Empfohlener Beitrag

Leseplanung 2022

Donnerstag, 4. Februar 2021

Top Ten Thursday 04.02.2021 - Autoren mit M


Weiter geht es bei Aleshanee mit dem Autoren ABC. Diesmal ist der Buchstabe M dran.

1. Anne McCaffrey

Ihre Reihe um die Drachenreiter von Pern ist eine meiner absoluten Favoriten. Ihre Drachen sind zwar "nur" Tiere, aber die Verbindung zu ihren Reitern und auch das Verhalten sind so faszinierend geschildert. Es wird sich nicht nur auf die Drachen konzentriert, sondern ein gesamtes Gesellschaftssystem mit all seinen Bereichen geschaffen, welches es schafft gegen eine exotische außerpernische Lebensform anzukommen.

2. Nina MacKay

Von ihr lese ich gerade zum wiederholten Male Rotkäppchen und der Hipster-Wolf. Auch die nächsten Bände möchte ich auf jeden Fall noch lesen. Dieser hintergründige Humor und die ganzen Verbindungen von Märchen mit modernen Errungenschaften machen ihre Bücher zu etwas ganz Besonderen.

3. Sienna Mercer

Ihre Reihe um die ungleichen Zwillingsschwestern Lucy und Olivia ist nicht nur für Kinder und Jugendliche lesenswert. Ich finde es nur schade, dass nicht alle Bände ins Deutsche übersetzt wurden.

4. James McGee

Von ihm habe ich "Das Höllenschiff" gelesen. Trotzdem, dass ich eigentlich wenig Romane mit historischem Einschlag lese, konnte es mich gleich packen.

5. Lucy Maud Montgomery

Anne auf Green Gables ist ein Buch, welches relativ bekannt ist. Auch zahlreiche Verfilmungen gibt es dazu.

6. Amelia Murmann

Ihre Wanderer-Reihe ist faszinierend in Hinsicht auf die fantastischen Kräfte und die zeitlichen Implikationen. Auch wenn ich die Argumentation manchmal nicht so folgerichtig fand, tat es dem Lesevergnügen keinen Abbruch.

7. Kerstin March

Ihre Family Tree - Reihe ist ein richtiger Frauen- und Liebesroman

8. Helena Marchmont

Von ihr habe ich bisher nur "Bunburry - Nur das Schaf war Zeuge" gelesen. Ein Cosy-Krimi mal ein bißchen anders, aber schön zu lesen.

Kommen wir jetzt zu den noch nicht gelesen Autoren.

9. George R.R. Martin

Seine Reihe "Das Lied von Eis und Feuer" möchte ich auch irgendwann mal lesen. Die Serie ist mir zu blutrünstig.

10. Richelle Mead

Wenn ich mir die Titel ihrer Bücher anschaue, trifft sie genau meinen Geschmack. Ich bin gespannt, ob es beim Lesen so bleibt.

Das ist meine Liste zum Buchstaben M, wobei ich bestimmt mehr alsfünf Autoren hier hätte noch aufzählen können. Es gibt so viele tolle Bücher und Autoren.

Ich freue mich auf eure Listen.

Liebe Grüße Christin

5 Kommentare:

  1. Hallo Christin!

    Eine interessante Liste, aber kennen tu ich davon tatsächlich kaum jemanden!
    Nur George Martin, den wir heute sogar gemeinsam haben. Haha, ja blutrünstig ist gut gesagt, er scheut sich jedenfalls nicht, seine Protas sterben zu lassen :D Ich mochte die Buchreihe und auch die Serie find ich sehr genial gemacht! Die fange ich übrigens grade wieder an, anzuschauen!

    Von Nina MacKay hab ich "Plötzlich Banshee" gelesen, das fand ich okay. Ich hab dann nochmal eins ausprobiert, weiß aber grade den Titel nicht mehr ... das hab ich auch leider abgebrochen.

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Christin,
    George R.R. Martin und Nina MacKay haben wir heute gemeinsam.
    Von Richelle Mead warten noch einige Bücher auf meinem E-Reader. Von ihr wollte ich auch gerne unbedingt mal etwas lesen.

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Christin :)

    Richelle Mead haben wir heute gemeinsam :) ansonsten habe ich bisher von keinem der AutorInnen etwas gelesen. Von MacKay tummelt sich irgendein Buch auf dem Tolino, ich weiß aber gerade nicht, welches.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Meine AutorInnen mit M

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christin,

    von Nina MacKay habe ich letztes Jahr "Plötzlich Banshee" gelesen. Das fand ich für zwischendurch recht nett.

    Wirklich? Game of Thrones ist dir zu blutrünstig? Das ist eine meiner liebsten Serien. XD (Gleich nach The Walking Dead ;)). Die Bücher hat mein Mann gelesen.

    Liebe Grüße,
    Nicole
    Zeit für neue Genres

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christin, :)
    bei mir ist das mit Nina MacKay so eine Sache. Ihre Ideen klingen immer innovativ, an der Umsetzung hapert es für mich dann aber manchmal. Rotkäppchen und der Hipster-Wolf interessiert mich aber total, daher steht es auf meiner Wunschliste. :) Vor allem liebe ich auch Märcheninterpretationen.

    Amelie Murmanns Wanderer-Reihe habe ich auch gelesen. Ich mochte sie auch ganz gerne.

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen