Empfohlener Beitrag

Leseplanung 2022

Donnerstag, 5. März 2020

Top Ten Thursday 05.03.2020 - Autoren mit dem Buchstaben A

Hallo und willkommen wieder einmal zu einem Top Ten Thursday.

Diese Aktion wird von Aleshanee veranstaltet. Hier werden jede Woche zu einem anderen Thema 10 Bücher gesucht. Hier gehts zur Aktion   Aleshanees Top Ten Thursday






Diese Woche waren Autoren mit dem Anfangsbuchstaben A Thema. Hier habe ich einige, weil ich bei meinen Bücher mit A angefangen habe zu lesen.

Also los gehts. (Die Reihenfolge ist wie immer keine Rangfolge)

1. Aaronovitch, Ben - Die Flüsse von London
Dies ist eine Reihe, die inzwischen schon mehrere Bände umfasst und weiter fortgesetzt wird. Den letzten Band hatte ich an dem Abend, als er erschienen ist, bereits durchgelesen. (Sehnsüchtig auf den Nächsten wartet)
Peter Grant ist Polizist. Durch eine Reihe merkwürdiger Zufälle, bei denen u.a. ein Geist als Zeuge in einem Mordfall vernommen wurde, wird er Englands letzter Zauberlehrling in einer Spezialeinheit der Polizei. Von da an hat er es mit Flußgöttern, Vampiren, Hexen, Feen und auch bösen Magiern zu tun. Daneben muss er Zaubersprüche und Vokabeln lernen und seine normale Polizeiarbeit erledigen.

2. Auel, Jean M. - Erdenkinder-Zyklus
Auels Erdenkinder-Zyklus ist in der Frühzeit der Menschheit angesiedelt. Das Waisenmädchen Ayla wird von einer Gruppe Neandertaler, dem Clan des Bären, großgezogen. Schließlich muss sie die Gruppe verlassen und lebt zunächst eine Zeit allein im Tal der Pferde, bis sie Jondalar kennenlernt, einen Mann von den Anderen. Sie leben dann zunächst eine Zeitlang bei den Mammutjägern bis sie durch das Tal der Großen Mutter in Jondalars Heimat reisen.

3. Anthony, Mark - Die letzte Rune
Alles beginnt mit einer geheimnisvollen Schatulle und einem Herz aus Eisen. Travis Wilder und Grace Beckett gelangen durch unterschiedliche Portale nach Eldh, einer erdähnlichen Welt in der noch Mittelalter herrscht und Zauberei und Götter real existieren. Beide versuchen sich dort einzufügen und entdecken neue Fähigkeiten an sich. Schließlich stellt sich heraus, dass die Ereignisse auf Eldh auch Einfluss auf die Erde haben.
Hier lese ich gerade Band 5 der Reihe.

4. Austen, Jane - Stolz und Vorurteil
Zu Jane Austen ist eigentlich nicht viel zu sagen, außer das sie eine der überragenden Frauen in der Literatur ist. "Stolz und Vorurteil" ist mein Lieblingsroman von ihr. Jede Frau kann sich in ihrem Buch wiederfinden, da sie ganz unterschiedliche Frauenrollen anspricht.

5. Atherton, Nancy - Tante Dimity
Die Reihe über Tante Dimity umfasst mittlerweile mehr als 20 Bände, von denen aber jeder auch für sich allein gelesen werden kann.
Hauptperson ist Lori Shepherd, die von einer alten Bekannte ihrer Mutter ein Cottage in England sowie ein blaues Tagebuch geerbt hat. Diese Bekannte kannte sie bis dahin nur aus den Gute-Nacht-Geschichten ihrer Mutter als Tante Dimity. Durch das Tagebuch bekommt sie Kontakt zu Tante Dimity, die ihr fortan mit Rat und Tat zur Seite steht um die Geheimnisse und Rätsel, die sich immer wieder auftun, zu lösen.

6. Aaron, Rachel - Eli Monpress (Herr des Windes, Meister der Stimmen)
Hier kenne ich nur 2 Bände, wobei mir "Meister der Stimmen" besser gefällt. Eli Monpress ist ein Meisterdieb in einer Welt voller Fantasy. Die Magierin Miranda wird immer wieder in seine Machenschaften hineingezogen. Nur zusammen können beide die Rätsel auflösen.

7. Aiken, G.A. - Dragon
Die Dragon-Reihe von G.A. Aiken habe ich jetzt erst zuende gelesen. Sie vereint erotische Fantasy und sexy Drachenwandler. Alles beginnt mit einer Lovestory ala die Schöne und das Biest als sich die Kriegerin Annwyl und der Drache Fearghus begegnen. Zudem geben sich auch noch Götter, Hexen und andere exotische Figuren ein Stelldichein. Und natürlich darf der ein oder andere blutige Krieg nicht fehlen. Doch am Ende siegt immer die Liebe.

8. Akers, Alan Burt - Dray Prescot
Dray Prescot ist Kämpfer, Abenteurer und ehemals Offizier der Royal Navy. Immer wieder verschlägt es ihn nach Kregen, einem Planeten der Doppelsonne Antares, wo er verschiedene Abenteuer bestehen und gesellschaftliche Entwicklungen beieinflussen muss. Nach Lösung seiner jeweiligen Aufgabe wird er immer auf der Erde abgeladen.

9. Amber, Elizabeth - The Lords of Satyr
Bei Vollmond existiert für einen Satyr nur die Leidenschaft. Problematisch ist es ohne eine Partnerin. Doch die richtige muss erst einmal gefunden werden und diese muss auch alle damit zusammenhängenden Faktoren akzeptieren können.

10. Andrews, Ilona - Land der Schatten
Sowohl im Land der Schatten als auch in der realen Welt führt das Ungewöhnliche eher zu Problemen. Geschichte über das Andersein in verschiedener Form, das Leben damit und den Kampf um Akzeptanz in der Gesellschaft auf die Welt der Fantasy übertragen.

11. Angelini, Josephine - Göttlich
Die "Göttlich"-Buchreihe verbindet eine Liebesgeschichte mit griechischer Mythologie. Hier habe ich bisher erst Band 1 gelesen, der mir sehr gut gefallen hat.

12. Armentrout, Jennifer - Obsidian
Die Obsidian-Reihe erzählt die Geschichte von Katy, die in eine kleine Stadt in West Virginia umzieht. Dort lernt sie die Geschwister Dee und Daemon kennen. Bald erkennt sie, dass die beiden ein Geheimnis haben. Erschwerend kommt hinzu, das Katy und Daemon Gefühle füreinander entwickeln, was aus verschiedenen Gründen nicht sein darf.

13. Ashwood, Sharon - Dark Magic Reihe
Sharon Ashwoods Dark Magic Reihe ist in der Gegenwart angesiedelt und schildert die Probleme von exotischen Personen bzw. Personen mit besonderen Kräften. Da haben wir z.B. eine Hexe, die Probleme mit ihren Kräften hat und sich schließlich in einen Vampir verliebt. Dieser Vampir wieder ist hin- und hergerissen zwischen seinem Treueeid zu seiner Königin und seinen Gefühlen. Dann gibt es einen ehemaligen Polizisten, der in einen Dämon verwandelt wurde und darum kämpft seine Menschlichkeit zu behalten. Schließlich findet er eine neue Aufgabe. Dann ist da noch eine Hexe, die durch einen großen Fehler in ihrer Jugend ihre Kräfte verloren hat und als alleinerziehende Mutter ihr Leben meistern muss. Sie trifft auf einen "Gefängnis-Chef", der seinen Job seit 250 Jahren macht und rettet ihm das Leben. Und schließlich ist da noch die Familie von Höllenhunden, die einfach nur normal leben und ihre Kinder großziehen wollen.

Bei mir sind es diesmal 13 Punkte geworden. Ich konnte mich nicht entscheiden, welchen Autor ich weglassen soll. Hier könnte man auch noch andere nennen, z.B. Margret Atwood, aber das sind meine aktuellen Lieblinge.

Ich hoffe ich konnte euch neugierig machen und ihr hattet viel Spaß beim Stöbern.

Liebe Grüße Christin

16 Kommentare:

  1. Hallo, ich freue mich jedes Mal, wenn ich einen Blog mit viel Fantasy Titeln sehe. Leider habe ich es nie geschafft, die Mark Anthony zu sammeln, eine der reihen, die ich unbedingt noch lesen will. Tante Dimity als Cosy Krimi habe ich auch noch nicht gelesen. Ich müsste da bei Band 1 anfangen, die sind aber teilweise vergriffen. Eine schöne Auswahl. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, ich freue mich das dir meine Auswahl gefallen hat. Ich lese sehr gerne Fantasy und da gibt es ja auch eine Menge Auswahl.
      Liebe Grüße Christin

      Löschen
  2. Hi Christin!

    Oh wie schön: Rachel Aaron und Mark Anthony <3 Das haben wir ja sogar gemeinsam, die Autoren sieht man selten auf Blogs!

    Die Reihe von Jean Auel will ich auch schon seit einer Ewigkeit lesen und schiebe es immer wieder vor mir her, aber irgendwann kriege ich das sicher mal hin :)

    Von Ben Aaronovitch hab ich nur den ersten Band gelesen, der hatte mich aber leider nicht ganz überzeugen können. Stolz und Voruteil war leider auch nicht meins...

    Dark Elements fand ich nicht schlecht, hab es aber nie weitergelesen. Obsidian hat mir noch besser gefallen, aber auch hier bin ich nicht über Band 1 rausgekommen. Das dauert gefühlt so lange bis zur Fortsetzung, dann wollte ich auf die weiteren Bände noch warten und mittlerweile ist mein Interesse daran geschwunden *lach*

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee, die meisten Reihen entdecke ich immer erst, wenn es schon mehrere Bände gibt. Da hab ich meist genug Lesestoff bis zur Fortsetzung. Die Reihe von Auel hatte ich schon als Jugendliche gelesen, aber das Warten auf Band 5 und 6 war hier schon hart. Bei Rachel Aaron finde ich es schade, dass es nur die 2 Bände auf Deutsch gibt.
      Schöne Tage noch und liebe Grüße zurück
      Christin

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Nachdem meine Autokorrektur aus dir einen Christian gemacht hat, hier ein neuer Versuch, meinen Kommentar zu posten. :D

    Hey Christin. :)

    Wir haben mit Angelini und Armentrout zwei Gemeinsamkeiten!

    Die "Obsidian" Reihe mochte ich echt gerne. Allerdings nur die Bücher aus Katys Sicht.

    Auch die "Göttlich" Trilogie hat mir gefallen, allerdings war sie mir an vielen Stellen zu vorhersehbar. Trotzdem ist sie eine Lektüre wert, wenn dir der erste Band gefallen hat. Viel Spaß mit den Fortsetzungen!

    Übrigens finde ich es super interessant, dass du mit den Büchern mit A angefangen hast zu lesen. :D Gerade habe ich auch richtig Lust, die Buchstaben "voll" zu lesen, wo ich noch nicht auf zehn komme. Nach so einem Kriterium habe ich noch nie ein Buch ausgesucht...

    Hier geht's zu meinem Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny, ich hatte von jemanden einige Bücher und die mit A waren natürlich zuerst. Ich liebe es auch immer neue Autoren zu entdecken. Wie es mir mit den anderen Buchstaben geht weiß ich noch nicht. Vielleicht schau ich mal meine Liste unter diesem Aspekt durch.
      Liebe Grüße Christin

      Löschen
  5. Hallo Christin,
    ich rattere das Ganze jetzt einfach der Reihe nach ab.
    1. Ben Aaronovitch haben wir gemeinsam. Ich habe allerdings nur die Flüsse von London auf meinem Sub. Hab es also noch nicht gelesen.
    2. Jean M. Auel habe ich als Kind/Jugendlicher geliebt. Ich habe die Bücher regelrecht verschlungen, aber irgendwann habe ich die Reihe aus den Augen verloren.
    4. Jane Austen habe ich auch gerne gelesen und auch wenn das Thema schon sehr ausgelutscht ist, schaue ich mir die STOLZ UND VORURTEIL-Verfilmungen immer wieder gerne an.
    5 Von Tante Dimity kenne ich nur die ersten beiden Bände, dann habe ich (warum auch immer) nicht mehr weiter gelesen.
    10. Von Ilona Andrews habe ich vor Jahren ein paar Bücher gelesen, damals gab es sie noch nicht auf deutsch.
    Die anderen Autoren kenne ich höchstens vom Namen (oder überhaupt nicht)
    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: https://bit.ly/2PKjQ2Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin, war gerade zum Gegenbesuch bei dir. Ich finde es schön, dass wir einige Gemeinsamkeiten haben. Von Auel gibt es 6 Bände. Ist aber eine Zeit her seit der letzte erschienen ist.
      Wünsch dir was und liebe Grüße Christin

      Löschen
  6. Hallo Christin, :)
    Die Flüsse von London konnte mich leider nicht so ganz überzeugen, daher werde ich die Reihe auch nicht fortsetzen. Wirklich schade, denn die Idee ist wirklich toll.
    Stolz und Vorurteil mochte ich auch sehr. :) Ist aber auch das einzige, das ich von Jane Austen gelesen habe.^^
    Die Göttlich-Reihe von Josephini Angelini habe ich auch gelesen. :) Hat mir gut gefallen.

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,
      hab schon gemerkt, dass die Flüsse nicht jeden so begeistern wie mich. Aber das ist auch ok. Bei Austen möchte ich demnächst noch Sinn und Sinnlichkeit lesen. Auch die Göttlich-Reihe wartet noch darauf, dass ich hier weiterlese. Aber es gibt so viele tolle Bücher und so wenig Zeit.
      Liebe Grüße Christin

      Löschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Hey Christin :)

    Obsidian von Jennifer L. Armentrout habe ich heute auch auf meiner Liste stehen :) ansonsten kenne ich teils die Autoren, teils die Bücher, hab aber nichts weiter gelesen.

    Lieben Gruß
    Andrea
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea, Armentrout stand ja bei einigen auf der Liste. Bin aber bisher nur bis Band 1 gekommen. Ich finde es immer wieder schön bei anderen neue interessante Bücher zu entdecken.
      Liebe Grüße Christin

      Löschen
  9. Hallo Christin
    WOW wir haben echt viele Gemeinsamkeiten auf unsere Listen.
    1. Jennifer L. Armentrout
    2. Angelini Josephine
    3. Andrews Ilona
    Haben wir gemeinsam.

    Die Reihe Dragon von der Autorin "Aiken G.A." möchte ich auch mal lesen.

    Mein Beitrag



    LG Barbara

    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Barbara,
    ich freue mich immer, wenn die Bücher, die ich so begeistert lese auch anderen gefallen.
    Liebe Grüße Christin

    AntwortenLöschen