Empfohlener Beitrag

Leseplanung 2022

Sonntag, 29. März 2020

TdM Oktober - Märchenhaft Teil 1 - Kleine Einführung

Märchen - wer kennt sie nicht aus seiner Kindheit. Ob es nun Rapunzel, Schneewittchen oder Rumpelstilzchen ist, jeder hat sein Lieblingsmärchen. Für die Mädchen ist es die Prinzessin, die am Ende ihren Prinzen bekommt. Für die Jungs ist es eher der Wolf als Bösewicht oder der Prinz als strahlender Held und Retter in der Not.

Mein Lieblingsmärchen ist "Das Waldhaus", eines der eher unbekannten Märchen der Gebrüder Grimm.
Wenn ihr mit mir über eure Lieblingsmärchen reden wollte, lasst doch einen Kommentar da.

Märchen sind nach Wikipedia Prosatexte die von wundersamen Gegebenheiten erzählen. Zunächst waren es nur mündliche Überlieferungen, die irgendwann aufgeschrieben wurden. Bei uns kennt man die Märchen der Gebrüder Grimm, von Hans Christian Andersen und Wilhelm Hauff, um einmal die bekanntesten zu nennen. Darauf gehe ich in einem der nächsten Beiträge noch ein. Es gibt Märchen aber in allen Regionen. Eine in Russland sehr bekannte Märchenfigur ist z.B. die Hexe Babayage, die in einem Haus auf einem Hühnerbein wohnt. Es gibt auch chinesische, italienische, englische und altägyptische Märchen. Jede Region erzählt ihre eigenen.

Auch in der heutigen Zeit haben Märchen nichts von ihrer Faszination verloren. Sei es, dass sie immer wieder neu verfilmt werden oder das man sie als Grundlage für etwas Neues nimmt. So gibt es Bücher bzw. Filme, in denen die Guten plötzlich böse werden oder auch umgekehrt die Bösen aus einer ganz anderen Sicht dargestellt werden. Oder die Figuren werden in einen ganz neuen Kontext gestellt, so dass das eigentliche Märchen keine Rolle mehr spielt sondern sich ein Krimi, Liebesroman oder anderes entwickelt. Auch diesem Bereich werde ich einen gesonderten Beitrag widmen.

Und dann gibt es auch noch moderne Märchen, die erst jetzt entstehen und geschaffen werden.

Wer gerne mal in Märchen stöbern will, für den hab ich diese tolle Seite Märchenbasar entdeckt. Dort findet man neben unseren klassischen Märchen, auch Märchen aus aller Welt und neue Märchen.

Liebe Grüße Christin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen