Empfohlener Beitrag

Leseplanung 2022

Mittwoch, 3. Juli 2019

TdM Juli 2019 - Krimi Teil 1 - Einführung u. Gelesen

Diesen Monat ist der Krimi mal Thema.

Krimis sind sehr beliebt, sowohl zum Lesen als auch zum Schreiben. Es gibt für jeden Geschmack etwas. Nach Untersuchungen des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels liegt der Anteil von Krimis ziemlich stabil bei ca. einem Viertel der Bücher in der Belletristik.

Bei einem Krimi geht es um die Aufklärung von meist schwereren Verbrechen. Im klassischen Krimi handelt es sich meistens um die Aufklärung eines Mordes. Es kann sich aber auch um Unterschlagung, Raub, Entführung oder ein anderes Verbrechen handeln. Nicht immer werden diese Verbrechen von einem Kommissar oder Detektiv aufgeklärt. Heutzutage sind es meist Amateur-Ermittler, die in die Fälle hineinstolpern und entscheidendes zur Aufklärung beitragen. Am Ende wird jedenfalls immer der Täter gefaßt oder zumindest der Fall aufgeklärt.

Ich mag bei Krimis, wenn die Auflösung und das Ende nicht so vorhersehbar sind. Der Spannungsbogen sollte möglichst bis zum Ende des Buches aufrecht erhalten werden. Auch die Nebengeschichten sollten interessant sein.
Die reinen Krimis sind mir meist zu langweilig, von daher finde ich etwas exotische spannender zu lesen. Dies kann in einer ungewöhnlichen Person des Ermittlers, einem anderen Umfeld oder der Art der aufzuklärenden Fälle bestehen. Ein paar Beispiele habe ich weiter unten aufgeführt.

Hier mal ein paar Autoren deren Krimis ich bereits gelesen habe:

- Agatha Christie
Wer kennt nicht Miss Marple und Hercule Poirot? Aber auch die anderen Krimis ohne diese Personen sind absolut lesenswert. Einer der Klassiker ist "16 Uhr 50 ab Paddington", welcher auch mehrfach verfilmt wurde. Aber auch unbekanntere Romane wie "Das unvollendete Bildnis" oder "Elefanten vergessen nicht" sind absolut lesenswert.

- Donna Leon
Durch die Verfilmung der Krimis um Commisario Brunetti in Venedig ist Donna Leon nicht nur eifrigen Krimi-Lesern ein Begriff. Aktuell gibt es 26 Fälle. Der 27. erscheint im Herbst diesen Jahres auf Deutsch.

- Caroline Graham
Auch Inspektor Barnaby ist Vielen durch die entsprechenden Verfilmungen ein Begriff. Die ersten Filme beruhen auf den Romanen von Caroline Graham. Danach wurde die Reihe eigenständig fortgesetzt.

- Carola Dunn
Miss Daisy ist eine junge Adelige in den 20er Jahren, die immer zufällig dort ist, wo Morde verübt werden. Durch ihre unkonventionelle Art erfährt sie Dinge von den Beteiligten, die die Polizei nicht erfährt. Dabei ist sie einem Inspektor von Scotland Yard eine große Hilfe bei der Lösung der Mordfälle, was diesem gar nicht recht ist.

- Auerbach & Keller
Eigentlich ist Pippa Bolle Haushüterin und Dolmetscherin. Aber irgendwie wird sie immer wieder in Mordfälle verwickelt. Durch ihre ungewöhnlichen Sichtweisen und Ermittlungsmethoden ist sie der Polizei immer ein paar Schritte voraus und hilft ihr bei der Aufklärung der Morde.

- Michael Bond
In der Krimireihe des Paddington-Bär-Erfinders ermittelt Monsieur Pamplemousse als Detektiv. Dabei wird er tatkräftig von seinem Hund Pommes frites unterstützt. Eigentlich sind beide im Namen des guten Geschmackes für einen Gastronomieführer tätig, geraten aber immer wieder in wilde Kriminalfälle.

- Ellen Barksdale
In der Krimi-Reihe "Tee? Kaffee? Mord!" erbt Nathalie Ames ein Hotel mit Kaffee und Restaurant von ihrer Tante und stellt danach fest, dass ihre Tante bei der Aufklärung der örtlichen Geheimnisse dem Gesetzeshüter tatkräftig unter die Arme gegriffen hat. Nach einigem Zögern tritt Nathalie auch hier in die Fußstapfen ihrer Tante und ist dabei genauso erfolgreich wie diese.

- Thomas Krüger
Der Protagonist von "Erwin, Ente & Mord" ist Jemand, den man nicht als Hauptperson in einem Krimi vermutet. Durch Methodik und Überlegung gelangt aber auch Erwin hinter die Geheimnisse in seiner Umgebung. Seine Ente spielt dabei natürlich auch eine nicht unerhebliche Rolle.

- Janet Laurence
In Janet Laurence Krimireihe um Darina Lisles zeigt sich, das selbst guter Geschmack nicht vor Mord schützt. Auch in den Kreisen von Köchen, Restaurantbesitzern, Caterern und Hoteliers wird gemordet was das Zeug hält.

- Jan Schuld
Jan Schuld lässt Drei alte Damen seine Mordfälle aufklären. Die haben als Rentnerinnen ja eh Langeweile und Nichts weiter zu tun.

- Alan Bradley
Alan Bradley hat mit Flavia de Luce eine Ermittlerin gewählt, die mit ihren 12 Jahren fast jeden Erwachsenen in die Tasche steckt. Durch ihr Hobby, die Chemie, sind ihr eine Vielzahl von Giften, Nachweismethoden und andere Taktiken der Polizei bekannt. Durch ihr Alter hat sie zudem den Vorteil, meist unterschätzt zu werden. Dadurch erfährt sie mehr Details und die Täter werden unvorsichtig.


Etwas andere und exotischere Romane, die ich auch noch mit zu den Krimis zähle, kommen von folgenden Autoren:

- Nancy Atherton
In Nancy Athertons Tante-Dimity-Reihe werden keine Kriminalfälle oder Verbrechen aufgeklärt, sondern eine Reihe von Geheimnissen. Die Hauptprotagonistin Lori Sheperd ist dabei aber nicht allein, sondern bekommt Hilfe von Tante Dimity in Form eines blauen Tagebuchs. Da ich später einmal auf die Reihe genauer eingehen möchte, wird hier noch nicht mehr verraten.


- Ben Aaronovitch
Ben Aaronovitch hat mit seiner Reihe "Die Flüsse von London" eine Krimiserie mit Fantasy-Einschlag geschaffen. Die Hauptperson Peter Grant ist zu Beginn von Band 1 gerade mit seiner Ausbildung zum Police Constable fertig, als ein Mord geschieht. Peter Grant ist einer der Polizisten am Tatort, als ihn ein Geist anspricht um eine Aussage zu machen. Dies sowie die Umstände des Mordes rufen den Leiter einer Sondereinheit, Inspektor Nightingale auf den Plan, der der letzte noch aktive Zauberer in Großbritannien ist. Peter Grant wird Zauberer-Lehrling und das Schicksal nimmt seinen Lauf.

- Brook, Meljean
Der 1. Band der Steampunk-Reihe "Die Eiserne See" fällt für mich ebenfalls in die Kategorie Krimi. Vor der Tür des großen Helden und Befreiers Rhys Trahaearn wird eine Leiche abgeworfen. Da die Inspektorin Mina Wentworth gerade vor Ort ist, wird sie mit den Ermittlungen betraut. Dabei kommen beide einem Geheimnis auf die Spur, das ganz England bedroht.

- P. J. Brackston
Diese Krimi-Reihe ist im Märchen-Universum angesiedelt. Gretel ist hier Privatdetektivin und Hänsel hilft ihr mehr oder weniger. Mitwirkende und Tatverdächtige sind eine Reihe anderer Märchenfiguren.


- Anja Bagus
Auch Anja Bagus hat mit ihrer Ætherwelt eine Romanwelt geschaffen, in der Krimi-Elemente enthalten sind. Schwerpunkt dieser Reihe ist Steampunk. Da ich bisher nur die ersten Seiten von Band 1 gelesen habe, folgt eine genauere Betrachtung später.

- Sharon Ashwood
In Sharon Ashwoods "Dark-Magic-Reihe" dominieren in erster Linie die Fantasy-Elemente. Da wimmelt es von Hexen, Vampiren, Dämonen, Höllenhunden und anderen exotischen Lebewesen. Es müssen aber in jedem Band Geheimnisse aufgedeckt, Rätsel gelöst und Fäden entwirrt werden.

Diese Aufzählung ist natürlich keineswegs vollständig. Ich habe noch lange nicht alle Bücher gelesen, die ich lesen möchte.

Natürlich möchte ich passend zum Thema im Juli möglichst viele Krimis lesen, falls nicht andere Bücher dazwischen kommen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen