Empfohlener Beitrag

Challenge - Monatsübersicht April 2021

Donnerstag, 25. November 2021

Top Ten Thursday 10.06.2021 - Lohnende reReads?


 Heute fragt Aleshanee uns danach, welche reReads ihr habt oder welche sich lohnen. Da werde ich sicher eine ganze Menge finden.

1. Animant Crumbs Staubchronik und Animants Welt von Lin Rina

Das ist zur Zeit mein absoluter reRead-Favorit. Ich könnte jeden Tag mit Animant in die Bibliothek gehen und ihre Welt erkunden, wenn es nicht noch so viele andere Bücher geben würde.

2. Der kleine Lord von Frances Hodgson Burnett

Sowohl als Buch als auch als Film mag ich es immer wieder sehr, am liebsten jetzt in der Vorweihnachtszeit.

3. Stolz und Vorurteil von Jane Austen

Fühle ich mich manchmal wie Elizabeth Bennet? Ja, das tue ich! Bin ich ein bißchen verliebt in Darcy? Definitiv! Leide ich mit Lissy mit wegen des Verhaltens ihrer Schwestern? Auch das!

Gerne immer wieder als reRead genommen.

4. Ich bin dann mal weg von Hape Kerkeling

Wenn ich mal unterwegs sein will ohne rauszugehen, findet ihr mich mit Hape auf dem Jakobsweg. Gerne und immer wieder.

5. Ayla und der Stein des Feuers von Jean M. Auel

Der 5. Band der Erdenkinder-Saga gefällt mir immer noch am besten von der ganzen Reihe. Endlich sind Ayla und Jondalar in Jondalars Heimat angekommen. Sie werden von seiner Familie willkommen geheißen und können sesshaft werden. Ayla ist außerdem schwanger und sie planen ihre Hochzeit beim großen Sommertreffen. Auch wenn nicht alles glatt geht, ist dies doch der ruhigste Roman der Reihe.

6. Die Flüsse von London von Ben Aaronovitch

Ja, auch dieses Buch muss hier wieder auftauchen. Ich mag ja die gesamte Reihe und warte sehnsüchtig auf den nächsten Band, denn eine Geburt steht an. Aber der erste Band ist mir immer noch der liebste. Peter sieht seinen ersten Geist. Er lernt seinen zukünftigen Vorgesetzten kennen und macht erste Erfahrungen mit Magie. Alles ist neu und aufregend und das Ende überraschend. Auch beim gefühlten 25. mal Lesen.

7. Darkover-Reihe - Herrin der Stürme, Herrin der Falken, Der verbotene Turm, Gildenhaus Thendara, Asharas Rückkehr, Der Sohn des Verräters von Marion Zimmer Bradley

Hier seht ihr meine Highlights aus der Darkover-Reihe. Ich konnte mich wirklich nicht für eines entscheiden.

8. Miss Daisy und der Mord im Museum von Carola Dunn

Dies war der erste Titel, den ich aus dieser Reihe gelesen habe. Die anderen sind auch schön, aber dieser ist mir immer noch am liebsten.

9. Tante Dimity und das geheimnisvolle Erbe, Tante Dimity und die Geister am Ende der Welt von Nancy Atherton

Auch hier sind es wieder zwei Titel, die ich nennen möchte. Im ersten Teil erfährt Lori Shepherd, dass sie die Erbin von Dimity Westwood ist, die sie nur als Tante Dimity aus den Gute-Nacht-Geschichten ihrer Mutter kannte. Doch um das Erbe anzutreten, muss Lori noch eine Aufgabe erfüllen und reist mit dem jungen Anwalt Bill Willis nach England zu einem bezaubernden kleinen Cottage. Das zweite Buch ist eine Art Schnitzeljagd quer durch Neuseeland. Die beiden exzentrischen alten Zwillingsschwestern Ruth und Louise Pym liegen im Sterben. Sie bitten Lori darum ihren verschollenen Bruder zu finden. Und schon macht sie sich auf nach Neuseeland mit nur ganz wenigen Anhaltspunkten.

10. Drachensinger, Die Weyr von Pern von Anne MacCaffrey

Auch hier sind es zwei Bände geworden. Im ersten geht es um das Mädchen Menolly, das ein musikalisches Ausnahmetalent ist. Doch auf Pern ist dieser Bereich traditionell den Männern vorbehalten. Doch der Meisterharfner Robinton nimmt sie unter ihre Fittiche und sie kann endlich ihren großen Traum leben. Im zweiten genannten Band wird ein uraltes Computersystem aus der Zeit der Erstbesiedlung wiederentdeckt. Es bietet den Drachenreitern an, mit ihnen an der endgültigen Beseitigung der Bedrohung durch die Fäden zu arbeiten. Doch nicht Alle stehen dem Fortschritt aufgeschlossen gegenüber.


Das ist eine Auswahl meiner beliebtesten reReads. Ich hoffe, ihr habt beim Stöbern genauso viel Spass wie ich beim Raussuchen.

Liebe Grüße 

Christin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen