Empfohlener Beitrag

Challenge - Monatsübersicht März 2021

Mittwoch, 31. Juli 2019

TdM Juli 2019 - Krimi Teil 3 - Gelesen im Juli

Willkommen zum letzten Teil des Thema des Monats Juli.

Hier werde ich die Bücher kurz vorstellen, die ich diesen Monat zum Thema gelesen habe.

Dunn, Carola - Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

  • Das erste Buch gehört genau genommen nicht in diese Aufzählung, da ich es schon am 29.06.19 ausgelesen hatte. Da ich dadurch aber auf die Idee mit dem Thema des Monats gekommen bin, finde ich es richtig es hier mit zu erwähnen.
  • Miss Daisy ist eine junge Adlige in den 20er Jahren. Da Vater und Bruder tot sind und sie nicht von der Mildtätigkeit entfernter Verwandtschaft abhängig sein will, verdient sie ihr Geld mit Journalismus. Ihr erster großer Auftrag führt sie auf das Landgut von Bekannten. Dort gibt es plötzlich einen Toten. Und irgendwie gerät Daisy mitten in die Ermittlungen. Und dann gibt es dort diesen netten gutaussehenden Inspektor von Scotland Yard.

Christie, Agatha - Das Böse unter der Sonne

  • Ein Klassiker unter den Krimis und auch sehr gut verfilmt mit Peter Ustinov als Hercule Poirot
  •  Die reiche und gerade neu verheiratete Arlena stirbt auf einer Ferieninsel im Urlaub. Zufällig macht Hercule Poirot ebenfalls dort Urlaub. Natürlich kann er den Fall am Ende aufklären. Bis dahin scheint fast jeder ein Motiv und ein Alibi zu haben. Zudem passen die Fakten nicht so ganz zusammen, weil eine Menge Planung, Gerissenheit und Schauspielerei mit im Spiel war.

Auerbach&Keller - Tote Fische beißen nicht
  •  Ein Pippa Bolle Krimi in Frankreich
  •  Für eine Freundin soll Pippa die Renovierung ihres neuen Hauses beaufsichtigen und gleichzeitig etwas über dessen Vergangenheit herausfinden. Zufällig macht ein Berliner Anglerverein dort ebenfalls Urlaub. Einige Tage später wird einer der Angler tot aufgefunden. Es stellt sich heraus, dass dies kein Unfall war. Und auch Pippa gerät in Gefahr. Hängt es mit der Vergangenheit des Hauses zusammen oder mit den Anglern? Am Ende hat Pippa gleich mehrere Fische an der Angel.

Auerbach&Keller - Ins Gras gebissen
  • Und noch ein Pippa Bolle Krimi - mein persönlicher Lieblingsroman der Reihe
  • Pippa soll als Gesellschafterin einer alten Dame behilflich sein, weil der Sohn und die Haushälterin beide in Urlaub fahren. Die Dame ist Chefin einer Gartenzwergfabrik. Störche spielen ebenfalls eine große Rolle. Als Pippa ankommt, findet gerade eine Beerdigung statt. Kurz danach wird die Lebensgefährtin des Verstorbenen tot aufgefunden. Alles sieht nach einem Unfall aus, wenn da nicht zwei spezielle Gartenzwerge eine Rolle spielten. Nach einem weiteren Toten und einem versuchten Totschlag kann der Mörder endlich gestellt werden. Und auch weitere Geheimnisse werden aufgedeckt.

Ben Aaronovitch - Schwarzer Mond über Soho 
  • Der zweite Roman aus der Reihe Flüsse von London
  • Peter Grant, einziger und letzter Zauberlehrling Englands sowie Police Constable, bekommt es hier mit Jazz-Vampiren und bleichen Ladys zu tun. Ein Musiker verstirbt plötzlich. Gewisse Umstände seines Todes veranlassen Peter nähere Ermittlungen anzustellen. Er findet noch mehrere solche Fälle und immer spielen eine Reihe junger hübscher Frauen eine Rolle. Im Jahr 1941 findet er schließlich die entscheidende Spur. Die Ermittlungen zur bleichen Lady und den ihr zugeschriebenen Mordfällen verlaufen dagegen weniger schön. Hier wird bald klar, dass ein unbekannter Zauberer die Fäden zieht. Und dieser hat seine ganz besonderen Methoden. Leider kann er immer wieder entkommen.
Dies sind nur einige Krimis die es gibt.

Ich hoffe ihr  hatte genauso viel Spaß wie ich beim Thema des Monats.

Im nächsten Monat gibt es ein neues Thema.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen