Empfohlener Beitrag

Challenge - Monatsübersicht März 2021

Donnerstag, 25. Juli 2019

Top Ten Thursday - 10 Bücher mit einem Titel, der aus mindestens 5 Wörtern besteht

Hallo,

auch diese Woche nehme ich wieder an Aleshanees Top Ten Thursday teil, diesmal etwas ausführlicher.

Hier ist noch der Link zur Aktion

Top Ten Thursday - Lang und länger


Diese Woche lautet das Thema, 10 Bücher auszuwählen, deren Titel aus mindestens 5 Wörtern besteht. Wie immer ist die Reihenfolge bei mir keine Rangfolge.


1. Ich bin dann mal weg von Hape Kerkeling
Hape Kerkeling hat eine Wanderung über den Jakobsweg unternommen und dabei Tagebuch geführt. Dabei schildert er nicht nur anschaulich die Beschwernisse und Erlebnisse, die ihm dabei begegnen. Er reflektiert auch über seine Vergangenheit, Gegenwart und seine Beziehung zu Gott. Dabei finde ich vor allem die Vielfalt der Menschen, die ihm begegnen so faszinierend. Jeder hat seine eigenen Gründe diesen Weg zu gehen und jeder geht ihn auf seine Art und Weise. Dabei ist die Religion nicht vordringlich, so dass das Buch auch Leser mitnimmt die nicht konfessionell gebunden sind.

2. Das Böse unter der Sonne von Agatha Christie
Dieser Roman ist mit einer der bekanntesten von Agatha Christie. Die Verfilmung mit Peter Ustinov als Hercule Poirot wird immer wieder ausgestrahlt. Poirot macht Urlaub. Kaum ist er angekommen, wird auf der Urlaubsinsel ein bekannter Filmstar ermordert. Motive gibt es genug.  Die anwesenden Männer fanden sie toll und die meisten Frauen waren eifersüchtig, entweder auf ihre Schönheit, ihren Einfluss oder nur ihre Anwesenheit. Sogar der vernachlässigte Ehemann oder die Stieftochter kommen in Betracht. Poirot muss seine kleinen grauen Zellen mächtig anstrengen um den Mörder zu finden, denn der Mord und die Einzelheiten drum herum wurden genau geplant und auch andere haben Geheimnisse.

3. Miss Daisy und der Tote auf dem Eis von Carola Dunn
Miss Daisy ist eine junge Adlige, die im England der 20er Jahre lebt. Da sowohl Vater als auch Bruder verstorben sind, ist das Vermögen an einen Neffen gegangen. Um nicht von der Verwandschaft abhängig zu sein, verdient Daisy ihr Geld mit Journalismus. Ihr erster großer Auftrag führt sie auf ein großes Landgut. Kaum angekommen liegt ein Toter auf dem Eis und Daisy ist mittendrin. Und da gibt es noch den gutaussehenden Inspektor von Scotland Yard, der den Fall untersucht.

4. Ein Wispern unter Baker Street von Ben Aaronovitch
Der 3. Teil der Flüsse-von-London-Reihe führt Peter Grant in den Untergrund. Alles beginnt mit einem toten Kunststudenten. Da es sich dabei um einen Americaner handelt, hat er auf einmal das FBI an den Fersen. Und dieses darf nichts davon erfahren, das hier Magie im Spiel sein könnte. Bei seinen Ermittlungen gerät er buchstäblich immer tiefer hinunter. Und kommt dem Wispern unter der Baker Street in einer Form auf die Spur, wie er es sich nie erträumt hat.

5. Der Vampir der aus der Kälte kam von Kerrelyn Sparks
Toni Davis Freundin ist in der Psychatrie, weil sie behauptet von Vampiren angegriffen worden zu sein. Um die Wahrheit dieser Aussage zu beweisen, nimmt Toni einen Job als Bodygard bei den Untoten an. Was sie nicht erwartet hat, ist das sie sich in einen von ihnen verliebt. Zumal sie Vampire nicht einmal leiden kann. Wird sie sich für die Liebe entscheiden? Kann sie ihrer Freundin helfen? Natürlich - da Liebesromane immer gut ausgehen. Aber wie werde ich nicht verraten.      

6. Ich will es doch auch von Ellen Berg
Charlotte ist 39 Jahre alt. Sie hat einen tollen Job, eine tolle Wohnung und tolle Freunde. Nur ein Mann fehlt ihr noch zu ihrem Glück. Als sie einen Klempner benötigt, kommt Uwe zu ihr. Charlotte verliebt sich Hals über Kopf. Nur schade, dass Uwe so gar nicht auf ihrem Niveau ist und Downdating geht ja nun gar nicht. Leider geht Charlotte Uwes Lächeln so gar nicht aus dem Kopf und er ist immer da, wenn sie Hilfe braucht.
Ein bezaubernder Liebesroman für alle die Romantik und ein Happy-End lieben

7. Tante Dimity und der verschwiegene Verdacht von Nancy Atherton
Der erste Roman der Tante Dimity Reihe, in dem Tante Dimity auch tatsächlich in Person auftaucht.
Emma Porter ist 40 Jahre alt, Computerspezialistin und leidenschaftliche Gärtnerin. Um sich davon abzulenken, das ihr langjähriger Lebensgefährtin sich von ihr wegen einer Jüngeren getrennt hat, unternimmt sie eine Gartentour. Dabei bleibt sie in Penford Hall hängen, wo sie gebeten wird den Garten neu zu gestalten. Dabei kommt sie einem alten Rätsel auf die Spur, löst mörderische Geheimnisse kennen, lernt die Liebe ihres Lebens kennen und bekommt obendrein noch zwei bezaubernde Kinder.

8. Zum Ersten, zum Zweiten und Tot von Ellen Barksdale
Das Cottage des alten Mr. Stevenson wird nach dessen Tod vom Bolivianer Carlos Ramon Alvarez zu einem Fantasiepreis ersteigert. Das weckt den Spürsinn von Nathalie und Louise. Nathalie hat von ihrer Tante nicht nur ein Hotel mit Cafe und Restaurant geerbt, sondern auch deren geheimes Doppelleben. Diese hat nämlich mit ihrer Köchin Louise, einer ehemaligen Geheimagentin, Kriminalfälle aufgelöst. Als es ihnen gelingt, das Cottage des alten Mr. Stevenson zu betreten, stellen sie fest, dass hier Geldwäsche und Waffenschmuggel noch die harmlosesten Verbrechen sind.

9. Harry Potter und der Stein der Weisen
Harry Potter wächst bei Onkel und Tante auf, da seine Eltern ums Leben gekommen sind. Eines Tages bekommt er einen geheimnisvollen Brief. Seine Verwandten tun alles, damit er den Brief nicht lesen kann. Schließlich taucht Hagrid auf und Harry kann endlich seinen Brief lesen. Dadurch erfährt er nicht nur, dass es Hexen und Zauberer gibt, sondern dass er selbst auch ein Zauberer ist und an Englands berühmtester Zauberschule angenommen wurde. Schon der Einkauf der Schulsachen entpuppt sich als Abenteuer und das erste Schuljahr erst recht. Zusammen mit seinen neuen Freunden gerät Harry gleich in mehrere Geheimnisse und findet dabei einiges über seine Vergangenheit heraus.

10. Die Flüchtlinge des Roten Mondes von Marion Zimmer Bradley
Der 2. Band einer kleinen Reihe von Marion Zimmer Bradley, der nicht auf Darkover spielt.
Nachdem Rihanna, Dane und Aratrak der Welt der Jäger als Sieger entkommen sind, könnten sie eigentlich mit den erworbenen Reichtümern in Ruhe leben. Während Rihanna noch an ihrem Forschungsbericht schreibt, beginnt sich Dane in der hochtechnisierten und reglementierten Welt schon zu langweilen. Da kommt eine Anfrage für einen Auftrag gerade recht. Auf einer Welt in der Dinosaurier und Menschen in Koexistenz leben, ist ein Forschungsteam verschwunden. Zu viert werden sie auf dieser Welt in Verkleidung abgesetzt und machen sich auf die Suche. Am Ende kommen sie einem größerem Geheimnis auf die Spur als sie jemals gedacht hätten.


5 Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Eine tolle Liste, ich kenne davon aber nur Harry Potter - die Reihe liebe ich sehr <3 Das hab ich aber bei der Aktion schon so oft vorgestellt, deshalb hab ich das mal außen vor gelassen :)

    Ach, und "Ich bin dann mal weg" hab ich auch gelesen, aber das hat mir leider nicht so gefallen.

    Die Flüsse von London, da hab ich den ersten Band gelesen, aber das war auch nicht so meins, deshalb hab ich die Fortsetzungen auch nicht mehr gelesen.

    "Das Böse unter der Sonne" hab ich schon auf 2 anderen Listen gesehen, das möchte ich unbedingt noch lesen, ich liebe den Film dazu! <3

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende!
    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir die Liste gefällt.

      Das Böse unter des Sonne musste ich jetzt endlich mal lesen. Ich liebe ja die Verfilmung mit Peter Ustinov dazu.
      LG Christin

      Löschen
  2. Hallo Christin,

    Agatha Christie ist mir diesmal sogar auf mehreren Listen aufgefallen. Stimmt, die Titel ihrer Krimis sind manchmal recht lang.

    Die Harry-Potter-Titel sind großteils ja prädestiniert für das Thema. Da waren etliche dabei.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, da ist wieder Tante Dimity, ich muss wirklich mal beginne, eines der Bücher zu lesen. Peter Grant Krimis kenne ich ein paar, habe aber irgendwann aufgehört. Agatha Christie liebe ich, das sind noch richtige Krimis ohne Psycokrams. Schönes Wochenende und LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tante Dimity Reihe kann ich nur empfehlen, wobei dieser Roman nicht so typisch ist.
      Agatha Christie mag ich sehr gerne. Von ihr sind einige meiner Lieblingskrimis.

      Löschen