Empfohlener Beitrag

Challenge - Monatsübersicht März 2021

Samstag, 28. März 2020

Lesenacht 28.03.2020




Antonia von Lauter und Leise hat zur Lesenacht eingeladen  und da nehme ich natürlich gerne teil.

Diese Lesenacht findet am 28.03.2020 ab 20.00 Uhr statt. Jeder kann lesen, was er möchte und jede Stunde wird eine Frage gestellt. Ziel ist es Spass beim gemeinsamen Lesen zu haben.




Start ist dann hier 20.00 Uhr.

Andere Teilnehmer:  Antonia Lauter und leise
                                  Nomadenseele Nomadenseele
                                  Marina Mein Senf für die Welt
                                  Daniela read. eat. live.
                                  Shannon Shannon’s Schreibstübchen

Ich lese gerade ...   "Drei alte Damen und die Dorfgeheimnisse"

20.00 Uhr 1. Frage Welches Buch lest Ihr heute?

Ich lese heute "Drei alte Damen und die Dorfgeheimnisse" von Jan Schuld. Dabei handelt es sich um den 4. Band einer Krimireihe. Es ist ein eher kurzes Buch von 132 Seiten. Ich hatte es jetzt eine Zeitlang liegen und hatte so gar keine Lust es weiterzulesen. Keine Ahnung warum. Diesmal geschieht ein Mord im Dorf, wo eine der alten Damen wohnt. Die zweite wohnt gerade bei ihr und die dritte ist zu Besuch.
Die ermittelnde Komissarin ist frischverliebt, deshalb müssen sich die Damen um die Ermittlungsarbeit kümmern.
Einige Geheimnisse sind schon aufgedeckt. Ein paar Verdächtige bereits ausgeschlossen. Ich habe noch keine Ahnung wer der Täter ist. (Stand Seite 107)

21.00 Uhr 2. Frage Ist dies das erste Buch von dem Schriftsteller, oder seid ihr diesbezüglich bereits Wiederholungstäter?

Wie oben schon geschrieben, ist dies Band 4. Nach einem toten Weihnachtsmann, einem toten Hausmeister und Kunst ist diesmal das Dorf Handlungsort. Vielleicht liegt es daran, dass ich Band 4 so lange nicht angefasst hat. Als letzter Teil der Reihe kommt man dann zum Ende.
Jan Schuld ist ein deutscher Schriftsteller, der aber auch schon einige Bücher ins Deutsche übersetzt hat.

Ach nee, jetzt machen die Damen auch noch eine Hausdurchsuchung.
Und wie immer kommt der Hausbesitzer zu zeitig wieder.
Natürlich wurden sie erwischt, von der Kommisarin und ihrem Liebhaber, dem aktuellen Verdächtigen.

22.00 Uhr 3. Frage Welches Zitat aus dem Buch (oder den Büchern), das ihr bisher gelesen habt, ist euch besonders im Gedächtnis geblieben? (Im positiven oder negativen)

Schwierige Frage. Hier ist mir jetzt noch kein Zitat ins Auge gefallen, was sich mir besonders eingeprägt hat.
Aber ich merke mir eher weniger Zitate.

Das hier finde ich ganz gut S. 121 "Die Realität ist nun eben manchmal nicht schön und idyllisch, sondern brutal." Das ist mal ein wahres Wort.

23.00 Uhr 4. Frage Wie sieht eigentlich eure momentane Leseumgebung aus?

Ich sitze gerade im Sessel. Der Laptop steht auf dem Tisch vor mir. Tolino in der Hand. Fernseher läuft nebenher, ein bissel leichte Kost. Als Getränk ein halbes Glas Rotwein. Ich werd mir auch noch etwas Schoki holen, hab ein bißchen Appetit.

Bin übrigens gleich durch. Der Mörder ist gefunden, bzw. es war gar kein Mord, weil doch Unfall.  Da wäre ich jetzt wieder nicht drauf gekommen.

Geh mir mal ein neues Buch suchen.
Ok gefunden: Ag 03 - Silber - Das dritte Buch der Träume von Kerstin Gier

Bei der Geschichte um Liv Silber und die Traumwelt habe ich schon Band 1 und 2 gelesen. Ist ein typisches Kerstin Gier Buch. Herz-Schmerz in einer fantastischen Geschichte verpackt.

24.00 Uhr 5. Frage Hand aufs Herz, wie viel hast du heute gelesen?

In der Lesenacht selbst habe ich bis jetzt nur 25 Seiten gelesen. Über den Tag verteilt waren es aber bestimmt 70 Seiten. Ich fand es viel interessanter, in den anderen Blogs zu stöbern und hier weiter zu schreiben.

Ich fand es wirklich toll an der Lesenacht teilzunehmen. So etwas hatte ich bisher noch nicht gehabt.

Vielleicht liest man sich ja wieder. Ich habe auf jeden Fall andere tolle Blogs kennengelernt.

Nun wünsche ich allen eine Gute Nacht und noch weitere schöne Lesestunden.

Liebe Grüße Christin

Kommentare:

  1. Ich freu mich schon sehr auf heute Abend! Schön, dass du dabei bist :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sollte erwähnen, dass ich es bin, Antonia von Lauter&Leise (weil ich hier als Unbekannt angezeigt werde :D)

      Löschen
    2. Kein Problem, ich bin auch manchmal unbekannt. Bis heute abend dann.

      Löschen
    3. Gerade bei dir gelesen: 'Ich habe noch keine Ahnung wer der Täter ist. (Stand Seite 107’ und ich kann mich damit sehr gut identifizieren. Ich habe bis zur Seite, auf der der Täter so richtig offenbart wird, bei Kriminalromanen meistens keinen Plan, wer der Täter ist. Herrgott, ich bin bei meinem eigenen Buch manchmal ganz von den Wendungen überrascht, die mir da so einfallen.

      Detektiv wäre kein Beruf für mich.

      — Antonia

      Löschen
    4. Das geht mir bei den meisten Krimis so. Manchmal geh ich auch schmulen.

      Löschen
    5. Da bin ich auch vollkommen schmerzfrei, um ganz ehrlich zu sein. Ich spoiler mich so oft selbst (bei Büchern, bei Serien, während einem Film, name it), weil ich einfach viel, viel, viel zu neugierig bin. In diesem Sinne, zusammen mit dem ’in Bücher schreiben/markieren’ stelle ich mit zunehmendem Alter fest, dass ich ein ganz furchtbarer Buchbanause sein kann. Heieieiei.

      Löschen
    6. Gerade gelesen, dass du jetzt bei Silber (3) weitermacht — herrlich, Kerstin Gier. Da hätte ich jetzt (nach einer halben Ewigkeit) auch wirklich mal wieder Lust drauf. War während der Mittel- und Oberstufe lang eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen.

      Löschen
    7. Ja, ich lese sie auch sehr gerne. Kannte aber bis dahin nur die Edelstein-Reihe.

      Löschen
  2. Ist das diese Reihe wo es auch einen Titel mit Whiskey gibt?
    Oh mann... man sollte meinen, dass ich als Buchhändlerin besser mit Buchtitel wäre... Aber nein, Titel kann ich mir einfach echt schlecht merken...

    Falls es diese Reihe ist, hatte ich die jedenfalls auch schon mal im Blick. Klingt echt witzig.
    Falls nicht: Worum geht's denn so? XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das mit dem Whiskey ist Pippa Bolle. Da habe ich auch schon alle Bände gelesen.

      Löschen
    2. Jetzt musste ich doch mal eben recherchieren, da mir Pippa Bolle so gar nichts sagte. Sagt mir auch immer noch nix, aber dafür weiß ich jetzt wie das Buch heißt, dass ich meinte: "Whisky für drei alte Damen oder Wer geht denn hier am Stock?". Das gehört zu den Abendhain- Romanen von Minna Lindgren ^^'

      Löschen
    3. Stimmt da gibt es auch noch ein anderes Buch. Hab mal nachgeschaut. Es heißt "Whiskay für drei alte Damen" von Minna Lindgren.

      Löschen