Montag, 11. Januar 2021

Montagsfrage - Lesechallenges

In der ersten Montagsfrage des Jahres geht es um Lesevorsätze. Das ist für mich gleich zu setzen mit Challenges.

Ich nehme gerne an Challenges teil. Allerdings musste ich mir erst mal alle Challenges für dieses Jahr ansehen und sortieren. Deshalb hat es etwas gedauert, bis ich diesen Beitrag schreiben konnte. Hier kommt ihr zu meiner Übersicht. Das sieht ziemlich anstrengend und viel zu viel aus, aber nachdem ich nun 2 gelesene Bücher gleich in mehreren Challenges unterbringen konnte, ist es so wie erwartet. Allerdings brauche ich bei so vielen Challenges wirklich eine monatliche Übersichtsliste, wie ich sie hier für Januar erstellt habe.

Außerdem ist es nicht schlimm, wenn ich nicht alle schaffe. Challenges motivieren mich, das zu lesen was ich mir vorgenommen habe. Allzu gerne habe ich bei meinem großen Berg ungelesener Bücher Schwierigkeiten mich für das nächste Buch zu entscheiden. Ich habe schon zwei bis drei Tage damit verbracht, durch meine Berge zu stöbern. Mit den Challenges, vor allem den monatlichen, habe ich immer 3 bis 6 Bücher zur näheren Auswahl. Das hilft mir wirklich bei der Entscheidung.

Challenges helfen mir auch dabei einmal aus meiner Komfortzone zu kommen und ungewöhnliche Bücher oder für mich unübliche Genres zu lesen.

Und außerdem macht es mir Spass an Challenges teilzunehmen und meine Lesevorsätze zu verwirklichen. Und das ist die Hauptsache, finde ich.

Liebe Grüße Christin

Keine Kommentare:

Kommentar posten