Empfohlener Beitrag

Leseplanung 2022

Mittwoch, 19. Januar 2022

Montagsfrage 17.01.2022 - 3 Adjektive für ein Buch


Kommen wir zur einer neuen spannenden Montagsfrage:

Welches Buch habt Ihr zuletzt gelesen und mit welchen 3 Adjektiven würdet Ihr es beschreiben?

Diese Frage passt wirklich gut zu meinem letzten Buch. Gelesen habe ich dieses:


Charlie N. Holmberg - Der Papiermagier 

Ich mag dieses Buch wirklich. Ich kann nicht mehr zählen, wie oft ich es gelesen habe seit ich es entdeckt habe. Gut, dass ist jetzt etwas übertrieben, aber 3 oder 4 mal habe ich es schon gelesen. Jetzt warte ich gespannt auf die geplante Verfilmung und hoffe, dass diese nicht nur im Bezahl-Fernsehen läuft.

Also 3 Adjektive sind gewünscht für das Buch. Da fangen wir einmal an.

Überraschend - ist für mich immer noch die Art der Magie, die im Buch vorkommt. Man bindet sich an ein Material und kann dann jeweils verschiedene Arten von Zaubern fertigen. Hier ist es, nicht weiter verwunderlich, Papier. Ein Werkstoff, den jeder oft in der Hand hat. Und wer hat noch keinen Papierflieger gebastelt. Man faltet einen Vogel, befiehlt ihm zu atmen und er fliegt davon. Der Frosch aus Papier hüpft davon. Mit einem Fächer kann man Windböen entfachen. Und richtig gefaltete Sterne können explodieren. Aber am besten finde ich den gefalteten Hund, der sich benimmt wie ein Echter.

Lehrreich - war das Buch, weil auch hier die Magie einem nicht in den Schoß fällt. Obwohl die Bindung an das Material sehr einfach funktioniert, so dass man sich fragt, warum es nicht mehr Leute auch ohne Genehmigung tun, ist das Zaubern auch hier nicht einfach. Man muss die richtigen Techniken kennen und sorgfältig arbeiten. Und man kann es auch nicht so einfach aus einem Buch lernen.

Lehrreich - ist außerdem, aus wievielen Facetten ein Mensch besteht. Es gibt nicht nur die Erfolge und die guten Seiten. Da sind immer auch die Zweifel, die falschen Entscheidungen, die schlechten Erfahrungen. Alles das macht eine Persönlichkeit aus und formt uns zu dem was wir sind.

Spannend - war für mich nicht nur der erste Teil des Buches mit seiner Einführung in die Papiermagie. Spannend - war ebenso der zweite Teil. Ceony begibt sich auf eine lebensgefährliche Reise mit ungewissen Ausgang. Dabei lernt sie nicht nur ihren Lehrer sondern auch sich besser kennen. Indem sie ihm hilft, kann sie auch für sich einige Probleme lösen. Und überraschende Erkenntnisse gibt es außerdem.

Ich bin jetzt nicht so sehr auf den Inhalt des Buches eingegangen, weil ich mich auf meine Adjektive konzentrieren wollte und auch nicht zuviel verraten will. Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen.

Liebe Grüße 

Christin

1 Kommentar:

  1. Hey Christin,

    das klingt ja wirklich danach, als hätte das Buch einen bleibenden Eindruck auf dich hinterlassen und ist es wert, nochmal genauer in den Blick genommen zu werden ;-)
    Schön, dass du diese Woche wieder dabei warst und dir so viel zur Frage eingefallen ist!

    Liebe Grüße
    Sophia

    AntwortenLöschen