Empfohlener Beitrag

Leseplanung 2022

Donnerstag, 16. September 2021

Das dicke Büchercamp 2021

Das hier ist eine Challenge, die eigentlich nur zwei Monate läuft. Gefunden habe ich sie hier. Da mir dieser Zeitraum aber viel zu kurz ist und auch bereits verplant war, habe ich diese Challenge für mich auf ein Jahr ausgedehnt und werde hier alle Bücher sammeln, die mehr als 500 Seiten haben.

Die Anleitung und Anmerkungen dazu findet ihr unten. Und hier kommen meine Wälzer:

1. Jules Verne - Die Kinder des Kapitän Grant (19.02.2021 - 512 Seiten)

2. J. K. Rowling - Harry Potter und der Orden des Phönix (28.02.2021 - 743 Seiten)

3. Lin Rina - Animant Crumbs Staubchronik (11.03.2021 - 526 Seiten) - reRead

4. Jean M. Auel - Ayla Die Mamutjäger (Challenge März) (17.03.2021 - 831 Seiten)

5. 



Das Dicke-Bücher-Camp 2021

Herzlich willkommen im Dicke-Bücher-Camp 2021! Legt eure Büchertaschen dort hinten ab, links gehts zum Kuchenbuffet und der Bar, rechts zum Pool und wenn ihr geradeaus geht, findet ihr gemütliche Leseecken. Schön, dass ihr (wieder) mit dabei seid!

Das Dicke-Bücher-Camp ist 2018 als spontane Lese-Idee für den Sommer gestartet und schon 2019 und 2020 freue ich mich wahnsinnig, dass auch 2021 so viele von euch mit dabei sein wollen – teilweise wurde ich schon im Januar gefragt, ob denn das Dicke-Bücher-Camp wieder stattfindet. 

Ihr fragt euch jetzt: Dicke-Bücher-Camp? Was ist denn das?

Aufgemerkt, liebe Camp-Neulinge! Das Dicke-Bücher-Camp ist eine spaßige Lese-Aktion, die im Wesentlichen daraus besteht, dass wir gemeinsam im Juli und August dicke Bücher lesen. So einfach, so brillant. Um mich mal selbst zu loben. 

Vom 01.07.2021 bis zum 31.08.2021 schnappt ihr euch einfach ein oder zwei oder vier oder sieben Bücher mit mehr als 500 Seiten (Als Camp-Leiterin drücke ich auch ein Auge zu, wenn das Buch nur 487 Seiten haben sollte) und – lest. Das wars auch schon. Wer mag, kann seine Leseeindrücke mit dem Hashtag #dickebüchercamp bei Instagram und Twitter teilen. Oder nach neuen Buchempfehlungen Ausschau halten. Oder Gleichgesinnte finden, die das gleiche Buch lesen. 

Am allerwichtigsten (und das wiederhole ich sehr gerne sehr häufig): Beim Dicke-Bücher-Camp steht der Spaß am Lesen an erster Stelle. Das ist kein Wettbewerb wer wie viele Bücher in welcher Zeit schafft. Wirklich nicht. Macht euch keinen Stress, lest in eurem Tempo und freut euch zu wissen, dass da draußen ganz viele Menschen sitzen, liegen, stehen, die gerade beim Dicke-Bücher-Camp mitmachen. Das erfreut nämlich mich immer am allermeisten. 

Zum Start des Dicke-Bücher-Camps gibt es bei Instagram wieder ein Gewinnspiel für die wunderschönen und höchst dekorativen Dicke-Bücher-Camp-Sticker. Guckt mal vorbei! Und vielleicht wird es im Laufe der nächsten zwei Monate noch weitere Gewinnchancen geben ...

Wenn ich noch Inspiration für passende Bücher sucht, kann ich euch diesen Beitrag aus dem letzten Jahr empfehlen. 

Die Auswahl der Bücher, die ich dieses Jahr im Dicke-Bücher-Camp lesen will, fiel mir wie immer sehr schwer. Schlussendlich habe ich mir aber diese vier Bücher zur Seite gelegt. Mal sehen, wie gut das dann in den nächsten Wochen klappt.

"Middlemarch" von George Eliot (Leseexempar von Rowohlt). 
Das Buch habe ich letztes Jahr zum Ende des Dicke-Bücher-Camps bekommen und manchmal muss man dann eben auf den richtigen Zeitpunkt warten, um ein Buch zu lesen. Nämlich genau jetzt!

"Alle, außer mir" von Francesca Melandri (erschienen im Wagenbach Verlag)
Ich hatte es bereits im letzten Beitrag angekündigt, dass sich dieses Buch ganz wunderbar im Dicke-Bücher-Camp machen würde. Nun geht es also literarisch nach Italien!

"Die Spiegelreisende: Das Gedächtnis von Babel" von Christelle Dabos (erschienen im Insel Verlag)
Letztes Jahr habe ich Band 2 der Spiegelreisenden-Reihe im Dicke-Bücher-Camp gelesen, da bietet es sich doch an, diese Tradition weiterzuführen. 

"Effingers" von Gabriele Tergit (erschienen bei Schöffling + Co., meine Ausgabe stammt von der Büchergilde)
So viel zu "Ich kauf mir keine Bücher fürs Dicke-Bücher-Camp!" ... aber manchmal passt es einfach zu gut!

Und nun heißt es: Koffer auspacken und los gehts mit der Leserei! Ich freu mich schon auf knapp 9 Wochen Spiel, Spaß und gute Laune im Dicke-Bücher-Camp!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen