Empfohlener Beitrag

Leseplanung 2022

Sonntag, 25. August 2019

Top Ten Thursday 22.08.2019 - 10 Bücher mit einem männlichen Hauptprotagonisten

 Top Ten Thursday Weltenwanderer

Willkommen zum neuen Top Ten Thursday. Diesmal etwas später. Leider hat mir die Technik einen Strich durch die Rechnung gemacht und den ersten Beitrag wieder gelöscht.

Diese Woche ist das Thema "Starke Männer"

Da ich als Frau mehr mit Frauen gemeinsam habe und auch mehr Bücher lese, in den Frauen die Hauptrolle spielen, fand ich die Aufgabe zunächst sehr schwer. Nach dem Stöbern in meiner Liste bereits gelesener Bücher habe ich doch eine ganze Reihe gefunden, in denen Männer bzw. Jungen die Hauptrolle spielen.

1. J.K. Rowling - Harry Potter
Der Waisenjunge Harry Potter lebt bei Onkel und Tante. An seinem 11. Geburtstag erfährt er, dass er ein Zauberer ist und eine Einladung an die beste Schule für Zauberei Englands hat. Bereits vor seinem ersten Schultag erfährt er, dass er in der Zaubererwelt eine Berühmtheit ist. In der Schule findet er nicht nur sehr gute Freunde und lernt alles über Zauberei. Am Ende muss er gegen das Böse, dass seine Eltern getötet hat, antreten.

2. Die Flüsse von London
Als Peter Grant eine Zeugenaussage von einem Geist aufnimmt, weiß er noch nicht wohin ihn dies einmal führen wird. Wenig später ist er der letzte Zauberlehrling Englands. In dieser Funktion bekommt er es nicht nur mit Flussgöttern, Vampiren und bösen Zauberern rumschlagen. Er muss außerdem Zaubersprüche und Vokabeln lernen, sowie den ganzen Verwaltungskram für die 2-Mann-Abteilung erledigen.

3. Donna Leon
Die Krimireihe um Commisario Brunetti spielt in Venedig. Dort muss er nicht nur alle Arten von Verbrechen, wie Mord, Menschenhandel u.a. aufklären, sondern er hat außerdem noch einen Chef, Schwiegereltern, Teenager und seine Ehefrau um die er sich kümmern muss. Dabei ruht er nicht eher, bis er alle Geheimnisse aufgeklärt und der Gerechtigkeit zum Sieg verholfen hat.

4. Henry Kenneth Bulmer - Alan Burt Akers
Die SF-Serie Alan Burt Akers handelt von den Abenteuern Dray Prescots auf dem Planeten Scorpio. Dray wird von der Erde entführt und auf dem Planeten Scorpio abgesetzt um dort Probleme zu lösen. Dabei landet er immer dort, wo die Menschen am meisten unter Sklaverei, Ausbeutung leiden. Nach der Lösung wird er dann wieder zur Erde zurückgeschickt.

5. Elspeth Cooper - Die Lieder der Erde
Nach der Kirche von Eador muss jeder brennen, der die Lieder der Erde hört. Denn dies bedeutet, dass man damit Magie ausüben kann. Und das wird von der Kirche gefürchtet. Auch Gair hört die Lieder seit frühester Jugend. Als das entdeckt wird, soll ihm der Prozess gemacht werden. Doch mit Hilfe eines Freundes kann er fliehen. Er findet Zuflucht bei den Hütern des Schleiers, deren Aufgabe die Bewahrung der Welt ist. Dort erfährt er mehr über seine Kräfte und wird selbst zu einem Hüter.

6. Anne Mc Caffrey - Der weiße Drache
Als Jaxom den kleinen weißen Drachen Ruth aus seinem Ei befreit und ihn dadurch an sich bindet, ist niemand auf Pern so richtig glücklich darüber. Denn Jaxom ist ein Burgherr und "kann" somit nicht gleichzeitig Drachenreiter sein. Wider Erwarten überlebt der kleine Drache. Und dann stellt sich die Frage wie weit die Ausbildung von Jaxom und Ruth gehen soll, denn jeder Drache braucht eine richtige Ausbildung. Jaxom und Ruth beweisen allen, dass man sowohl Burgherr und Drachenreiter sein kann.

7. Percy Jackson
Percy Jackson weiß nicht wer sein leiblicher Vater ist. In der Schule passieren ihm immer wieder seltsame Dinge. Und sogar nach Hause verfolgen ihn diese Seltsamkeiten diesmal. Seine Mutter flüchtet mit ihm und einem Freund in ein Strandhaus. Aber auch dort sind sie nicht sicher. Schließlich möchte sie ihn doch in ein Sommercamp bringen. Auf dem Weg dorthin kommt sie ums Leben, aber Percy und sein Freund können die Grenze überschreiten. Dort erfährt Percy, dass sein Vater ein Gott war und er damit ein Halbgott. Und dass all die mythischen Wesen tatsächlich existieren und hinter Halbgottheiten her sind. 

8. Henry Neff - Die Schule der Magier
Als Max Daniel im Kunstmuseum eine Film auf der Antike auf einem Wandteppich sieht, ändert sich sein Leben von Grund auf. Danach bekommt er eine Einladung auf die Schule der Magier, weil er über die Alte Magie verfügt. Sein Klassenkamerad David Menlo wird nicht nur sein bester Freund, sondern er ist auch ein sehr guter Magier. Doch das Böse ruht nicht und bereitet seine Rückkehr schon vor. Die Dämonen setzen dabei alle Mittel ein. Wird es Max und David gelingen, die Rückkehr zu verhindern? Und wem können sie dabei vertrauen?

9. Wolfgang Hohlbein - Der Hexer
Robert Craven wächst als Waisenkind auf. Eines Tages beginnen seltsame Dinge um ihn herum zu geschehen und er trifft einen alten Bekannten seines Vaters, der ihm von seiner Vergangenheit berichtet. So erfährt er, dass sein Vater ein Hexer war und gegen das uralte Böse gekämpft hat. Als er starb, wurden seine Kräfte auf den Sohn übertragen. Aber kann Robert dem Fremden wirklich trauen und wer ist hier das Böse. Im Verlauf der Serie werden einige Geheimnisse aufgeklärt.

10. J. L. Bourne - Tagebuch der Apokalypse
Unser Held beschließt zu Anfang des Jahres Tagebuch zu führen, als die Welt beginnt zu entgleisen. Aus China wird eine geheimnisvolle Krankheit eingeschleppt, die Menschen in Zombies verwandelt. Anhand der Tagebucheinträge kann man gut, wie sich die Welt rasend schnell verändert und was er unternimmt um in dieser Welt zu überleben. Er findet Freunde, rettet andere und trifft seine große Liebe. Aber natürlich gibt es auch in dieser Welt Habgier, Egoismus und alle schlechten Eigenschaften weiter.


4 Kommentare:

  1. Huhu!

    Oh, das ist ja blöd :( War der ganze Beitrag futsch? Sowas ist total ärgerlich!

    Aber schön dass du es trotzdem noch hinbekommen hast! Ich kenne davon auch nur eins und zwar, natürlich, Harry Potter <3 Eine meiner Lieblingsreihen!

    Wobei, Peter Grant kenne ich auch. Aber da hab ich nur den ersten Band gelesen, das war nicht so meins.

    Die Krimireihe von Donna Leon würde mich aber auch schon lange interessieren, ich bin aber leider noch nicht dazu gekommen. Das sind auch mittlerweile schon so extrem viele Bände O.O

    Von Wolfgang Hohlbein hab ich tatsächlich noch gar nichts gelesen, und von Percy Jackson schwärmt gefühlt jeder, aber das hat mich nie wirklich reizen können ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee, die Buchliste war noch da, aber die ganzen Beschreibungen musste ich neu machen. Harry Potter ist das bekannteste in meiner Liste. Ich denke das kennt jeder. Zu Donna Leon bin ich über die Filme gekommen.
      LG Christin

      Löschen
  2. Hallo Christin,

    Harry Potter ist definitiv richtig in der Liste, genau wie Percy Jackson. Die anderen kenn ich eher weniger bis gar nicht. Den ersten Teil der Reihe von Ben Aaronowitch hab ich gelesen, aber das war nicht wirklich was für mich...

    Liebe Grüße,
    Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christin,
    Harry Potter, Percy Jackson und Der Hexer von Saklem habe ich gelesen. Der Hexer will ich bald nochmal lesen. Da habe ich neulich die Brettspiel-Adaption gespielt und wieder richtig Lust auf das Buch bekommen. :-)
    Ansonsten kenne ich vom Sehen her Die Flüsse von London und Donna Leon.
    Liebe Grüße
    Tinette

    AntwortenLöschen