Dienstag, 8. Dezember 2020

Montagsfrage 07.12.2020 - Buch weniger erfolgreich?


Auch diese Woche gibt es wieder eine neue Montagsfrage und Antonia hat wieder eine vorgeschlagene Frage ausgewählt.

Die Montagsfrage #103 – Welches Buch läuft leider nicht so erfolgreich, wie du es ihm wünschen würdest? (Aequitas et Veritas)

Das ist wirklich eine schwierig zu beantwortende Frage. Zum einen bekomme ich das nie so recht mit, wie erfolgreich ein Buch ist, außer es wird wirklich enorm gehypt. Zum anderen kommt es darauf an, wie man erfolgreich definiert. Ist es die schnelle Übersetzung aus dem Englischen, die Höhe der Auflage (wahrscheinlich eher nicht), die Anzahl der Rezensionen oder Erwähnungen in den entsprechenden Medien, die Anzahl verkaufter Exemplare? All diese Faktoren kenne ich eher nicht und sie sind für mich auch nicht unbedingt ein Kriterium.

Was mich ärgert, wenn die letzten Bände einer Reihe nicht ins Deutsche übersetzt werden, obwohl die Reihe gut läuft. Aber nein es dürfen ja nur Trilogien veröffentlicht werden. Sowas ärgert mich, egal ob das Buch erfolgreich ist oder nicht.

Was mich auch stört ist, das Bücher von bestimmten Autoren sich immer verkaufen egal ob sie gut oder schlecht sind. Ein Name allein steht noch nicht für Qualität, er kann allenfalls ein Hinweis darauf sein.

Aktuell fällt mir jetzt gerade kein brauchbarer Kandidat für die Frage ein. Außerdem ist mir das auch herzlich egal, da ich eh lese was ich lese. Meinen Lesestoff muss auch niemand anderes mögen.

Liebe Grüße Christin

Keine Kommentare:

Kommentar posten