, die aus dem Kamin in ihrem Zimmer purzelt - der Beginn einer Reihe von Nachforschungen, bei denen Flavia auf zahlreiche mysteriöse Vorkommnisse in Miss Bodycote's stößt. Doch wenn es darum geht, Rätsel zu lösen, ist Flavia in ihrem Element ...
- Von Flavia de Luce habe ich bisher nur Band 1 gelesen, aber ich bin schon sehr gespannt auf diesen Teil. Ein Mädcheninternat ist nun eigentlich gar nichts für Flavia, die am liebsten in ihrem Chemielabor schlafen würde und mit Mädchenkram nichts am Hut hat.

6. Dunn, Carola - Miss Daisy und die Entführung der Millionärin
Frühsommer in Südengland - der Honourable Phillip Petrie ist mit seinem Sportwagen unterwegs, als plötzlich der Motor knatternd seinen Geist aufgibt. Er wirft einen verzweifelten Blick unter die Kühlerhaube, da hält ein knallroter Superschlitten neben ihm - darin die schönste, blonde Frau, die Phillip jemals gesehen hat. Er beschließt, das Herz seiner engelsgleichen Retterin zu erobern, was gar nicht so leicht ist, denn Gloria ist die Tochter eines amerikanischen Millionärs. Als Gloria entführt wird und ihr Leben auf dem Spiel steht, wendet sich Phillip an seine Freundin Miss Daisy Dalrymple, und ein rasanter Wettlauf mit der Zeit beginnt, bei dem selbst Alec Fletcher von Scotland Yard mächtig ins Schwitzen kommt ...
- Ein weiterer Cosy-Crime-Krimi. Diesmal zum Glück ohne Leiche.

7. Atherton, Nancy - Tante Dimity und der Wunschbrunnen
Als Lori Shepherd zusammen mit ihrem neuen Nachbarn Jack MacBride dessen verwilderten Garten aufräumt, machen die beiden eine unglaubliche Entdeckung: Dort gibt es einen Wunschbrunnen! Zum Spaß wirft Lori eine Münze hinein und erstaunlicherweise geht ihr Wunsch in Erfüllung. Das spricht sich schnell im Dorf herum und bald schon stehen die Bewohner von Finch vor dem Wunschbrunnen Schlange. Aber kann das wirklich mit rechten Dingen zugehen? Lori beschließt, der Sache auf den Grund zu gehen. Kann sie mit Tante Dimitys übernatürlicher Hilfe Licht ins Dunkel bringen?
- Ein neues Geheimnis für Lori, dass sie zusammen mit Tante Dimity lösen muss.

8. Baker, Jo - Im Hause Longbourn
Ein Millionenpublikum liebt Jane Austens Stolz und Vorurteil. Doch keiner weiß, was sich in Küche und Stall des Hauses Longbourn abspielt: Hier müht sich die junge Sarah mit Wäsche und Töpfen ab, immer noch hoffend, dass das Leben mehr für sie bereithält. Ist die Ankunft des neuen Butlers James ein Zeichen? Während Elizabeth und Mr. Darcy von einem Missverständnis ins nächste stolpern, nimmt in Longbourn noch ein anderes Liebesdrama seinen Lauf – denn James hütet ein großes Geheimnis.
- Dieses Buch habe ich gleich auf meine Wunschliste gesetzt, nachdem ich den Klappentext gelesen hatte.

9. Fleming, Leah - Schiff der tausend Träume
Als sie an Bord der ›Titanic‹ gehen, sind sie durch Stand und Herkunft getrennt: die Auswanderin May und die reiche Celeste. Als das unsinkbare Schiff sinkt, kann Celeste May und, wie sie glaubt, deren Kind aus den eisigen Fluten retten. In jener Nacht erwächst zwischen May und Celeste eine Freundschaft, die ihren weiteren Lebensweg auf immer verbindet - ebenso wie das Geheimnis des geretteten Kindes, das die Zukunft dreier Generationen prägen wird: von New York über England bis zu den Hügeln der Toskana…
- Das Buch ist genauso wie es im Klappentext umschrieben wird.

10. Johannson, Lena - Die Malerin des Nordlichts
Norwegen 1922: Signe ist talentiert, ambitioniert und vor allem eins: frei! Endlich hat sie sich aus ihrer unglücklichen Ehe gelöst, und damit von einem Mann, der für ihre große Leidenschaft, die Malerei kein Verständnis hat. In ihrer Jugend lernte sie, an der Seite ihres Onkels, dem Genie Edvard Munch, die schillernde Osloer Bohème kennen. Nun nimmt Signe Unterricht beim Sohn von Paul Gauguin, sie hat sich geschworen, ihr Leben ausschließlich der Kunst zu widmen. Sie will ein Werk hinterlassen, das - ebenso wie die Bilder ihres Onkels - die Menschen bewegt und aufrüttelt. Dann lernt sie Einar kennen und verliebt sich Hals über Kopf in ihn. Als er sich dem Widerstand anschließt, begreift Signe, dass man manchmal alles wagen muss - in der Liebe und in der Kunst.
- Eine Geschichte über eine wunderbare Künstlerin in einem der schönsten und geheimnisvollsten Land der Welt. Gelesen habe ich es noch nicht, aber ich bin gespannt.

Es sind wieder einige Bekannte, aber auch neue Bücher dabei. Ich hoffe ihr habt Spaß beim Stöbern.

Liebe Grüße Christin

Dienstag, 26. Mai 2020

Writing Friday - Schreibaufgaben Juni

 




Hallo,

da ich auch schreibe, habe ich mal diese Aktion für meinen Blog übernommen. Die Aktion wird von Elizzy auf Read books and fall in love veranstaltet.





Jeden Monat gibt es neue Schreibaufgaben, die man bearbeiten kann. Sie dienen dazu, sich im Schreiben zu üben. Ich werde die einzelnen Beiträge unter dem Thema Writing Friday veröffentlichen.

Die Regeln
  • Am Freitag wird veröffentlicht
  • Wählt aus einem der vorgegeben Schreibthemen
  • Schreibt eine Geschichte / ein Gedicht / ein paar Zeilen – egal Hauptsache ihr übt euer kreatives Schreiben
  • Vergesst nicht den Hashtag #WritingFriday und den Header zu verwenden
  • Schaut unbedingt bei euren Schreibkameraden vorbei und lest euch die Geschichten durch!
  • Habt Spass und versucht voneinander zu lernen

Schreibthemen / Schreibaufgaben Juni 2020

  • Jasmin trifft eine mutige Entscheidung; Erzähle welche, dies ist und was Mut für sie bedeutet.
  • Du wachst auf und steckst mitten in deinem aktuellen (oder vor kurzem gelesenen) Buch, was geht da vor? Und welches Buch ist es?
  • Schreibe eine Geschichte und flechte darin folgende Wörter mit ein:  Sonne, Stimmung, Freunde, liebevoll, Verständnis
  • Schreibe eine Geschichte, die mit dem Satz “Der Regen fiel in Strömen auf sie herab, nun…” beginnt.
  • Deine vier Wände unterhalten sich darüber, dass du nun so viel zu Hause bist. Über was plaudern sie? Schreibe einen kreativen Dialog. 
Und wieder gilt, egal ob frei erfunden oder die pure Wahrheit, schreibt einfach drauf los!

Montag, 25. Mai 2020

Follow Friday 22.05.2020



Spät aber er kommt. Hier ist mein Beitrag zum Follow Friday.

Frage vom 22.05.2020
Macht ihr euch Notizen beim Lesen von Büchern?

Normalerweise mache ich mir keine Notizen beim Lesen. Das war auch bisher nicht nötig, weil ich alle Bücher mehrmals gelesen habe. 
Jetzt mache ich mir ab und zu Notizen bei einzelnen Büchern, um Rezensionen vorzubereiten oder kleine Zitate für später mal zu haben. Meistens vergesse ich das aber, wenn ich ein besonders tolles Buch lese.

Ich habe ja von vielen gehört, dass sie sich Notizen machen.
Wie handhabt ihr das so?

Aktuelles 25.05.-31.05.2020

Mit dieser Woche ist dann schon wieder der nächste Monat um. Lassen wir uns überraschen, was diese Woche so ansteht.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 67 (26.05.2020 - 70 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 68 (28.05.2020 - 70 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 69 (30.05.2020 - 74 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 70
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht (26.05.2020 - 354 Seiten)
G.A. Aiken - Lions-Feuriger Instinkt
Ben Aaronovitch - Geister auf der Metropolitan Line
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens (27.05.2020 - 159 Seiten)
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe
Leah Fleming - Schiff der tausend Träume
Margit Auer - Die Schule der magischen Tiere 2
Johanna, Danninger - Secret Elements 1 Im Dunkel der See (29.05.2020 - 210 Seiten)
Ambrose Parry - Die Tinktur des Todes

Liebe Grüße Christin

Woche vom 18.05.-24.05.2020

Hallo und wieder steht ein Wochenrückblick an.

Gelesen:
Margit Auer - Die Schule der magischen Tiere 1 (18.05.2020 - 122 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 61 (19.05.2020 - 70 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 62 (20.05.2020 - 67 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 63 (21.05.2020 - 71 Seiten)
Lynsay Sands - Vampir und Vorurteil (22.05.2020 - 291 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 64 (23.05.2020 - 69 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 65 (23.05.2020 - 70 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 66 (24.05.2020 - 68 Seiten)

Mit einigen meiner Challenges komme ich gut voran. So bin ich diese Woche wieder mit meiner Perry-Rhodan-Lesechallenge gut voran gekommen. Hier bin ich nur noch 3 Wochen hinterher. Auch bei der Schreibnacht-Lesechallenge und bei meinen Schreibnacht-Vorsätzen sieht es gut aus. Weniger gut komme ich damit voran, dass meine Leseliste schrumpfen soll. Hier sind es immer noch 30 Bücher.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 67
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Geister auf der Metropolitan Line
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe
Leah Fleming - Schiff der tausend Träume
Margit Auer - Die Schule der magischen Tiere 2

Sonst bin ich hier auf dem Blog nicht zu wirklich viel gekommen. Der Top Ten Thursday war nicht so wirklich was für mich. Hier waren Bücher gesucht, die in großen Städten spielen. Den Follow Friday hole ich vielleicht noch nach.

Bis zur nächsten Woche wünsche ich euch alles Gute.

Liebe Grüße Christin

Montag, 18. Mai 2020

Aktuelles 18.05.- 24.05.2020

Wieder beginnt eine neue Woche. Mal schauen, ob ich durch den Feiertag mehr oder weniger zum Lesen komme.
Ich wünsche euch viel Spaß.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 61 (19.05.2020 - 70 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 62 (20.05.2020 - 67 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 63 (21.05.2020 - 71 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 64 (23.05.2020 - 69 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 65 (23.05.2020 - 70 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 66 (24.05.2020 - 68 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 67
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Geister auf der Metropolitan Line
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe
Leah Fleming - Schiff der tausend Träume
Margit Auer - Die Schule der magischen Tiere 1 (18.05.2020 - 122 Seiten)
Margit Auer - Die Schule der magischen Tiere 2
Lynsay Sands - Vampir und Vorurteil (22.05.2020 - 291 Seiten)

Liebe Grüße Christin

Woche vom 11.05.-17.05.2020

Hallo zum neuen Wochenrückblick.

Gelesen:
Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn (13.05.2020 - 282 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 55 (14.05.2020 - 68 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 56 (15.05.2020 - 72 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 57 (15.05.2020 - 70 Seiten)
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon (16.05.2020 - 276 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 58 (17.05.2020 - 69 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 59 (17.05.2020 - 68 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 60 (18.05.2020 - 72 Seiten)

 Wie ihr seht, habe ich diesmal gleich für 3 Wochen Perry Rhodan Romane verschlungen. Es ist aber auch gerade eine besonders spannende Phase mit den Druuf. Da konnte ich die Romane unmöglich zwischendurch weglegen. Mit Andymon ist ein Buch von meiner Leseliste verschwunden. Das passt gleichzeitig auch in die Schreibnacht-Lesechallenge. Aber wie ihr unten seht, ist eine neue Reihe dazu gekommen. Damit stehen unten immer noch 30 Bücher. Ziel ist immer noch die Liste auf 20 zu reduzieren.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 61
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Geister auf der Metropolitan Line
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe
Leah Fleming - Schiff der tausend Träume
Margit Auer - Die Schule der magischen Tiere 1

Diese Woche habe ich an der Montagsfrage teilgenommen. Hier drehte sich alles um Kurzgeschichten. Den Top Ten Thursday habe ich ausgelassen. Hier waren 10 Bücher aus dem Lieblingsverlag gesucht. Ich weiß nicht, wie es euch geht. Mich interessiert ehrlich gesagt null, welcher Verlag ein Buch herausbringt. Beim Follow Friday war ich dann wieder dabei. Hier war der dickste Wälzer aus dem Regal gesucht.

Schaut euch ruhig um.

Liebe Grüße Christin

Freitag, 15. Mai 2020

Follow Friday 15.05.2020



Frage vom 15.05.2020
Stellt uns euren dicksten Wälzer vor. Welches Buch hat die meisten Seiten bei euch im Regal? Habt ihr es gelesen und wie fandet ihr es?

Ich lese ziemlich viel. Darunter sind Heftromane mit einem Seitenumfang von ca. 60-70 Seiten, Kinderbücher, aber auch normale Romane abe 200 Seiten aufwärts. Was bei mir auch passieren kann, dass ich Sammelbände in einem Rutsch lese. Gerne versumpfe ich da auch mal eine Nacht lang. So ging es mir z.B. mit der Royal-Reihe, die ich mir als Sammelband mit allen 6 Bänden geholt hatte.

Jetzt aber zum dicksten Einzelbuch. Das ist bei mir The Stand Das letzte Gefecht von Stephen King. In meiner Version (Ebook) hat das Buch 1255 Seiten.

In meinen Rückblicken schreibe ich auch immer die Seitenzahlen hinter die gelesenen Bücher. Wer möchte kann dort gerne nachsehen.

Bis zur nächsten Woche und liebe Grüße
Christin

Mittwoch, 13. Mai 2020

Monatsrückblick Januar 2020

Willkommen zum ersten Monatsrückblick im neuen Jahr. Ja, ich weiß das es etwas spät ist, und gelobe Besserung. Ich bin immer noch am aufholen. Bei den Themen des Monats bin ich jetzt erst bei November.

Zunächst einmal ein bißchen Statistik:
Johanna Danninger - Secret Elements 2 Im Bann der Erde (02.01.2020 - 202 Seiten) 
Johanna Danninger - Secret Elements 3 Im Auge des Orkans (07.01.2020 - 230 Seiten)
Johanna Danninger - Secret Elements 4 Im Spiel der Flammen (08.01.2020 - 234 Seiten)
Clayton Husker - T93 1 Überlebe! (09.01.2020 - 156 Seiten)
Clayton Husker - T93 2 Kämpfe! (10.01.2020 - 158 Seiten)
Clayton Husker - T93 3 Erobere!  (11.01.2020 - 171 Seiten)
Clayton Husker - T93 4 Liebe! (12.01.2020 - 218 Seiten)
Clayton Husker - T93 5 Glaube! (12.01.2020 - 232 Seiten)
Clayton Husker - T93 6 Hoffe! (12.01.2020 - 224 Seiten)
Clayton Husker - T93 7 Denke! (13.01.2020 - 208 Seiten)
Clayton Husker - T93 8 Fühle! (14.01.2020 - 208 Seiten)
Auerbach & Keller - Des Katers Kern (16.01.2020 - 341 Seiten)
Carola Dunn - Miss Daisy und die Entführung der Millionärin (17.01.2020 - 245 Seiten)
Carola Dunn - Miss Daisy und der Tode auf dem Wasser (20.01.2020 - 233 Seiten)
Carola Dunn - Miss Daisy und der tote Professor (21.01.2020 - 230 Seiten)
Carola Dunn - Miss Daisy und der Tote auf dem Luxusliner (23.01.2020 - 244 Seiten)
Carola Dunn - Miss Daisy und der Tote im Chelsea Hotel (26.01.2020 - 226 Seiten)
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 1 Ein Geheimnis liegt in der Luft (27.01.2020 - 173 Seiten)
Carola Dunn - Miss Daisy und der Tote unter dem Mistelzweig (29.01.2020 - 207 Seiten)
Valentina Fast - Royal 1: Ein Leben aus Glas (29.01.2020 - 178 Seiten)

20 Bücher mit gesamt 4318 Seiten
Bis auf die Duftapotheke sind es alles reReads.

Sonst gab es diesen Monat nichts Besonderes. Am Top Ten Thursday habe ich nicht teilgenommen. Und Thema des Monats reiche ich nach. Allgemein ist hier auf dem Blog fast nichts passiert, weil ich ziemlich viel Arbeit hatte.

Und damit bin ich her auch schon durch.
Liebe Grüße Christin


Montag, 11. Mai 2020

Montagsfrage #81



Montagsfrage #81 - Wie steht ihr zu Kurzgeschichten?

Heute nehme ich mal wieder an der Montagsfrage teil, weil ich das Thema richtig super finde.

Natürlich kenne ich Kurzgeschichten aus dem Deutschunterricht. Dort waren sie immer eine Randerscheinung und Gegenstand der "von allen geliebten" Interpretation. Gut, die Interpretationen waren nicht so meins, aber gelesen habe ich sie immer gerne.

Dann habe ich die Darkover-Anthologien für mich entdeckt. Das waren die ersten Kurzgeschichten, die ich wirklich verschlungen habe. Das sind alles Geschichten, die im Darkover-Universum von Marion Zimmer Bradley angesiedelt sind. Das meiste sind Geschichten von Fans, aber die Autorin hat sie alle selbst ausgewählt. Dies hat mich dann auch für Kurzgeschichten begeistert. Vor kurzem habe ich außerdem eine tolle Kurzgeschichten-Sammlung von Doctor Who gelesen. Also immer her mit den Kurzgeschichten.

Ich schreibe ja auch selbst. Begonnen habe ich damit, weil ich schon immer mal einen Roman schreiben wollte. Wegen Corona stecke ich aktuell in einer Schreibblockade und kann an meinem Roman nicht weiterarbeiten. Es würde das Endergebnis verderben. Aber ich habe festgestellt, dass ich auch Kurzgeschichten schreiben kann. Mit einer guten Idee kann ich auch eine hübsche kleine Geschichte auf´s Papier zaubern. Also auch hier mag ich Kurzgeschichten sehr gerne.

Alles in allem kann man sagen, ich bin neuerdings ein Fan von Kurzgeschichten.

Liebe Grüße Christin

Aktuelles vom 11.05.-17.05.2020

Und wieder geht eine neue Woche los. Ich habe zwar manchmal ein unsicheres Gefühl bei der ganzen Situation, aber eigentlich ist bei mir wenig Gefahr.

Ich lese weiter viel für meine Challenges. Das sind aber alles Sachen, die würde ich sowieso lesen.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 55 (14.05.2020 - 68 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 56 (15.05.2020 - 72 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 57 (15.05.2020 - 70 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 58 (17.05.2020 - 69 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 59 (17.05.2020 - 68 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 60 (18.05.2020 - 72 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 61
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn (13.05.2020 - 282 Seiten)
Ben Aaronovitch - Geister auf der Metropolitan Line
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon (16.05.2020 - 276 Seiten)
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe
Leah Fleming - Schiff der tausend Träume
Margit Auer - Die Schule der magischen Tiere 1

Dann stehen diese Woche noch die üblichen Verdächtigen auf dem Plan. Mal sehen was sich sonst noch so ergibt.

Ich wünsche allen eine schöne Woche.

Liebe Grüße Christin

Woche vom 04.05.-10.05.2020

Und schon wieder ist die erste Woche im Mai vorüber. Auch diese Woche habe ich wieder einiges gelesen.

Und hier sind sie:
Perry Rhodan Nr. 52 (04.05.2020 - 70 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 53 (05.05.2020 - 66 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 54 (06.05.2020 - 78 Seiten)
Lilly Labord - In Liebe, dein Dämon (07.05.2020 - 161 Seiten)
Lilly Labord - Von Herzen, dein Dämon (09.05.2020 - 219 Seiten)

Meine Leseliste (siehe unten) hat leider nicht abgenommen. Ich habe zwar das Buch von letzter Woche gelesen, es ist aber gleich wieder ein neues dazugekommen. In meiner Perry Rhodan Challenge komme ich gut voran.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 55
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe
Leah Fleming - Schiff der tausend Träume

Beim Top Ten Thursday und Follow Friday habe ich ebenfalls teilgenommen. Am Samstag habe ich außerdem an der Lesenacht von Antonia teilgenommen. Gerne könnt ihr euch die entsprechenden Beiträge ansehen.

Am Rest arbeite ich noch.

Liebe Grüße und bis zur nächsten Woche Christin

Samstag, 9. Mai 2020

Lesenacht 09.05.2020


Antonia von Lauter und Leise hat wieder einmal zur Lesenacht eingeladen  und da nehme ich natürlich wieder teil.

Diese Lesenacht findet am 09.05.2020 ab 20.00 Uhr statt. Jeder kann lesen, was er möchte und jede Stunde wird eine Frage gestellt. Ziel ist es Spass beim gemeinsamen Lesen zu haben.

Start ist dann hier 20.00 Uhr.

Andere Teilnehmer:
Antonia
lebensbetrunken
Jacquys Thoughts
Shannons Schreibstübchen
Nomadenseele
Torstens Bücherecke

FRAGE 1, 20.00 Uhr: Was lest ihr heute?
Ich habe ziemlich lange überlegt, welches Buch ich zur Lesenacht wählen soll. Meine Wahl ist schließlich auf folgendes gefallen:

Der Galgen von Tyburn - Ben Aaronovitch

Ich liebe diese Reihe und kenne sie bereits. Auch diesen Teil habe ich schon gelesen.

Es ist der 6. Teil der Flüsse von London Reihe.

In seinem sechsten Fall muss der fabelhafte Peter Grant - ein verschollenes altes Buch wiederfinden einen verdächtigen Todesfall auf einer Party der Reichen und Schönen Londons aufklären- versuchen, es sich dabei nicht völlig mit Lady Ty zu verderben - vermeiden, vom Gesichtslosen ins Jenseits befördert zu werden - sich mit einem ganzen Haufen rauflustiger Amerikaner herumschlagen, die definitiv zu viel gesehen haben.
Kurz: Peter bekommt die einzigartige Gelegenheit, es sich mit alten Freunden zu verderben und sich dabei jede Menge neue Feinde zu machen. Mal vorausgesetzt, er überlebt die kommende Woche.

Da ich das Buch bereits vor einiger Zeit angefangen, habe ich schon am nachmittag begonnen noch einmal hineinzulesen. Aktuell bin ich auf Seite 99.

Peter Grant ist der letzte und einzige Zauberlehrling Englands. Die Abteilung der Londoner Polizei, die sich mit übersinnlichen Ereignissen, Zaubersprüchen und exotischen Lebewesen befassen, besteht immer noch aus 2 Personen, Peter und seinem Chef Thomas Nightingale.

FRAGE 2, 21.00 Uhr: Fängst du heute ein neues Buch an oder liest du ein bereits angefangenes? Wie hältst du das generell bei Lesenächten?
 
Heute vormittag habe ich mein letztes Buch beendet. Von daher musste ich ein neues aussuchen. Das hat sich heute etwas schwieriger gestaltet. Bei der Lesenacht lese ich mehr und da sollte es etwas tolles sein. Nicht, dass ich zwischendurch noch einmal ein neues suchen muss.
Dieses Buch hatte ich bereits vor einige Zeit angefangen und war bereits mittendrin. Ich hab es zwar bereits einmal gelesen, habe aber trotzdem die ersten Seiten noch einmal überflogen.

Aktuell sitzen Peter und sein Chef gerade mit einer Lady und ihrer Tochter beim Tee und tauschen sich über magische Praktiken aus. Beide Parteien wollen ein magisches Buch haben, was ein Gauner zum Kauf anbietet.

FRAGE 3, 22.00 Uhr: Wäre der Protagonist eures momentanen Buches jemand, mit dem ihr momentan gut in Selbst-Isolation Zuhause feststecken könntet?

Ich könnte mir gut vorstellen, mit Peter in Selbst-Isolation Zuhause zu bleiben. Zwar wäre die Verständigung etwas schwierig, aber das kriegt man ja hin. Vielleicht könnte ich Peter überreden, dass er mir Zaubern beibringt. Allerdings müssten wir dazu in den Garten gehen, sonst wäre das der Tod für die ganze Technik.

FRAGE 4, 23.00 Uhr: Wie sieht deine momentane Lese-Umgebung aus? (Allein/mit der Familie, Haustiere anwesend? Gemütlich drinnen oder auf dem Balkon? Snacks? etc.)

Ich sitze im Sessel mit einem Glas Rotwein. Vor mir auf dem Tisch steht der Laptop. Nachher hol ich mir wahrscheinlich noch etwas Schokolade.

FRAGE 5, 24.00 Uhr: Wie viel habt ihr heute gelesen?

Wie auch das letzte Mal habe ich mich relativ viel auf den anderen Blogs herumgetrieben. Wenn ich wirklich nur mein Buch gelesen hätte, wären es sicher mehr Seiten geworden. So habe ich nur ca. 30 Seiten geschafft. Aber das macht nichts. Ich hatte wirklich viel Spass. Jetzt werde ich langsam Schluss machen. Ich werde jetzt ziemlich schnell müde. Bin gestern schon im Sessel eingeschlafen und das ist immer so unbequem.

Ich wünsche allen anderen auch eine gute Nacht.

Liebe Grüße Christin

Follow Friday 08.05.2020

freitagsfrage4 
Die Freitags-Frage wurde von Yvonne übernommen und findet jetzt auf ihrem Blog statt.

Frage vom 08.05.2020
Nehmt ihr an Leserunden teil oder bei Wanderbüchern? Wenn ja, auf welchen Kanälen und was reizt euch daran?

Bisher habe ich noch nicht an solchen Aktionen teilgenommen. Ich weiß auch gar nicht so genau, ob das was für mich wäre. Mein Lesetempo und Lesegeschmack sind ziemlich speziell. Manchmal hab ich auch plötzlich keine Lust mehr auf das Buch und suche mir ein anderes. Das wäre bei eine Leserunde nicht ganz so gut.
Wanderbücher sind wieder eine andere Sache. Seit einigen Jahren lese ich fast ausschließlich Ebooks. Diese haben den Vorteil, dass ich auch im Dunkeln lesen und die Bücher überall mit hin nehmen kann. Richtige Bücher habe ich zwar auch noch, lese sie aber nur noch selten. Die Wanderbücher überlasse ich aus diesem Grund den anderen, weil ich mir sowieso das Ebook hole, wenn es mich interessiert.

Liebe Grüße Christin

Donnerstag, 7. Mai 2020

Top Ten Thursday - Autoren mit C




Heute ist wieder Zeit für einen neuen Top Ten Thursday. Dieser wird wie immer von Aleshanee veranstaltet, die diese Woche gerne von uns 10 Bücher wissen möchte von Autoren deren Name mit C anfangen. Weiter gehts also im Alphabet.

1. Christie, Agatha
Die Queen of Crime darf dabei natürlich nicht fehlen. Egal ob Miss Marple oder Hercule Poirot oder ihre anderen Protagonisten, wo Agatha Christie draufsteht, kann man einen gepflegten englischen Krimi erwarten.

2. Cooper, Elspeth - Die Lieder der Erde
Was war ich fasziniert von dieser Welt und als dann noch Gestaltwandlung dazu kam, war es um mich geschehen. Hier warte ich immer noch auf den Abschluss der Reihe. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

3. Crichton, Michael - Dino Park
Das Buch hatte ich schon lange gelesen, bevor Jurassic Park gedreht wurde. Für jeden Dinofan einfach nur zu empfehlen.

4. Collins, Suzanne - Tribute von Panem
Das ist eine der ersten Dystopien die ich gelesen habe, obwohl ich damals noch nicht wusste wie man diese Richtung nennt.

5. Carter, Rachel E. - Magic Academy
Die Autorin hat hier eine spannende Fantasy-Welt geschaffen, in der die einzelnen Protagonisten ihren Weg suchen.

6. Cherryh, C.J. - Der Morgaine-Zyklus
Als die Tore erschaffen wurden, erkannte man das sie nicht nur durch den Raum sondern auch durch die Zeit führten. Ihre Erschaffer benutzten sie allzu sorglos. Als sie am Ende ankamen, erkannten sie dass es kein Zurück geben würde und das System brach zusammen. Morgaine und 5 andere wurden ausgesandt, um alle Tore zu schließen. Jetzt ist nur noch sie übrig, um die Aufgabe zu vollenden.

7. Chesney, Marion - Sechs Töchter von Hochwürden
Die Reihe hab ich noch nicht gelesen, aber die Kurzzusammenfassung hat mich neugierig gemacht.

8. Clare, Cassandra - Die Chroniken der Unterwelt
Auch von dieser Reihe habe ich noch kein Buch gelesen, sie steht aber auf der Liste.

9. Clayton, Jo - Diadem-Reihe
Von dieser Reihe kenne ich bisher 2 Bände. Ich bin gespannt auf den Rest.

10. Colfer, Eoin - Artemis Fowl
Habe ich bisher auch noch nicht gelesen.

Das sind meine Autoren mit C. Ich freue mich eure kennen zu lernen.

Liebe Grüße Christin


Mittwoch, 6. Mai 2020

TdM November - Autoren mit A - Jean M. Auel

Jean M. Auel

Jean M. Auel ist eine US-amerikanische Schriftstellerin, die am 18.02.1936 geboren wurde.

Bekannt wurde sie durch den von ihr geschaffenen Erdenkinder-Zyklus.

1. Ayla und der Clan des Bären
2. Ayla und das Tal der Pferde
3. Die Mammutjäger
4. Das Tal der großen Mutter
5. Der Stein des Feuers
6. Das Lied der Höhlen

In Band 1 wird das kleine Mädchen Ayla mit 5 Jahren durch ein Erdbeben zur Waise. Sie irrt einige Zeit allein herum, wird durch einen Höhlenlöwen verletzt und schließlich durch eine Gruppe Neandertaler gefunden. Diese nennen sich der Clan des Bären und nehmen das kleine fremde Kind bei sich auf. Die Medizinfrau Iza pflegt das Mädchen gesund und adoptiert es an Kindes statt. Gemeinsam mit Izas eigener Tochter wächst Ayla heran, lernt alles was zum Überleben notwendig ist und wird in der Heilkunst unterrichtet. Heimlich beobachtet Ayla auch die Männer und bringt sich dann das Jagen bei. Aufgrund ihrer Andersartigkeit gibt es immer wieder Probleme, vor allem mit dem Sohn des Clanchefs. Als junge Frau wird Ayla schließlich gezwungen, den Clan zu verlassen. Da sie nicht weiß, wohin sie gehen wird, muss sie ihren Sohn zurück lassen.

Band 2 hat 2 Handlungsstränge, die sich schließlich treffen und als einer weitergehen.
Ayla zieht durch die Steppe auf der Suche nach den Anderen, wie ihre Art von den Neandertalern genannt wird. Als sie niemanden findet, beschließt sie in einem kleinen Tal zu überwintern. Sie lässt sich nieder und bereitet sich auf die kalte Jahreszeit vor. Das erste große Tier, dass sie erlegt ist eine Stute mit Fohlen. Nachdem das Fohlen von Hyänen angegriffen wurde, beschließt Ayla es zu behalten und zieht es groß. Im nächsten Sommer findet sie ein verletztes Löwenjunge und beschließt es auch aufzunehmen.
Währenddessen begibt sich am anderen Ende Europas, in Frankreich, Jondalar zusammen mit seinem Bruder auf eine große Reise. Sie lernen viele Menschen kennen undlassen sich schließlich bei einer Gruppe nieder, als Jondalars Bruder sich in eine Frau verliebt und sich mit ihr zusammen tut. Als diese Frau im Kindbett stirbt, setzen beide ihre Reise fort.
Eines Tages auf der Jagd begegnen sie einem großen Höhlenlöwen. Dieser tötet Jondalars Bruder und verletzt Jondalar schwer. Ayla findet ihn und pflegt ihn in ihrer Höhle gesund. Während Jondalars Genesung lernen sich beide gut kennen und verlieben sich schließlich ineinander. Nachdem es Jondalar wieder besser geht, gehen sie gemeinsam auf die Jagd und sammeln Nahrung. Bei einem ihrer Streifzüge treffen sie auf eine Gruppe Menschen aus dem Löwenlager der Mamutoi. 

Zu Beginn des 3. Bandes werden Ayla und Jondalar eingeladen, dem Löwenlager der Mamutoi einen Besuch abzustatten. Wegen der Pferde, aber auch wegen der vielen fremden Menschen hat Ayla zunächst Bedenken, entschließt sich aber dann doch dafür mitzukommen. Sie lernen alle Leute im Löwenlager kennen, die Lebensweise der Mamutoi und können ihrerseits ihre Kenntnisse wie z.B. neue Jagdmethoden mit ihnen teilen. Nachdem Ayla mit ihren Heilkenntnissen mehreren Leuten helfen konnte, werden sie aufgefordert sich adoptieren zu lassen. Ayla willigt ein und wird als eine Tochter vom Herdfeuer des Mammut im Löwenlager aufgenommen. Zwischen Ayla und Jondalar kommt es in der Folge zu Missverständnissen. Auch der dunkelhäutige Bildschnitzer Ranec interessiert sich für Ayla und kann sie sogar überreden mit ihm die Hochzeitsriten zu begehen. Nach weiteren Verwirrungen versöhnen sich Ayla und Jondalar und beide machen sich auf den Weg in Jondalars Heimat.

Band 4 schildert die weite Reise in Jondalars Heimat entlang des Große Mutter Flusses, die Donau. Sie treffen dabei auf Fremde, alte Bekannte und Verwandte. Sie erleben Abenteuer und helfen Menschen in Not. Gerade noch rechtzeitig vor der Schneeschmelze erreichen sie den Gletscher und können ihn überqueren. Und mit dem Ende der Reise erfüllt sich außerdem ein langgehegter Wunsch.

In Band 5 lernt Ayla Jondalars Familie kennen. Sie wird sehr gut aufgenommen. Als Heilerin wird sie auch von den spirituellen Führung kritisch begutachtet. Auch Neid und Missgunst schlägt ihr entgegen. Gemeinsam zieht schließlich die gesamte Höhle zum Treffen, auf dem auch die Hochzeitsriten stattfinden werden. Dort entdeckt Ayla eine geheimnisvolle neue Höhle, was ihr noch weiteren Status verleiht. Als Ayla von ihrer Kindheit berichtet, schlägt ihr Unglauben, Hass und Ekel entgegen. Am Ende können sich die gemäßigten Kräfte durchsetzen, aber unterschwellige Spannungen bleiben bestehen. Nach der Hochzeit richten sich Ayla und Jondalar ein und gründen eine Familie.

In Band 6 stellt Ayla schließlich fest, dass sie auch ihrer spirituellen Seite folgen muss. Sie lässt sich von der Zelandonii der Neunten Höhle als ihre Nachfolgerin ausbilden. Dadurch vernachlässigt sie Jondalar und ihre Tochter Jonayla. Jondalar beginnt daraufhin eine Affäre mit einer früheren Beziehung. Als Ayla dies herausfindet, ist sie tief verletzt. Während einer Meditation nimmt sie eine gefährliche Substanz ein und fällt in ein Koma. Nur Jondalar kann sie zurückholen und beide finden wieder zueinander.

Die Reihe ist mit dem 6. Band beendet. Man hat nicht nur eine wunderbare Lebens- und Liebesgeschichte und erfährt gleichzeitig etwas darüber, wie das Leben in der Urzeit ausgesehen haben könnte. Die Autorin hat für ihr Buch sehr genaue Recherchen angestellt und diese dann in die Geschichte eingearbeitet. Auch ich habe vor einiger Zeit die Höhle Hohler Fels in der Nähe von Blaubeuren besucht, wo noch heute Ausgrabungen stattfinden und mir im Urgeschichtlichen Museum einige der im Buch erwähnten Objekte, wie die Venus vom Hohlen Fels im Original angesehen.

Ich hoffe ihr hattet Spass mit meiner kleinen Führung durch die Reihe und ich konnte euch neugierig auf die Bücher machen.

Liebe Grüße Christin





Montag, 4. Mai 2020

Aktuelles vom 04.05.-10.05.2020

Hallo und willkommen zu einer neuen Lesewoche.

Diese Woche möchte ich auf jeden Fall das letzte Buch auf meiner Leseliste lesen. Top Ten Thursday und Follow Friday stehen natürlich auch auf dem Plan. Einige Monatsrückblicke sowie Monatsthemen und Rezensionen stehen auch noch aus.

Und hier kommt die Leseliste.
Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 52 (04.05.2020 - 70 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 53 (05.05.2020 - 66 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 54 (06.05.2020 - 78 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 55
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe
Lilly Labord - In Liebe, dein Dämon (07.05.2020 - 161 Seiten)
Lilly Labord - Von Herzen, dein Dämon (09.05.2020 - 219 Seiten)
Leah Fleming - Schiff der tausend Träume

Ich halte euch auf dem Laufenden.

Liebe Grüße Christin

Sonntag, 3. Mai 2020

Woche vom 27.04.-03.05.2020

Und wieder ist eine neue Woche vorbei und der Mai gleich mit. Diese Woche war ich extrem lesesüchtig, aber das werdet ihr gleich bei den gelesenen Büchern sehen.

Gelesen:
Perry Rhodan Nr. 47 (27.04.2020 - 71 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 48 (30.04.2020 - 67 Seiten)
Lynsay Sands - Was der Vampir begehrt (01.05.2020 - 282 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 49 (01.05.2020 - 69 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 50 (02.05.2020 - 71 Seiten)
Perry Rhodan Nr. 51 (02.05.2020 - 69 Seiten)
Lynsay Sands - Und ewig lockt der Vampir (03.05.2020 - 452 Seiten)

Für die Lesechallenge ist zwar diesmal kein Buch dabei, aber diese zwei Bücher mussten es unbedingt sein. Für meine Perry Rhodan Challenge ist einiges mehr zusammen gekommen. Normalerweise versuche ich hier 3 Hefte pro Woche zu lesen, um am Ende in jeder Woche des Jahres 2 Hefte gelesen zu haben. Hier bin ich noch 6,5 Wochen hinterher. Meine Leseliste ist wieder um ein Buch angewachsen. Das Buch von Lilly Labord werde ich aber diese Woche lesen.

Angefangene Bücher:
Agatha Christie - Das Haus an der Düne
Perry Rhodan Nr. 52
G.A. Aiken - Lions-Hitze der Nacht
Ben Aaronovitch - Der Galgen von Tyburn
Justin Richards - Doctor Who Silhouette
Sharon Ashwood - Vampirdämmerung
Sienna Mercer - Ein Vampir kommt selten allein
J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix
Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger
Lemony Snicket - Das erstaunliche Ende
Carola Wimmer - Ostwind
Jennifer Alice Jager - Witches of Norway 2: Polarschattenmagie
Clayton Husker - Nephilim 7: Licht des Glaubens
Angela u. Karlheinz Steinmüller - Andymon
Anne McCaffrey - Drachentrommeln
Valentina Fast - Royal 2: Ein Königreich aus Seide
Miriam Rademacher - Banshee Livie: Weltrettung für Fortgeschrittene
Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant
Nicole Gozdek - Die Magie der Lüge
Rachel E. Carter - Magic Academy Die Prüfung
Elspeth Cooper - Die wilde Jagd
Kristina Guenak - Engel lieben gefährlich
Eva Völler - Zeitenzauber: Das verborgene Tor
Charlie N. Holmberg - Der Glasmagier
C.S. Pacat - Die Prinzen (Sammelband)
Annette Blair - Hexen sind auch nur Menschen
Clayton Husker - T93 9 Handle!
Anna Ruhe - Die Duftapotheke 2 Das Rätsel der schwarzen Blume
Nancy Atherton - Tante Dimity und der Fluch der Witwe
Lilly Labord - In Liebe, dein Dämon 

Am Top Ten Thursday habe ich teilgenommen, und auch am Follow Friday. Film und Fernsehen am Samstag habe ich diese Woche ausgelassen. Neu war die Montagsfrage, aber da konnte ich diesmal nicht wiederstehen.

Ich habe es auch endlich geschafft, den Jahresrückblick 2019 zu veröffentlichen.

Wir lesen uns dann nächste Woche.

Liebe Grüße Christin

Freitag, 1. Mai 2020

Follow Friday 01.05.2020



Frage vom 01.05.2020:
Lest ihr immer nur 1 Buch oder zeitgleich auch mehrere Bücher?

Bei mir kann es schon einmal vorkommen, dass ich mehrere Bücher angefangen habe oder parallel lese. Vor allem dann, wenn sich mal wieder ein besonders interessantes Buch dazwischen drängt. Aber das wird dann meistens schnell zu Ende gelesen und dann geht es mit dem vorherigen Buch weiter.
Was bei mir auch mal vorkommen kann, ist dass ich manchmal nicht weiß, was ich als nächstes lesen möchte. Da lese ich von einigen Büchern die ersten Seiten bis ich eines gefunden habe. Das können auch schon mal 5 oder 6 verschiedene sein. Und da lese ich unter Umständen auch mal die ersten 50 Seiten. Wenn ich dann doch irgendwann eines von diesen Büchern zuende lese, muss ich dann noch einmal von vorne anfangen.

Wie ist das bei euch so?

Book Whisper Challenge im Mai

Book Whisper Challenge - Aufgaben im Mai




Die Book Whisper Challenge veranstaltet Ruby auf ihrem Blog. Sie stellt jeden Monat 3 Aufgaben. Hier findet ihr die Aufgaben im Mai

 Mai
 

1. Lies ein Buch mit einem Cover in knalligen Farben. 
2. Lies ein Buch in dem der Vorname des/der Protagonist/in mit dem Buchstaben M beginnt.
3. Lies ein Buch, aus dessen Titel du das Wort Mai zusammensetzen kannst. Es zählen Titel + Untertitel.

Zusatzaufgabe

Wie gut kennst du dich mit Blumen aus? Hier habe ich ein kleines Quiz gefunden, mit dem du dein Wissen testen kannst. ^^