Empfohlener Beitrag

Challenge - Monatsübersicht März 2021

Donnerstag, 25. Februar 2021

Top Ten Thursday - Lieblingsbücher von deutschen Autoren


Diese Woche geht es bei Aleshanee um die deutschen Lieblingsautoren bzw. die Lieblingsbücher von deutschsprachigen Autoren.

Da muss ich erst mal schauen, weil ich immer nicht so genau weiß ob ich das Original oder eine Übersetzung lese.

1. Angela und Karlheinz Steinmüller - Andymon

Dieses Buch hatte ich jetzt schon ein paarmal dabei. Ich finde es faszinierend, wie Kinder in einem Raumschiff geboren werden, von Robotern erzogen und dann ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen. Natürlich ist auch die Suche nach ihrem Ursprung interessant.

2. Hape Kerkeling - Ich bin dann mal weg

Ein tolles Buch

3. Ewald Arenz - Alte Sorten

Ein sehr aktuelles Buch. Als ich es einmal angefangen hatte, konnte ich es nicht mehr weglegen. Die Sensibilität in der Sprache ist toll.

4. Auerbach & Keller - Ins Gras gebissen

Der 4. Band der Pippa Bolle Reihe gefällt mir immer noch am besten. Wer kann schon Störchen und Gartenzwergen widerstehen.

5. Ellen Berg - Ich will es doch auch

Ich liebe diese humorvolle Art.

6. Gabriella Engelmann - Cinderella undercover

Ich mag ihre unkonventionelle Art, Märchen in das normale Leben einzufügen.

7. Valentina Fast - Royal

Ich kann jetzt nicht sagen, welchen Roman der Royal-Reihe ich am liebsten mag. Außerdem habe ich die 6 Bände als Sammel-Edition gekauft und auf einen Rutsch runter gelesen. (Was war meine Nacht kurz.)

8. Nicole Gozdek - Die Magie der Namen

Schon der Anfang der Geschichte ist so unkonventionell, dass es mich gleich gepackt hat. Die Tatsache, dass Kinder noch keinen Namen habe, sondern erst durch eine Zeremonie an der Schwelle zum Erwachsenwerden diesen bekommen, war etwas ganz neues. Auch das mit dem Namen gleichzeitig die Fähigkeiten und das Erscheinungsbild kommen, ist neu. Doch was ist, wenn ich einen unbekannten Namen habe?

9. Dora Heldt - Tante Inge haut ab

Das ist bisher der einzige Roman, den ich von Dora Heldt gelesen habe. Da ich selbst eine Tante Inge habe, fand ich zunächst nur den Titel interessant. Und ich habe meine Tante doch tatsächlich wieder erkannt.

10. Lilly Labord - In Liebe Dein Dämon

Also diesen Dämon hätte ich auch genommen. Im Innersten ist er supernett, auch wenn er manchmal etwas komische Vorstellungen hat.

Oho - jetzt ist meine Liste mit dem L schon voll. Es gibt jetzt wirklich schon sehr viele tolle deutsche Autoren, die auch tolle Bücher schreiben.

Ich bin gespannt auf eure Listen.

Liebe Grüße Christin


Kommentare:

  1. Hallo Christin,

    ich habe auch Hape Kerkeling gewählt, allerdings mit "Der Junge muss an die Frische Luft". Und Tante Inge haut ab, hab ich auch schon gelesen, fand ich witzig, ist aber schon eine ganze lange Weile her :-)

    Viele Grüße
    kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich bin dann mal weg habe ich gerade erst als Film gesehen, ich fand ihn sehr unterhaltsam. Lily Labord ist schon auf meiner Wunschliste und die Magie der Namen subbt immerhin schon. Die anderen Namen kenne ich leider alle nicht. LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christin,
    von deiner Liste habe ich schon die Bücher von Valentina Fast gelesen. Fand die Royal Reihe auch echt spannend.

    Den Rest deiner Bücher kenne ich sonst nur vom Namen her. Außer Cinderella undercover. Das habe ich auch gelesen und fand es ganz nett.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christin,

    von deiner Liste sagen mir zwei Autoren etwas: Ewald Arenz und Ellen Berg. Ich habe von Ewald Arenz "Der Duft von Schokolade" gelesen. Nur wenn ich an das Buch zurückdenke, kriege ich schon wieder Gusto auf Schokolade. :D Ich muss dann gleich den Schoki-Vorrat plündern.

    Um "Die Magie der Namen" bin ich längere Zeit herumgeschlichen. Im Endeffekt habe ich mich dann doch dagegen entschieden. Ich fürchte, dass es nicht ganz mein Genre ist.

    Liebe Grüße,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Christin :)

    Meine Liste war bei G schon voll, da musste ich dann auch noch ein bisschen umdisponieren, weil da min. noch jemand von den hinteren Buchstaben drauf wollte^^

    Von Valentina Fast kenne ich ihre Hexen-Dilogie (ich weiß den Namen gerade nicht), die mir gut gefallen hat.
    Von Nicole Godzek habe ich ihr neustes Werk (Emanio) vor kurzem gelesen, was mir gut gefallen hat. Da muss ich mir ihre anderen Bücher mal genauer anschauen.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine Lieblinge

    AntwortenLöschen
  6. Hi Christin!

    Von deiner Liste kenne ich leider kein einziges Buch und auch die meisten der Autorennamen sind mir nicht geläufig...
    Ahhh, Moment: Ich bin dann mal weg hab ich gelesen! Allerdings hat es mich nicht so wirklich begeistern können, ich hatte mir da irgendwie mehr erwartet und fand es stellenweise etwas langatmig.

    "Die Magie der Namen", da klingelt irgendwas bei mir. Das Cover davon hab ich bestimmt öfter gesehen, aber so richtig angesprochen hat es mich wohl nicht. Vielleicht schau ich mir das doch mal näher an :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen